Nachruf auf Erhard Eppler

Akademie verliert bedeutsamen Freund

Bundesminister a.D. Erhard Eppler ist am 19. Oktober 2019 verstorben; mit ihm verliert auch die Evangelische Akademie Bad Boll nicht nur einen für sie enorm bedeutsamen Freund und Zeitgenossen, sondern auch einen Menschen, der mit visionären Ideen und Konzepten das Akademieleben über mehr als 50 Jahre hinweg bereichert hat.

Seit 1963 war Erhard Eppler kontinuierlich als Referent und interessierter Teilnehmer Gast an der Evangelischen Akademie Bad Boll. Die von ihm angeregten Themen reichen von der „Steuergerechtigkeit im sozialen Rechtsstaat“ (1963), „Menschenbild und Bildungspolitik“ (1975), „Hungerkrise in Afrika“ (1985), „Damit Verständigung verlässlich wird – Ost und West vor Fragen gemeinsamer Sicherheit in Europa“ (1989), „Russland und Deutschland – Das Demokratieverständnis“ (2008), „Mehr direkte Demokratie“ (2012) bis „Gut-Besser-Zukunftsfähig – Wie geht’s?“ (2014).

Anlässlich seines 90. Geburtstag konnte die Akademie Erhard Epplers politisches Wirken mit vielen Gästen aus Politik, Kirche und Gesellschaft würdigen und noch einmal mit ihm zusammen seine politischen Themen diskutieren. Sein beherztes Engagement für die Umweltbewegung, seine kritische Infragestellung des Wachstums-Denkens, sein Einsatz für den Ost-West-Dialog, seinen Einsatz für eine mutige Friedenspolitik, seine protestantische Verwurzelung und vor allem seine dabei stets gütige, verbindliche, menschliche und freundliche Art des Auftretens machten ihn für die Teilnehmenden der Tagungen sowie für unsere Akademie als Ganzes zu einem sehr besonderen Freund der Akademie-Idee. Dieser Idee gemäß brachte er sich fröhlich in kontroverse Debatten der Akademie ein. In Erinnerung an seine Verdienste für eine demokratische, soziale und zukunftsfähige Gesellschaft wird die Akademie im Jahr 2020 Epplers Lebenswerk um seinen Geburtstag am 09. Dezember herum mit einer Akademietagung würdigen.

Die Evangelische Akademie Bad Boll verliert mit Erhard Eppler einen mutigen politischen Kopf, einen beherzten Ökologen, einen überzeugten Christen und einen gütigen Menschen.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden