Internetportal soll mehr ­Selbständigkeit ermöglichen

Präsentation einer neuen Lernplattform auf einem integrativen Korngress der Evangelischen Akademie Bad Boll

<p><h1>Zusatzinfos</h1>Abdruck honorarfrei. Bei Veröffentlichung Belegexemplar, bzw. Hinweis auf den Sendetermin erbeten!<br /><br />Dieser Text hat 3171 Anschläge (ohne Überschriften und Absätze); das entspricht etwa 79 Zeilen zu je 40 Anschlägen.</p>

Internet und PC sind aus dem Alltag und Geschäftsleben kaum mehr wegzudenken. Menschen mit Lernschwierigkeiten stehen aber oft vor hohen Barrieren, wenn sie diese Technologien nutzen wollen. Ein Internetportal für genau dieses Zielgruppe soll die Schwelle jetzt absenken und helfen, grundlegende Computerkompetenzen zu erwerben. Am Wochenende (14. bis 15. September 2007) werden die Seiten auf einem internationalen Kongress der Evangelischen Akademie Bad Boll vorgestellt.

»Wir wollen ein Medium präsentieren, das zur Selbstständigkeit anleitet«, sagt der Bad Boller Studienleiter Thilo Fitzner. Menschen mit Lernschwierigkeiten sollen Anregungen bekommen, wie sie selbst heraus finden können, was für sie gut ist und wie sie ihre Zukunft planen können. So finden sich auf den Web-Seiten zum Beispiel Hinweise und Materialien, die helfen, Fragen nach der Wohnform oder Berufswünsche zu klären. Aber auch das »Erlebnis Kommunikation« soll der Zielgruppe zugänglich gemacht werden, indem für die E-Mail-Nutzung vereinfachte Zugänge geschaffen werden.

Das Internetportal wurde im Rahmen des internationalen EU-Projekts »on-line« entwickelt, an dem neun Projektpartner in sieben europäischen Staaten beteiligt waren. Es steht in sechs Sprachvarianten zur Verfügung und ist damit das erste europäische interaktive Lernportal für diesen Personenkreis.

»Menschen mit Lernschwierigkeiten sind spätestens nach der regulären Schulzeit außen vor«, sagt Cordula Edler vom Projektteam. Berufsbildungsangebote und Erwachsenenbildung außerhalb der Regelschule fehlen nach ihrer Meinung für diese Zielgruppe überall in Europa. In der Internetplattform sieht sie nun die Basis für eine »neue Lernkultur« und die Chance auf mehr Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Vorgestellt wird das Portal am Wochenende auf einem internationalen Kongress, der wegen Platznöten nicht in der Evangelischen Akademie Bad Boll stattfinden kann und deswegen ins Stuttgarter Tagungshotel der Telekom verlegt wurde. Eingeladen sind dazu Menschen mit besonderen Lernbedürfnissen, ihre Mentoren sowie Fachleute aus der Behindertenarbeit. Geplant ist die Veranstaltung also als »integrativer Kongress«, bei dem Anwender und Unterstützer die Möglichkeit haben, vor Ort Erfahrungen mit der neuen Lernplattform zu sammeln. Zugleich dient die Tagung zum Austausch über Themen wie das »Pädagogische Analysesystem«, barrierefreie Webseiten oder »leichte Sprache«. (-uw)

Die Lernplattform finden Sie im Internet unter

http://www.on-line-on.eu/index.php, ab 14.9.2007 unter http://www.on-line-on.eu

Detail-Programm des Kongresses:

http://www.ev-akademie-boll.de/tagungen/details/500707.pdf

Weitere Informationen erhalten Sie von

Cordula Edler, inbut, Tel. 07164 909846

E-Mail: cordula.edler@t-online.de

Dr. Thilo Fitzner, Evangelische Akademie Bad Boll, Tel. 07164 79396

E-Mail: thilo.fitzner@ev-akademie-boll.de

Beide stehen am Donnerstag, 13.09.2007, 12.00 bis 13.00 Uhr, im Tagungshotel der Deutschen Telekom AG, Stuttgart Vaihingen für fachliche Auskünfte zur Verfügung (Anfahrt: http://www.training.telekom.de/internet/telekom-training/06_tagungshotels/611700_stuttgart.jsp).

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Miriam Kaufmann

Miriam Kaufmann

Referentin Stabsstelle Presse und Öffentlichkeit

E-Mail an: Miriam Kaufmann

Tel.: 07164 79-300