22.10.2021, 18:00 - 21:30 Uhr, Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Frauenmahl digital - Be the Change!

Wenn Frauen Verantwortung übernehmen


Das überregionale Frauenmahl lädt an vielen Tischen im Land zum Dialog ein: Frauen unterschiedlicher Berufs- und Altersgruppen kommen zu Wort, Ansichten und Erfahrungen werden ausgetauscht. Mit kurzen Impulsvorträgen, mit anregenden Gesprächen bei Tisch und leckeren Häppchen. Musik und spirituelle Atempausen ermöglichen Entspannung und Inspiration. Willkommen zum zweiten digitalen Frauenmahl!

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Als in unsicheren Zeiten der Pandemie Hilfe und Orientierung gesucht wurde, polemisierten viele lautstark und schürten Stimmung gegen Wissenschaftler_innen oder politisch Handelnde. Andere meinten jedoch, dass die Corona-Krise gemeinsam in Solidarität und mit einer gewissen Gelassenheit durchlebt werden kann. Sie ergriffen die Chance, sich in die Gesellschaft einzubringen und diese damit zu verändern. Beim zweiten digitalen Frauenmahl in der Corona-Zeit sprechen wir mit Impulsgeberinnen, die gerade jetzt gegen Depression, Aggression und Spaltungen in der Gesellschaft wirksam werden wollen.

Zum Frauenmahl laden Sie selbst als Gastgeberin interessierte Frauen (zu sich nach Hause, ins Gemeindehaus oder an einen anderen passenden Ort) ein, um zum Thema „Be the Change!" miteinander ins Gespräch zu kommen. Gemeinsam mit Ihren Gästen bereiten Sie leckere Antipasti vor, genießen, hören zu, diskutieren und entwickeln möglicherweise Inspirationen für nötige Veränderungen.

Von uns bekommen Sie im Vorfeld per Mail das Begleitmaterial, Rezept-Vorschläge und den Zugangslink zum Frauenmahl zugesandt. Die Einführung, Impulse, Musik und einen Nachtsegen für diesen besonderen Abend unter Frauen wird auf Ihren Laptop per Zoom gestreamt.

Herzlich willkommen zu einem inspirierenden Frauenmahl im persönlichen Kreis vor Ort und zugleich digital mit anderen Teilnehmerinnen im Land intergenerativ und mit frauenpolitischem Blick vernetzt!

Programm

Freitag, 22. Oktober 2021

17:30

Zoom-Zugangsraum wird eröffnet

18:00

Beginn
Begrüßung & Auftakt

18:25

Ankommen & geistlicher Impuls

18:35

Tischrede

18:45

Gang 1 - Vorspeise

19:15

Tischrede

19:25

Gang 2 - Hauptgang

20:05

Tischrede

20:15

Gang 3 - Dessert & Kaffee

20:40

Chat, Interaktion, Feedback

21:05

Geistlicher Schluss
Dank & Verabschiedung

21:30

Ende

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Referenten / Mitwirkende

Dina Maria Dierssen
Evangelische Frauen in Württemberg, efw, Stuttgart

Beate Dörr
Landeszentrale für Politische Bildung, Fachbereich Frauen & Politik, Stuttgart

Magdalena Fischer
Opernsängerin "Ohne Kunst wird's still", Stuttgart

Jessica Hubbard
Landeskoordinatorin Fridays for Future, Studentin, Calw-Wildberg

Sophie Kara-Ebner
Referentin für Diversität, Nationaltheater Mannheim (angefragt), Mannheim

Dorothee Kluth
Diözese Rottenburg-Stuttgart, Fachbereich Frauen, Stuttgart

Ursula Kress
Gleichstellungsstelle im OKR des Ev. Landeskirche Württemberg, Stuttgart

Dr. Beate Krieg
LandFrauenverband Württemberg-Baden e.V., Stuttgart

Eleonore Majer
Opernsängerin "Die Straße wird zur Opernbühne", Stuttgart

Anna Ohnweiler
Omas gegen Rechts Deutschland e. V., Nagold

Weitere Infos

Tagungsnummer

331121

Preis

kostenlos

Eine Online-Anmeldung ist unerlässlich, um Ihnen als Gastgeberin die näheren Infos, Rezepte und den Link zusenden zu können.

Anmeldeschluss

21.10.2021

Zielgruppen

Frauen aller Altersgruppen, Herkünfte, Konfessionen, die mit anderen Frauen einen guten Abend mit politischen Impulsen und leckeren Häppchen erleben wollen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Online-Veranstaltung

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Gender, Lebensformen, Familie

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 21.10.2021

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164 79-229