08.02. - 10.02.2019 Haus auf der Alb

BETZAVTA - Pluralität. Mehr als die Summe aller Teile.

Teil 2 - Basismodul


Jugendweltkugel, © Holger Appenzeller

Betzavta wurde 1988 am Jerusalemer ADAM-Institute for Democracy and Peace mit dem Ziel entwickelt, die Erziehung zur Demokratie in Israel zu fördern. Es ist heute ein Konzept zur Demokratie- und Toleranzerziehung und findet neben Schule, Jugendarbeit, politischer Bildung nun auch verstärkt im Business-und Trainingsbereich Anwendung. Miteinander (die deutsche Übersetzung des hebräischen Worts »Betzavta«) beschreibt das Ziel dieses Trainingsprogramms: Das Entwickeln eines demokratischen Miteinanders in der Gesellschaft.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Claudia Möller, Fachreferentin und Leiterin
Servicestelle Friedensbildung
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Felix Steinbrenner
Leitung Stabsstelle „Demokratie stärken“
Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Referenten / Mitwirkende

Claudia Möller
LpB Baden-Württemberg, Bad Urach

Sabine Sommer
Diversity Works, Bessenbach

Weitere Infos

Tagungsnummer

335119

Anmeldeschluss

06.02.2019

Zielgruppen

Methodisch an Demokratiebildung und Friedenspädagogik in Schule, Jugendbildung, Kirche, Kommune, Mediation & Coaching, Teamentwicklung & -Training Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Haus auf der Alb

Themengebiete

  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Fort- und Weiterbildung
  • Akademie für Führung und Verantwortung