Wir beten für Frieden in der Ukraine

Gebete, Spendenaufruf, Friedenslied

Betroffen und bestürzt über die Ereignisse in der Ukraine schließt sich die Evangelische Akademie Bad Boll dem Statement der Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Annette Kurschus an. Zum Statement

„Wir rufen zu Gott: Gib Frieden, Herr, wir bitten! Die Erde wartet sehr. Es wird so viel gelitten, die Furcht wächst mehr und mehr. … Gib Mut zum Händereichen, zur Rede, die nicht lügt, und mach aus uns ein Zeichen dafür, dass Friede siegt.“ (Annette Kurschus)

Wir teilen den Gebetsaufruf des Landesbischofs der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Dr. h. c. Frank Otfried July. Zum Gebetsaufruf

Wir rufen gemeinsam mit der Evangelischen Landeskirche in Württemberg dazu auf, über die Diakonie-Katastrophenhilfe für die Opfer des Ukraine-Kriegs zu spenden. Zur Spendenseite

Unser Studienleiter Bernhard Preusche hat angesichts des Kriegs in der Ukraine das jüdische Lied "Hine ma tov umanajim" mit einem deutschem Friedenstext aufgenommen. Zum Friedenslied 

Kontakt

Alexander Bergholz

Alexander Bergholz

Referent Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Alexander Bergholz

Tel.: 07164 79-312

Johanna Haas

Johanna Haas

Referentin Marketing, Stabsstelle Marketingberatung

E-Mail an: Johanna Haas

Tel.: 07164 79-245