10.03.2023, 16:45 - 19:00 Uhr, Online-Veranstaltung, Online

Inflation: ein gravierendes Problem oder nur eine konjunkturelle Folge des Ukraine-Kriegs?


A. Musacchio

Die Veranstaltung thematisiert die Ursachen der Inflation und ihre Auswirkungen auf Produktion, Finanzen und Einkommensverteilung. Ist sie eine direkte Folge des Ukraine-Kriegs oder war der Preisanstieg schon zu Beginn des Konflikts im Gang? Welche wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen des Prozesses sind zu erwarten?

Unterschiedliche Interpretationen führen auch zu unterschiedlichen Therapien. Welche Maßnahmen sind bisher von der Bundesregierung, der Bundesbank und der Europäischen Zentralbank getroffen worden und welche Auswirkungen sind schon spürbar? Brauchen wir dringend einen Kurswechsel?

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Inflation: ein gravierendes Problem oder nur eine konjunkturelle Folge des Ukraine-Kriegs?

Programm

Freitag, 10. März 2023

00:00

Die Inflationsproblematik aus keynasianischer Sichtweise

Prof. Dr. Rudolf Hickel

16:45

Techniktest

17:00

Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Andrés Musacchio

17:40

Die gesellschaftliche Perpektive und die Einkommensverteilung

Dr. Eva Völpel

18:00

Gibt es Alternativen? Gemeinsame Diskussion mit den Teilnehmenden

19:00

Ende der Veranstaltung

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Andrés Musacchio Prof. Dr. Andrés Musacchio
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Prof. Dr. Rudolf Hickel
Bremen

Dr. Eva Völpel
ZID, Rosa Luxemburg Stiftung, Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

640323

Preis

Ihre Teilnahme ist kostenfrei.

Geschäftsbedingungen siehe: www.ev-akademie-boll.de/agb

Anmeldeschluss

10.03.2023

Zielgruppen

Teilnehmende, die sich für die Problematik der ökonomischen und sozialen Krise interessieren; an Nachhaltigkeit, Verteilung, und Wirtschaftspolitik Interessierte; NGOs, Studierende (Wirtschaft, Soziologie, Ethik), Politiker*innen, Journalist*innen, Gewerkschafter*innen, Unternehmer*innen.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Online

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Internationale Politik, Europa
  • Arbeit, Wirtschaft

Kontakt

Jessica Marten

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: jessica.marten@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-212

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 10.03.2023

Kontakt

Andrés Musacchio

E-Mail an: Andrés Musacchio

Tel.: 07164-79-288

Jessica Marten

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Jessica Marten

Tel.: 07164 79-212