11.12. - 13.12.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Wir sind die Anderen

Lesbische und queere Frauen* – Mitgestalterinnen einer offenen Gesellschaft


©shutterstock

Die LSBTTIQ-Gemeinschaft wird von außen gerne als homogene Gruppe von „Anderen“ konstruiert, ist aber in sich so bunt gemischt wie ihre Flagge. Wir möchten dazu einladen, in Bad Boll über verschiedene Dimensionen der Ungleichheit im Leben von lesbischen und queeren Frauen* zu diskutieren. Wo sind wir von Rassismus betroffen? Welche Unterschiede gibt es in Ost- und Westdeutschland? Welche Erfahrungen machen Frauen*, die sich schon als Teenager outen und andere, die ihr Coming-Out später erleben? Was ist mit denjenigen, die sich keiner Kategorie zuordnen wollen?

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Claudia Schmengler Claudia Schmengler
Studienleiterin

Karin Illg
Immobilienmaklerin, Haigerloch

Anonyma
Doktorandin, Berlin

Natalia Matter
Journalistin, Mainz

Dr. Julia Victoria Pörschke
Juristin, Stuttgart

Referierende und Mitwirkende

Dr. Heike Becker-Czarnetzki
LSVD, Stuttgart

Gerrit Bopp
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg, Referat 25 "Gleichstellung", Stuttgart

Maria Bühner
Kulturwissenschaftlerin, Leipizig

Jessica Diedrich
Bundessprecherin der Ökumenischen Arbeitsgemeinschaft Lesben und Kirche (LuK), Webdesignerin, Hamburg

Dr. Irmgard Ehlers
Quartierskoordinatorin im Programm Quartier 2020 des Sozialministeriums Baden-Württemberg; Generationen.Dialog.Zukunft. Netzwerk für demografiebewusste Entwicklung e.V., Bad Boll

Bettina Hertel
Theologin in der Erwachsenenbildung, C-Musikerin, Stuttgart

Irene Löffler
Theologin, Augsburg

Philine Pastenaci
Regisseurin B.A., stellvertretende Vorsitzende der Initiativgruppe Homosexualität Stuttgart e.V.., Bereich Bildung, Stuttgart

Karin Schekatz-Noack
Sozialpädagogin und Masseurin, Bad Boll

Tina Stroheker
Freie Schriftstellerin, Eislingen (angefr.)

Dr. Kerstin Söderblom
Pfarrerin, Mainz

Margarete Voll
Regionalkoordinatorin der Wirtschaftsweiber e.V. Stuttgart, Führungskraft a.D.; TZI-Trainerin

Weitere Infos

Tagungsnummer

540420

Preis

Entspannungstag
Tagungsnummer 54 06 20
10. bis 11. Dezember 2020
Tagungsgebühr €
Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC je Person €
im Zweibettzimmer mit
Dusche/WC je Person €
Verpflegung
ohne Frühstück
ohne Unterkunft €

Haupttagung
Tagungsnummer 54 04 20
11. bis 13. Dezember 2020
Vollverpflegung
im Einzelzimmer mit
Dusche/WC je Person €
im Zweibettzimmer mit
Dusche/WC je Person €
Verpflegung
ohne Frühstück
ohne Unterkunft €

Auf Anfrage sind Ermäßigungen sind für
Studentinnen und Erwerbslose möglich.

Eine Ermäßigung auf €
für alle Kosten der Haupttagung
bei Unterbringung
im Zweibettzimmer ist in
besonderen Fällen auf Antrag
aus dem Herta-Leistner-Lesben-
Fonds möglich.
Bitte stellen Sie Ihren Antrag
formlos bei hll-fonds@t-online.de.

Wir freuen uns, wenn Sie Ihrerseits
Ihre Gaben und Fähigkeiten
bei der Tagung gezielt einbringen,
gerne in Rücksprache mit
dem Tagungsteam.

Anmeldeschluss

30.11.2020

Zielgruppen

Lesbisch und queer lebende Frauen* im Umfeld Kirche

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Themengebiete

  • Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität
  • Gender, Lebensformen, Familie

Kontakt

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: erika.beckert@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-211

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 30.11.2020

Kontakt

Claudia Schmengler

Claudia Schmengler

Studienleiterin

E-Mail an: Claudia Schmengler

Tel.: 07164 79-242

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Erika Beckert

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Erika Beckert

Tel.: 07164 79-211