PD Dr. Anja Reichert-Schick

Anja Reichert-Schick
© Martina Waiblinger
Studienleiterin

Themenbereich:
Gesellschaft, Politik, Staat

Arbeitsschwerpunkt:
Stadtentwicklung, Ländlicher Raum und Wohnungsbau

Kontakt

Adresse:
Akademieweg 11
73087 Bad Boll

Telefon: 07164 79-238
Fax: 07164 79-5238

anja.reichert-schick@ev-akademie-boll.de

Zuständiges Sekretariat:

Cornelia Daferner
Telefon: 07164 79-342
Fax: 07164 79-5342

cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Themen und Arbeitsinhalte

  • Zukunftsfähige Entwicklung ländlicher Räume: Regionalentwicklung, Disparitäten, Infrastruktur und Daseinsvorsorge, Peripherisierung, Landwirtschaft als Faktor der Regionalentwicklung (Landgrabbing und Finanzialisierung)
  • Stadtentwicklung unter den Bedingungen der Postmoderne (Quartiersentwicklung, Neue Urbanität, Gentrifizierung, Smart City)
  • Internationale Bauausstellung (IBA) 2027 StadtRegion Stuttgart
  • Herausforderungen des demographischen Wandels und seine Auswirkungen auf Kommunen und Städte
  • (Grenzüberschreitende) Raumordnung und -Planung
  • Kulturlandschaftsentwicklung und kulturelles Erbe

Lebenslauf

  • Seit 04/2018 Studienleiterin für „Stadtentwicklung, Ländliche Räume und Wohnungsbau" an der Evangelischen Akademie Bad Boll
  • 2017/18 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach „Wirtschafts- und Sozialgeographie" im Fachbereich VI „Raum- und Umweltwissenschaften" an der Universität Trier
  • 2016/17 Fellowship am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald. Projekt: „Die Finanzialisierung der Ressource Boden und ihre Konsequenzen für die Entwicklung ländlicher Räume in Nordostdeutschland"
  • 2013-2016 Professur für „Wirtschafts- und Sozialgeographie" im Fachbereich VI „Raum- und Umweltwissenschaften" an der Universität Trier
  • 2014 Habilitation an der Universität Trier und Venia legendi für Geographie mit der Habilitationsschrift: „Abwanderung – Entleerung – Wüstung? Verlauf, Determinanten und Implikationen von Peripherisierungs-, Regressions- und Wüstungsprozessen in ländlichen Siedlungen gestern und heute"
  • 2009-2013 Akademische Rätin im Fach Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Trier
  • 2008/09 Junior Fellow am Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald. Projekt: „Regressionsprozesse ländlicher Siedlungen – eine raumzeitliche Analyse, Typisierung und theoretische Fundierung"
  • 2004 Promotion an der Universität Trier. Thema: „Kulturgut, das der Krieg erschuf. Das bauliche Erbe der Befestigungs- und Verteidigungssysteme im SaarLorLux-Raum vom 16. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg. Möglichkeiten und Probleme seiner Inwertsetzung unter besonderer Berücksichtigung freizeit- und tourismusorientierter Nutzungsformen".
  • 1998-2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fach Wirtschafts- und Sozialgeographie an der Universität Trier
  • 1998 Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Trier
  • 1993-1998 Studium der Geographie und der Politikwissenschaften an der Universität Trier
  • 1992-1993 Studium der Politikwissenschaften und Mathematik an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken
  • 1992 Abitur am Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis
  • 1973 geboren in Saarlouis

Publikationen

  • Reichert-Schick, Anja (2018): Ökonomischer und infrastruktureller Wandel im ländlichen Raum. In: Nell, Werner / Weiland, Marc (Hg.): Dorf. Ein interdisziplinäres Handbuch. Stuttgart (J.B. Metzler Verlag) – zur Veröffentlichung angenommen
  • Reichert-Schick, Anja / Hollweg, Julia (2018): Land grabbing in East Germany? Soil as natural resource, becoming a conflict subject and an object of speculation. Publikation zum Symposium “La renaissance rurale d’un siècle à l’autre?” Collection Ruralités Nord-Sud, Presses Universitaires du Midi – zur Veröffentlichung angenommen
  • Reichert-Schick, Anja (2018): Une croissance ambivalente – opportunités et défis de l’installation de résidents luxembourgeois dans les villages le long du cours supérieur de la Moselle en Allemagne. In: Jean-Marc Defays / Grégory Hamez (Hg.): Réalités, perceptions et représentations des frontières de l’Union eurpéenne – Realitäten, Wahrnehmungen und Repräsentationen von EU-Grenzen (Editions Modulaires européennes) – im Erscheinen
  • Bechtold, Joshua / Caesar, Beate / Christmann, Nathalie / Evrard, Estelle / Hamez, Grégory / Heinen, Susanne / Marsal, Frédréric / Pallagst, Karina / Reichert-Schick, Anja / Teller, Jacques (2018): Les défis d’un aménagement transfrontalier du territoire dans la Grande Région: Pistes de recherche. In: Jean-Marc Defays / Grégory Hamez (Hg.): Réalités, perceptions et représentations des frontières de l’Union eurpéenne – Realitäten, Wahrnehmungen und Repräsentationen von EU-Grenzen (Editions Modulaires européennes) - im Erscheinen
  • Bechtold, Joshua / Caesar, Beate / Christmann, Nathalie / Dorkel, Nicolas / Evrard, Estelle / Heinen, Susanne / Morel-Doridat, Frédérique / Reichert-Schick, Anja (2018): Grenzüberschreitende Raumplanung in der Praxis: Reflexionen zu einem Dialog zwischen Forschung und Praxis in der Großregion. Strategiepapier der Arbeitsgruppe Raumplanung im Rahmen des Netzwerks UniGR-CBS. Kaiserslautern, Liège, Luxemburg, Metz, Saarbrücken, Trier.
  • Reichert-Schick, Anja (2018): Wertgeschätzt oder missachtet? Eine Analyse der Wahrnehmung der Festung Saarlouis durch die Bevölkerung. In: Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung (Hg.): Die Festung der Neuzeit in historischen Quellen (Festungsforschung, 9). Regensburg, Schnell und Steiner.
  • Kuhn, Christian, Reichert-Schick, Anja (2018): Die Zukunft des Landes. Diskursanalysen des Kommenden in hegemonialen Ordnungsvorstellungen zur Peripherie (ca. 1750-2017). In: Dix, Andreas (Hg.): Zwischen Geschichte und Geographie, zwischen Raum und Zeit. Beiträge der Tagung vom 11. und 12. Februar 2016 an der Universität Bamberg (Reihe Historische Geographie) – zur Veröffentlichung angenommen
  • Weber, Klaus T. / Reichert-Schick, Anja / Kaiser-Lahme, Angela (2018): Festungen in Rheinland-Pfalz und im Saarland (Deutsche Festungen, 4). Regensburg, Schnell und Steiner – im Erscheinen
  • Reichert-Schick, Anja / Hollweg, Julia (2017): Investors on farmland markets in East Germany: actors, implications and control options – In: Heindl, Anna-Barbara et al. (Hg.): New rural geographies in Europe: actors, processes, policies. Book of Abstracts, European Rural Geographies Conference June 14 – 17, 2017, Braunschweig, Germany, 109-110.
  • Reichert-Schick, Anja (2016/2017): Rural Gentrification an der Obermosel? Eine Fallstudie zu internationaler Wohnmigration und den Herausforderungen für die Dorfentwicklung. In: Europa Regional, Jg. 24, H.3/4, 77-94.
  • Steinführer, Annett / Reichert-Schick, Anja / Mose, Ingo / Grabski-Kieron, Ulrike (2016): European rural peripheries revalued? In: Ulrike Grabski-Kieron, Ingo Mose, Anja Reichert-Schick, Annett Steinführer (Hg.): European rural peripheries revalued: governance, actors, impacts (Rural areas: Issues of local and regional development | Ländliche Räume: Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung, 1). Münster, 2-27.
  • Reichert-Schick, Anja (2016): The village as a hotel. Tourism-oriented revitalization of rural settlements – a good practice concept for European peripheries? In: Ulrike Grabski-Kieron, Ingo Mose, Anja Reichert-Schick, Annett Steinführer (Hg.): European rural peripheries revalued: governance, actors, impacts. (Rural areas: Issues of local and regional development | Ländliche Räume: Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung, 1). Münster, 198-228.
  • Reichert-Schick, Anja (2016): Infrastruktur im ländlichen Raum. In: Lempp, Jakob / van der Beek, Gregor / Korn, Thorsten (Hg.): Aktuelle Herausforderungen der Wirtschaftsförderung. Konzepte für eine positive regionale Entwicklung in Deutschland (Springer Gabler). Wiesbaden, 75-86.
  • Reichert-Schick, Anja (2015/16): „Boom-Dörfer“ durch Luxemburger Neubürger? Motive und Auswirkungen der Ansiedlung Luxemburger Residenten im ländlichen Raum an der Obermosel. In: Mitteilungen der Fränkischen Geographischen Gesellschaft, Bd. 61/62, 23-36.
  • Eberle, Ingo / Reichert-Schick, Anja (2015): Besucherorientierte Inwertsetzung von Festungen. Grundsätze, Möglichkeiten und Probleme. In: Deutsche Gesellschaft für Festungsforschung (Hg.): Erforschung und Inwertsetzung von Festungen heute (Festungsforschung, 7). Regensburg, 15-60.
  • Naumann, Matthias / Reichert-Schick, Anja (2015): Ländliche Infrastrukturen – Risiken, Anpassungserfordernisse und Handlungsoptionen. In: Raumforschung und Raumordnung, Jg. 73, H.1, S.1-3 - DOI 10.1007/s13147-015-0329-8 
  • Reichert-Schick, Anja / Hollweg, Julia (2015): Touristisches Entwicklungskonzept für die rheinland-pfälzischen Westwallrelikte. Trier.
  • Reichert-Schick, Anja (2013): Les services à la population dans les régions rurales périphériques de l’Allemagne. Les exemples de la Poméranie occidentale et de l’Eifel occidentale. In:  Norois. Environnement, aménagement, société, H.229, 21-37.
  • Reichert-Schick, Anja (2013): Wüstungen – zur möglichen Renaissance eines historischen Phänomens. In: Zeitschrift für Agrargeschichte und Agrarsoziologie, Jg. 61, H.1, S.27-47
  • Naumann, Matthias / Reichert-Schick, Anja (2013): Infrastructure and Peripherization. Empirical evidence from North-Eastern Germany. In: Fischer-Tahir, Andrea / Naumann, Matthias (Hg.): Peripheralization. The making of Spatial Dependencies and Social Injustice (Springer VS). Wiesbaden, 145-167. 
  • Reichert-Schick, Anja (2013): Kulturgut, das der Krieg erschuf – Un patrimoine culturel, né de la guerre. In: Mendgen, Eva (Hg.): Au Centre de l'Europe, Im Reich der Mitte.2, Des liens et des lieux, Kulturgemeinschaft Großregion-Grande Région, 109-114.
  • Reichert-Schick, Anja (2012): Regressive Siedlungsentwicklung in Vorpommern und der Westeifel. Indikatoren, Determinanten und Effekte von Erosionsprozessen in peripheren ländlichen Räumen Deutschlands. In: Schmied, Doris (Hg.): Peripherien in Europa zwischen Rückbau und Umbau. (Rural, 6). Göttingen, 37-69.
  • Naumann, Matthias / Reichert-Schick, Anja (2012): Infrastrukturelle Peripherisierung ländlicher Räume. Das Beispiel Uecker-Randow (Deutschland): In: disP-The Planning Review, 188, 27-45.
  • Reichert-Schick, Anja (2012): Indikatoren, Determinanten und Effekte regressiver Siedlungsentwicklung im peripheren ländlichen Raum, dargestellt an den Beispielen Vorpommern und Westeifel. In: Fassmann, Heinz / Glade, Thomas (Hg.): Geographie für eine Welt im Wandel. 57. Deutscher Geographentag 2009 in Wien. Wien, 139-160.
  • Reichert-Schick, Anja (2012): „Kulturgut, das der Krieg erschuf“ - Genese, heutige Nutzung und touristische Bedeutung der Festungsanlagen in der Großregion SaarLorLux. In: Heinemann, Winfried / Hofbauer, Martin / Rass, Christoph (Hg.): Burgen, Befestigungen, Bunker. (Potsdamer Schriften zur Militärgeschichte, 19). Potsdam, 41-62.
  • Reichert-Schick, Anja / Eberle, Ingo (2011): Beloved Heritage – Condemned Heritage. About the handling of fortification heritage within the border region Germany-France-Luxembourg. In: Revue Géographique de l'Est (Themenheft: Restructuration d’espaces militaires et développement des territoires), Jg. 51, H.1-2, URL: rge.revues.org/3302.
  • Reichert-Schick, Anja (2010): Auswirkungen des demographischen Wandels in regionaler Differenzierung: Gemeinsamkeiten und Gegensätze ländlich-peripherer Entleerungsregionen in Deutschland, die Beispiele Vorpommern und Westeifel. In: Raumforschung und Raumordnung, Jg.68, H.3, 153-168
  • Reichert-Schick, Anja (2010): “Dying villages?” – The effects of demographic change on rural settlements in West Pomerania. In: Mose, Ingo / Robinson Guy M. / Schmied, Doris / Wilson, Geoff W. (Hg.): Globalization and rural transitions in Germany and the UK. (Rural, 3). Göttingen, 149-166.
  • Eberle, Ingo / Reichert-Schick, Anja / Hasselberg, Anja (2010): Touristisches Entwicklungskonzept für die Ortsgemeinde Wallenborn, Trier.
  • Naumann, Matthias / Reichert-Schick, Anja (2010): Infrastructural peripherisation in rural regions – the case of North-Eastern Germany – In: Vaishar, Antonin / Zapletalova, Jana (Hg.): Eurorural ’10. European Countryside under globalization (Abstracts of papers of the 2nd Moravian Conference on Rural Research, Brno, Czech Republic, August 30 – September 3, 2010), Brno, 36.
  • Reichert-Schick, Anja (2009): Mittelalterliche Wachtürme, Zitadellen, Bergfestungen und Forts – das festungsbauliche Erbe im französischen Roussillon zwischen UNESCO-Weltkulturerbe und militärischer Nutzung - In: Festungsjournal. Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung. H.36, 12-19. 
  • Reichert-Schick, Anja (2009): „Das größte Freilichtmuseum der Welt, was die Fortifikation angeht“ – der SaarLorLux-Raum als festungstouristische Destination. In: Festungsjournal. Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Festungsforschung. H.35, 124-136. 
  • Reichert-Schick, Anja (2008): Siedlungsregression und Schrumpfungsprozesse ländlicher Gemeinden in Vorpommern. In: Europa Regional, Jg. 16, H.1, 36-48
  • Reichert, Anja (2008): Die Festungsanlagen der Neuzeit. Ein unausgeschöpftes Tourismuspotential in der Region SaarLorLux. In: Yegles-Becker, Isabelle (Hg.): Frënn vun der Festungsgeschicht Lëtzebuerg a.s.b.l., Luxembourg, 17-39.
  • Reichert, Anja (2008): Fortifications bastionnées du 17. et 18. siècle dans la Grande Région (carte thématique) – Bastionäre Festungen des 17. und 18. Jahrhunderts in der Großregion (thematische Karte) – In: Pauly, Michel / Helfer, Malte (Hg.): GR-Atlas. Atlas digital multidisciplinaire, interactif et dynamique de la Grande Région - Digitaler multidisziplinärer, interaktiver und dynamischer Atlas der Großregion. - URL : geo.uni.lu/joomla/
  • Eberle, Ingo / Reichert, Anja (Hg. 2006): Der Westwall - Erhaltung, gesellschaftliche Akzeptanz und touristische Nutzung eines schweren Erbes für die Zukunft (Symposium vom 11. bis 13. März 2005 an der Universität Trier). Beiträge zur Angewandten Festungsforschung, 1. Trier.
  • Reichert, Anja (2006): Kleinere lokale Initiativen zur besucherorientierten Inwertsetzung und Erhaltung von Westwallanlagen - In: Eberle, Ingo / Reichert, Anja (Hg.): Der Westwall - Erhaltung, gesellschaftliche Akzeptanz und touristische Nutzung eines schweren Erbes für die Zukunft“. (Beiträge zur Angewandten Festungsforschung, 1), Trier, 113-133.
  • Reichert, Anja (2006): Festungsanlagen der Neuzeit als Ziele des Kulturtourismus. Strukturen und Probleme in der Europaregion SaarLorLux - In: Landeshauptstadt Magdeburg (Hg.): Erhalt und Nutzung historischer Großfestungen, Mainz, 351-368.
  • Reichert, Anja (2005): Kulturgut, das der Krieg erschuf. Das bauliche Erbe der Befestigungs- und Verteidigungssysteme im SaarLorLux-Raum vom 16. Jahrhundert bis zum Zweiten Weltkrieg. Möglichkeiten und Probleme seiner Inwertsetzung unter besonderer Berücksichtigung freizeit- und tourismusorientierter Nutzungsformen (Dissertation), Trier - Zugleich: ubt.opus.hbz-nrw.de/volltexte/2005/302/
  • Reichert, Anja (2005): Die Region SaarLorLux als Kriegsschauplatz und der Umgang mit dem militärischen Erbe - In: Standort. Zeitschrift für Angewandte Geographie, Jg. 29, Nr.3, 134-137.
  • Eberle, Ingo / Reichert, Anja (2005): Luxemburg: Das Gibraltar des Nordens – Genese und festungsbauliches Erbe eines UNESCO-Weltkulturerbes - In: Becker, C. (Hg.): GrenzTouren. Exkursionen zwischen Maas, Mosel, Saar und Rhein (Trierer Geographische Studien, Heft 28), Trier, 185-206.
  • Eberle, Ingo / Reichert, Anja (2005): Festungsanlagen der Neuzeit im SaarLorLux-Raum. Genese, Relikte und festungstouristische Strukturen - In: Becker, C. (Hg.): GrenzTouren. Exkursionen zwischen Maas, Mosel, Saar und Rhein (Trierer Geographische Studien, Heft 28), Trier, 285-308.
  • Eberle, Ingo / Reichert, Anja / SCHOLZ, Gundula / BURR, Michael (2003): Struktur- und Entwicklungskonzept für den Freizeit- und Tourismusraum der Verbandsgemeinde Irrel, Band II: Leitbild, Handlungsfelder und Maßnahmen, Trier (210 Seiten).
  • Eberle, Ingo / Reichert, Anja / SCHOLZ, Gundula / BURR, Michael (2002): Struktur- und Entwicklungskonzept für den Freizeit- und Tourismusraum der Verbandsgemeinde Irrel, Band I: Potential- und Situationsanalyse, Trier (245 Seiten).
  • Eberle, Ingo / Reichert, Anja (2001): Die Befestigungsanlagen des Cotentin (Normandie) und der Kanalinsel Alderney - In: Am Wall, Heft 38, März 2002, 16-25.
  • Reichert, Anja (1999): Die industriekulturellen Zeugnisse der Montanwirtschaft – zum Umgang mit einem „schweren“ Erbe am Beispiel der Völklinger Hütte - In: Deutsch-Polnisches wissenschaftliches Seminar (Hg.): Bedingungen und Funktionen der Umstrukturierungsprozesse in altindustriellen Regionen. Ökonomische, ökologische und soziale Dimension (zgl. Uwarunkowania i funkcje procesow restrukturyzacji regionow staroprzemyslowych. Aspekt ekonomiczny, ekologiczny i spoteczny), Katowice, 75-91.


Herausgeberschaft

Schriftenreihe (Lit-Verlag Münster): 

  • „Ländliche Räume: Beiträge zur lokalen und regionalen Entwicklung|Rural areas: issues of local and regional development“ (zus. mit Ulrike Grabski-Kieron, Ingo Mose und Annett Steinführer):
  • Band 1 (2016): European rural peripheries revalued: governance, actors, impacts. Beiträge des Symposiums „Europäische Peripherien zwischen Stagnation und Aufbruch“ an der Universität Oldenburg, 13. bis 15. November 2014.
  • Band 2 (2017): Im Ruhestand aufs Land? Ruhestandsmigration und deren Bedeutung für ländliche Räume in Österreich. Dissertation Elisabeth Gruber, Universität Wien.
  • Band 3 (2017): Die Gesundheitsregion als zukunftsfähiges Konzept für ländliche Räume. Raumrelevante Handlungsstrategien im Kontext regionaler Gesundheitsversorgung. Dissertation Thomas Stinn, Universität Münster.
  • Band 4 (erscheint 2018): Renaissance der Lebens- und Sozialform Dorf? Sozialräumliche Öffnungs- und Schließungsprozesse in ländlichen Räumen der Gegenwart. Beiträge der Sektion Land-, Agrar- und Ernährungssoziologie auf dem 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie „Geschlossene Gesellschaften“ 2016 in Bamberg. 
  • Band 5 (erscheint 2019): New rural geographies in Europe: actors, processes, policies. Konferenzband der „International Rural Geographies Conference“, 14. bis 18. Juni 2017 in Braunschweig.
Zur Mitarbeiter-Übersicht

Aktuelle Tagungen


03.07. - 04.07.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Es grünt so grün…

Nachhaltige Instrumente und Visionen zur Offenhaltung der Landschaft

In vielen Regionen sinkt der Anteil an Wiesen, Weiden, Almen und Heiden, die ländlichen Kulturlandschaften nicht nur ökologisch, sondern auch ästhetisch einen besonderen Wert verleihen. Im Zentrum der ...

Umwelt, Landwirtschaft | Naturwissenschaft, Technik

Schwerpunkttagung: Die Grenzen des Planeten respektieren


19.09. - 20.09.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Eine Herausforderung, viele Akteure -

Den demografischen Wandel gemeinsam gestalten

Den demografischen Wandel gemeinsam bewältigen – in vielen Bereichen ist das ein Wunsch, der nur schwer realisierbar scheint. Zahlreiche Akteure sind mit dem demografischen Wandel befasst. Nur selten ...

Persönlichkeitsentwicklung, Lebensorientierung, Kreativität | Gender, Lebensformen, Familie | Gesellschaft, Staat, Recht

Schwerpunkttagung: Den Herausforderungen des demografischen Wandels begegnen


08.10. - 09.10.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Kirche macht Stadt

Hand in Hand zu einer gemeinwohlorientierten Quartiersentwicklung

"Kirche und Stadt entwickeln gemeinsam ein Quartier der Zukunft" - ein Prozess, der eher die Ausnahme als die Regel darstellt. Mit der Veranstaltung erörtern wir die Rolle der Kirche als Faktor der ...

Gesellschaft, Staat, Recht | Religion, Kirche, Ökumene

Schwerpunkttagung: Theologische Herausforderung heute


06.11. - 07.11.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Boden - Macht - Stadt

Nachhaltige Stadtentwicklung durch gemeinwohlorientierte Bodenpolitik

Fehlendes Bauland, hohe Bodenpreise und Spekulation gelten als größte Hürden für eine gemeinwohlorientierte Bodenpolitik. Instrumente für einen sozialverträglichen Umgang mit dem „Gut“ Boden liegen ...

Gesellschaft, Staat, Recht | Arbeit, Wirtschaft

Schwerpunkttagung: Öko-Soziale Marktwirtschaft in Zeiten der Globalisierung


29.11. - 30.11.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Gemeinsam wohnen - Quartiere gestalten

Gemeinwohlorientiert, nachhaltig und visionär – gemeinschaftliche Wohnformen haben sich vielerorts als Schlüssel für eine innovative Quartiersentwicklung etabliert. Aber wie kann in Kommunen ein guter ...

Gesellschaft, Staat, Recht