11.10. - 13.10.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Gutes Leben ohne Wachstum

Ansätze für gerechte Transformationsprozesse

Bad Boll Tagung

Unsere exportorientierte, wachstumsgetriebene Wirtschaft hat nicht zu einem guten Leben für alle geführt, sondern zu einer zunehmenden gesellschaftlichen Polarisierung beigetragen. Deshalb geht es darum, die sozialen Probleme in unserer Gesellschaft ernst zu nehmen und den notwendigen tiefgreifenden sozial-ökologischen Umbau unseres Wirtschaftssystems gerecht und partizipativ zu gestalten. Nur dann wird es Zustimmung finden. Wir wollen uns bei dieser Tagung vor allem mit Problemlösungen für Verteilungs- und Gerechtigkeitsfragen in Wirtschaftsmodellen beschäftigen, die die planetarischen Grenzen respektieren.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Romeo Edel Romeo Edel
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Dr. Joachim H Spangenberg;Sprecher des BUND AK Wirtschaft und Finanzen

Weitere Infos

Tagungsnummer

250319

Anmeldeschluss

11.10.2019

Zielgruppen

An den Fragen von Nachhaltigkeit, Wachstumskritik und Wirtschaftspolitik Interessierte

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Stuttgart

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft

Kontakt

E-Mail an: dorith.szillat-poerschke@ev-akademie-boll.de

Tel.: 0711 229363-261

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 11.10.2019

Kontakt

Romeo Edel

Romeo Edel

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Romeo Edel

Tel.: 0711 229363-260

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

E-Mail an: Dorith Szillat-Poerschke

Tel.: 0711 229363-261

Schwerpunkttagung

Themengebiete