21.11. - 21.11.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Boller Bußtag der Künste 2018


MITNICHTEN, Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

Der Begriff des ‚Performativen‘ bestimmt seit geraumer Zeit kunsttheoretische Diskussionen wie künstlerische Praxis. Anlass genug, dem Verhältnis von künstlerischer Performativität und gottesdienstlicher Liturgie verstärkte Aufmerksamkeit zu schenken. Der diesjährige Boller Bußtag will hierfür ein Forum für Experiment und Austausch sein. Der Festsaal der Kurhauses Bad Boll, zugleich Kirchsaal der dortigen Herrnhuter Gemeinde, bietet dazu den geeigneten Raum und Rahmen. Das Motto ‚MITNICHTEN‘ nimmt den ‚Genius Loci‘ auf: Die Reich-Gottes-Arbeit der beiden Blumhardts, die an diesem Ort wirkten.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Der diesjährige Boller Bußtag setzt einen neuen Akzent und legt eine Spur, die in den kommenden Jahren weiter verfolgt werden soll. Der Begriff des ‚Performativen‘ bestimmt seit geraumer Zeit kunsttheoretische Diskussionen wie künstlerische Praxis. Er betont den Aufführungscharakter von Kunst, die körperliche Präsenz von Akteur_innen und Zuschauer_innen, die Entstehung von Bedeutung im und durch den Prozess und den Ereignischarakter dieses Geschehens.

Anlass genug, dem Verhältnis von künstlerischer Performativität und gottesdienstlicher Liturgie verstärkte Aufmerksamkeit zu schenken. Der Boller Bußtag will hierfür ein Forum für Experiment und Austausch sein. In diesem Jahr bildet der Festsaal der Kurhauses Bad Boll, zugleich der Kirchsaal der dortigen Herrnhuter Gemeinde dazu den geeigneten Raum und Rahmen. MITNICHTEN – das Motto nimmt den ‚Genius Loci‘ auf – die Reich-Gottes-Vision der beiden Blumhardts, die an diesem Ort wirkten.

Nach einem performativ gestalteten Gottesdienst wird die Stuttgarter Künstlerin Sabrina Karl auftreten. Dr. Frank Hiddemann, derzeit Pfarrer in Gera, der dieser Thematik eine Dissertation gewidmet hat und über reiche Praxiserfahrung mit experimentellen Gottesdiensten und Kunstaktionen verfügt, wird über ‚Ortsspezifische und performative Kunst im Kirchenraum‘, vortragen.

Zum Boller Bußtag laden wir Sie herzlich nach Bad Boll ein!
Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

Programm

Mittwoch, 21. November 2018

17:00

Ankommen in der Akademie bei Kaffee und Tee

17:30

Gottesdienst mit performativen Aktionen im Festsaal des Kurhauses

18:30

Imbiss

19:00

Zoe / 2

Performance Sabrina Karl, Stuttgart

19:30

Ortsspezifische und performative Kunst im Kirchenraum

Vortrag Pfarrer Dr. Frank Hiddemann, Gera

21:00

Abschluss der Veranstaltung

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Pfarrer Dr. Frank Hiddemann
Gera

Sabrina Karl
Künstlerin, Stuttgart

Weitere Infos

Tagungsnummer

530218

Preis

15,00 EURO incl. Imbiss

Wir bitten freundlich um vorherige Anmeldung und um Bezahlung vor Veranstalungsbeginn an der Rezeption der Evangelischen Akademie Bad Boll.
Übernachtung ist auf Anfrage möglich.

Anmeldeschluss

16.11.2018

Zielgruppen

Künstler_innen, Theolog_innen, in Kreativberufen Tätige

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Kultur

Kontakt

Doris Korn

Tagungssekretariat

E-Mail an: doris.korn@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-307

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 16.11.2018

Kontakt

Hans-Ulrich Gehring

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218

Doris Korn

Tagungssekretariat

E-Mail an: Doris Korn

Tel.: 07164 79-307

Themengebiete

Download

Tagungs-Flyer als PDF