09.10. - 10.10.2021 Evangelische Akademie Bad Boll

In all Things Clarity?

Interreligiöse Verständigung angesichts europäischer Konfliktlagen


© StunningArt/Shutterstock.com

Kein Frieden in Europa ohne Verständigung zwischen den Religionen! Identitäre Strömungen und neue Nationalismen gefährden das Zusammenleben und Zusammenwachsen auf unserem Kontinent.

Wo liegen Herausforderungen für die Zukunft? Welche Ideen, welche Modelle gibt es, Ausgrenzung zu überwinden? Welchen Beitrag können Kirchen und religiöse Gemeinschaften leisten?

Diesen Fragen gehen wir mit Gesprächspartner_innen aus Religion, Politik und Kultur nach.

Institutionen und Initiativen, die für religiöse Verständigung eintreten, bieten wir die Chance, ihre Arbeit zu präsentieren und sich zu vernetzen.

Call for presentations

Markt der Möglichkeiten: Initiativen und Gesprächspartner*innen stellen sich vor (online und offline)
Information und Kontakt:
christine.moritz@ebu.de

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Für die Gestaltung eines zukunftsfähigen Europas stehen auch die Religionen in der Verantwortung. Nur im Zusammenspiel aller Kräfte wird es gelingen, das Friedensprojekt unseres Kontinents zu erhalten und weiterzuentwickeln. Religions- und Glaubensgemeinschaften sind hier relevante Akteure. Allerdings schüren nationalistische Strömungen und identitäres Gedankengut zunehmend Vorurteile, erschweren oder zerstören gar das soziale Miteinander verschiedener Glaubensrichtungen und Kulturen.

Was können Religionen und Kirchen tun, um zu einer Verständigung in Frieden und Vielfalt beizutragen? Wie bauen wir auch durch interreligiösen Austausch gemeinsam am europäischen Haus?

Die Tagung möchte hierzu Impulse geben. Dazu werden theologische und politische Voraussetzungen beschrieben und Erfahrungen und Modelle aus unterschiedlichen europäischen Kontexten vorgestellt. Wir bieten Institutionen und Initiativen im Bereich des interreligiösen Dialogs die Möglichkeit, sich virtuell oder vor Ort in Bad Boll zu präsentieren. Ein gemeinsamer Ausblick in die Zukunft und musikalische Klänge eines jungen Weltmusikensembles runden das Programm ab.

Nehmen Sie diese Gelegenheit zu aktueller Information, Diskussion und wechselseitiger Vernetzung wahr!

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregelungen und in hybrider Form statt. Auch eine Online-Teilnahme ist möglich.

Dazu lädt Sie die Evangelische Akademie Bad Boll in Kooperation mit der Evangelischen Brüder-Unität / Herrnhuter Gemeine herzlich ein!

Programm

Samstag, 9. Oktober 2021

09:30

Ankunftsphase mit Kaffeeangebot

10:00

Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring (Ev. Akademie Bad Boll)

Pfarrer Raimund Hertzsch, Dr. Christine Moritz (Ev. Brüder-Unität/Herrnhuter Gemeine)

10:15

Einheit I: Grundlagen
Interreligiöse Verständigung als Handlungsfeld von Religion und Politik

Wie denkt die Theologie?

In all things clarity? Beiträge der Herrnhuter Theologie zur Frage der interreligiösen Verständigung, in englischer Sprache

Pfarrer Dr. Livingstone Thompson

Response von Dr. Patrick Isa Brooks

11:15

Pause

Kaffee, Tee und Gebäck

11:30

Was tun die Kirchen?
Quo vadis, Charta Oecumenica?

Ökumenische und interreligiöse Zusammenarbeit auf europäischer Ebene am Beispiel der KEK

Dipl. theol. Lea Schlenker

12:00

Wie agieren Diplomatie und Religionen gemeinsam?

Onlinevortrag von Botschafter Dr. Volker Berresheim

Aussprache im Plenum

13:00

Mittagessen

anschließend Mittagspause

14:30

Einheit II : Erfahrungen
(Inter)religiöse Konflikte und Verständigungsmodelle in Europa

Vorstellung und Beginn der Workshops

(siehe Übersicht)

Kaffeeangebot während des gesamten Nachmittags

16:30

Workshopgespräche und -präsentationen

siehe oben!

18:30

Abendessen

20:00

Auf den Spuren Richard Wilhelms: Ein Pionier interreligiöser Verständigung
Gesprächsrunde zu Texten und Bildern

Sonntag, 10. Oktober 2021

08:00

Frühstück

anschließend bitten wir, die Zimmer zu räumen.

Checkout an der Rezeption

09:30

Gottesdienst im Festsaal der Akademie

Liturgische Leitung: Pfarrer Frieder Vollprecht

Predigt über Apostelgeschichte 17: Pfarrer Dr. Livingstone Thompson

10:30

Austausch beim Stehempfang mit kleiner Erfrischung

11:00

Einheit III: Initiativen interreligiöser Verständigung im europäischen Kontext

Markt der Möglichkeiten: Initiativen und Gesprächspartner*innen stellen sich vor (online und offline)

Call for presentations - Information und Kontakt:

christine.moritz@ebu.de

11:45

Interreligiöse Dialogfähighkeit angesichts von zunehmendem Antisemitismus

Online-Gespräch mit Prof. em. Dr. Micha Brumlik, Jüdische Hochschule Heidelberg (angefragt)

12:30

Mittagessen

anschließend Mittagspause

14:00

Einheit IV : Ausblicke
Was gelingt, was ist geplant, was bleibt zu tun?

Perspektiven interreligiöser Verständigung

• Statements und Impulse verschiedener

Organisationen und Initiativen

• Vorstellung von Projekten und Optionen

künftiger Kooperation

• Dringliche Fragen und gemeinsame Visionen

im europäischen Horizont

14:45

Kaffeepause

15:00

Europas Bedeutung für die (inter)religiöse Verständigung

Vortrag Dr. Markus Weingardt

16:00

Abschlusskonzert mit dem Weltmusikensemble SES, Ludwigsburg

Moderation: Dr. Christine Moritz

16:50

Verabschiedung, Dank und Reisesegen

Workshops

Workshop Nr. 1:

Interreligiöse Arbeit in Bosnien Pfr. Dr. Rainer Öchslen (Beauft

Leitung: Pfarrer Dr. Rainer Öchslen

Workshop Nr. 2:

‚Speech for Change‘ – Interreligiöse Arbeit im virtuellen Raum

Leitung: Lejla Hasandedic-Dapo

Workshop Nr. 3:

Religiöse Hintergründe politischer Konflikte in Nordirland

Leitung: Pfarrer Dr. Livingstone Thompson
(in englischer Sprache)

Workshop Nr. 4:

Jüdisch-muslimischer Dialog in Deutschland und Israel

Leitung: Hasan Dagdelen

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring
Studienleiter

Pfarrer Raimund Hertzsch, Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine, Mitglied der Kirchenleitung, Bad Boll

Dr. Christine Moritz, Evangelische Brüder-Unität, Leitung des Bereichs Herrnhuter christliche Philanthropie, Bad Boll

Referentinnen/Referenten

Dr. Volker Berresheim
Botschafter - Religion und Außenpolitik, Auswärtiges Amt, Berlin

Dr. Patrick Isa Brooks
Projektleiter Muslimische Akademie, Heidelberg

Prof. em. Dr. Micha Brumlik
Erziehungswissenschaftler und Publizist, Berlin

Hasan Dagdelen
Programm und Projektarbeit Stiftung Stuttgarter Lehrhaus, Stuttgart

Lejla Hasandedic-Dapo
European Youth Interfaith Network (EIYN) Board Member

Dipl. theol. Lea Schlenker
Ratsmitglied der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK), Tübingen

Pfarrer Dr. Livingstone Thompson
Moravian Church in Great Britain and Ireland, Belfast, Belfast

Pfarrer Frieder Vollprecht
Mitarbeiter im Haus der Religionen Bern, Basel

Dr. Markus Weingardt
Stiftung Weltethos, Tübingen

Pfarrer Dr. Rainer Öchslen
Beauftragter für interreligiösen Dialog und Islamfragen der Ev. Landeskirche in Bayern, München

Musikalische Gestaltung

Weltmusikensemble SES, Ludwigsburg
Leitung: Peter Pelz

Weitere Infos

Tagungsnummer

530821

Preis

- bei Unterbringung im
Einbettzimmer:130,60 €
- bei Unterbringung im
Zweibettzimmer:112,80 €
- ohne Übernachtung und
Frühstück: 64,00 €

Anmeldeschluss

22.09.2021

Zielgruppen

an interreligiösem Gespräch, Völkerverständigung, Fragen europäischer Politik und kirchlicher Ökumene Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 22.09.2021

Kontakt

Hans-Ulrich Gehring

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Download

Tagungs-Flyer als PDF