Im Wandel der Zeit

© Fotolia, Coloures-pic

Der demografische Wandel hat viele Gesichter: das Durchschnittsalter steigt, es gibt weniger Geburten als Sterbefälle. Die direkten und indirekten Auswirkungen sind vielfältig:  Wanderungsbewegungen innerhalb von Deutschland aus dem ländlichen Raum in die Zentren und vom Ausland nach Deutschland, leerstehende Häuser, Schließungen von Schulen und Läden einerseits, Mangel an preiswertem Wohnraum in den Ballungszentren andererseits. Damit Kommunen vor allem auch für junge Menschen und Familien attraktiv bleiben, braucht es ein ortsnahes Angebot an zukunftssicheren modernen Arbeitsplätzen sowie insgesamt eine gute Infrastruktur. Die Tagungsreihe Demografie vermittelt vorbildhafte kommunale Praxisbeispiele des gelingenden Umgangs mit dem demografischen Wandel.

Aktuelle Tagungen


29.11. - 30.11.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Gemeinsam wohnen - Quartiere gestalten

Gemeinwohlorientiert, nachhaltig und visionär – gemeinschaftliche Wohnformen haben sich vielerorts als Schlüssel für eine innovative Quartiersentwicklung etabliert. Aber wie kann in Kommunen ein guter ...

Gesellschaft, Staat, Recht


04.03. - 04.03.2020 Hospitalhof Stuttgart

Selbst isst die Stadt

Was kann Urbanes Gärtnern für das grüne Quartier leisten?

In unseren Städten wird an allen möglichen und unmöglichen Orten gepflanzt, geerntet und begrünt. Auf Dächern, Mauern und Grünstreifen werden Blumen gezüchtet und Gemüse aus der Erde gezogen. Eine ...

Gesellschaft, Staat, Recht | Umwelt, Landwirtschaft