29.05. - 09.06.2016 Kreta

Kreta entdecken mit allen Sinnen

Wanderungen und Begegnungen mit Menschen, Kultur, Geschichte und Alltag

Manche erinnern sich bei Kreta an das Matala der Hippiezeit und an die Literaturverfilmung des berühmten Autoren Kazantzakis „Alexis Sorbas“, andere denken an die Gräuel der deutschen Besatzer im Zweiten Weltkrieg. Und über allem liegt heute die schwere Wirtschaftskrise Griechenlands. Die Evangelische Akademie Bad Boll ist von Anfang an mit der Orthodoxen Akademie Kretas verbunden. Sie ist wunderschön am Meer gelegen und wird ein erster Bezugspunkt unserer Wander-/Studienreise auf Kreta sein. Faszinierende Schluchten, wilde Kräuter, Oliven und Wein, die Musik der Bouzouki, die Literatur, die Minoer, Römer und Türken und die deutsche Besatzung - es gibt unendlich viel zu entdecken.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die Älteren von uns erinnern sich bei Kreta an das Matala der Hippiezeit und an die Literaturverfilmung des berühmten Autoren Kazantzakis „Alexis Sorbas“, andere denken an die Gräuel der deutschen Besatzer im Zweiten Weltkrieg, wieder andere an herrliche Stände und gemütliche Tavernen.

Auf Kreta gibt es unwahrscheinlich viel zu entdecken: Faszinierende Schluchten, wilden Oregano und andere Kräuter, Oliven und Wein, die Musik der Bouzouki, Literatur, die Minoer, Römer und Türken und die deutsche Besatzung – um nur einige Aspekte zu nennen.

Kreta liegt im Schnittpunkt von Europa, Afrika und Asien und gilt als Keimzelle europäischer Kultur. Bereits 2000 vor Chr. tauchen auf Kreta die Minoer auf – die erste hoch entwickelte Zivilisation auf europäischem Boden auf. Später dringen die Römer, die Byzantiner, die Sarazenen und die Venezianer gewalttätig ein und von 1669 bis 1898 leiden die Kreter unter dem Joch der Türken.

Seit 102 Jahren gehört Kreta zu Griechenland. Die Evangelische Akademie Bad Boll ist von Anfang an mit der Orthodoxen Akademie Kretas verbunden. Diese ist wunderschön im Nordwesten der Insel direkt am Meer gelegen und wird ein Bezugspunkt unserer Wander-/Studienreise auf Kreta sein. Hier werden wir auch etwas über die Arbeit der Orthodoxen Akademie, über die Orthodoxie auf Kreta und über den für seine Beschäftigung mit sozialen Fragen engagierten und berühmten Bischof Ireneos erfahren. Zum Programm gehören natürlich auch die Besichtigung von Knossos und Gortys, ein Besuch der Städte Heraklion, Chania und Rethymnon und Zeit zum Baden und Genießen.

Programm

Sonntag, 29. Mai 2016

11:00

Heraklion

Flug von Stuttgart nach Heraklion mit TUIfly, Abflug um 5:50 Uhr, Ankunft Iraklion um 9:40 Uhr. Transfer und Zimmerbezug im Hotel. Am Nachmittag Führung durch das alte Stadtzentrum mit den Monumentalbauten aus der Venezianerzeit.

Montag, 30. Mai 2016

09:00

Heraklion

Fahrt nach Knossos und Besichtigung der Palastanlage aus der mittleren Bronzezeit, Residenz des Zeus- und Europa-Sohnes Minos. Weiter geht es nach Archanes, dem heutigen Weinzentrum, wo ein minoischer Palast ausgegraben wird. Wir wandern auf den heiligen Berg Youchtas, 811 m. In Heraraklion gibt es noch die Gelegenheit, das Archäologische Museum zu besichtigen.

Dienstag, 31. Mai 2016

09:00

Orthodoxe Akademie auf Kreta (OAK)

Fahrt zum Kloster Arkadi, dem Nationalheiligtum der Kreter, Symbol für ihre Freiheitskämpfe (70 km). Fahrt nach Prines und Wanderung zum antiken Eleftherna. Mittagspause im Töpferdorf Margarites. Weiter geht es nach Rethymnon und Führung durch die malerische Altstadt mit vielen Resten aus der Venezianer- und Türkenzeit. Fahrt zur Orthodoxen Akademie auf Kreta.

Mittwoch, 1. Juni 2016

09:00

Orthodoxe Akademie auf Kreta (OAK)

Am Mittwoch fahren wir auf die Omalos-Hochebene und steigen in die wunderschöne Samaria-Schlucht, Naturschutzgebiet und Revier der Kretischen Wildziege (Kri-Kri). Wir wandern nach Ag. Roumeli am Libyschen Meer (5 Std, 1205 m bergab, anspruchsvoll). Am Nachmittag fahren wir mit dem Boot nach Chora Sfakion und zurück zur OAK. Es gibt auch eine einfachere Alternative.

Donnerstag, 2. Juni 2016

09:00

Orthodoxe Akademie auf Kreta (OAK)

Am Donnerstag besuchen wir das Kloster Gonia mit einer schönen Ikonensammlung. Dann geht es zur Bucht von Kissamos und nach Polyrhenia, einer Stadt, die von den Dorern in der Eisenzeit auf einem Berg gegründet wurde. Kleine Wanderung auf den Akropolis-Hügel. In der Akademie lernen wir eine Ikonenmalerin kennen. Abendprogramm.

Freitag, 3. Juni 2016

09:00

Zaros

Der Tag beginnt mit der Besichtigung der Altstadt Chanias. Dann fahren wir zu den Venizelos-Gräbern und zum Tsagarola-Kloster. Kurze Besichtigung der Anlage, gebaut im kreto-venezianischen Stil des anfangenden 17. Jahrhunderts. In Stavros haben Dreharbeiten für „Alexis Zorbas“ stattgefunden. Am Nachmittag fahren wir über Spili und Tibaki nach Zaros .

Samstag, 4. Juni 2016

09:00

Zaros

Am Samstag gehen wir direkt von unserem Hotel aus zum Votomos-See und zum Eingang der Rouvas-Schlucht, wandern bis zur Kapelle des Hl. Johannes und wieder zurück: Steile Felswände, dunkle Zypressen und Kermeseichen, Ziegen und Raubvögel prägen das Landschaftsbild.

Sonntag, 5. Juni 2016

09:00

Zaros

Sonntag ist Kulturtag: Wir fahren nach Gortys und besichtigen die Ausgrabung der römischen Hauptstadt der Insel, mit Gesetztafeln und Titus-Basilika. Kurze Wanderung entlang von Olivenhainen zur Wallfahrtskapelle der Agii Deka. In Phästos besichtigen wir die minoische Palastanlage. In Matala am Libyschen Meer können wir die Höhlenwohnungen erklettern.

Montag, 6. Juni 2016

09:00

Ierapetra

Am Montag machen wir eine gemütliche Wanderung durch Olivenhaine zum Kloster Vrontisi, das Reste von byzantinischen Wandmalereien birgt. Dann geht es quer durch die Mesara-Ebene, an den Asterousia-Bergen vorbei und an den Hängen des Dikti-Massivs entlang nach Viannos, weiter über Mirtos nach Ierapetra an der östlichen Süd-Küste.

Dienstag, 7. Juni 2016

09:00

Ierapetra

Am Dienstag geht es in den äußersten Osten bis nach Zakros. Durch die mit Oleander und Ginster bestandene Toten-Schlucht wandern wir zum minoischen Palast von Kato Zakros und an die Ostküste. Rückfahrt über Vai mit einem ausgedehnten Palmenstrand und vorbei am Kloster Toplou mit seiner schönen nachbyzantinischen Kirche.

Mittwoch, 8. Juni 2016

09:00

Ierapetra

Am Mittwoch Tag fahren wir nach Kritsa und besichtigen die freskengeschmückte Panagia Kera-Kirche. Wir fahren zur Lassithi-Hochebene, 850 m, wo immer noch einige der alten Windräder ihre Wasserpumpen drehen und wandern auf den Karfi, 1148 m, an dessen Gipfel eine postminoische Siedlung ausgegraben wurde. Auf der Rückfahrt Kaffeepause am Hafen von Agios Nikolaos.

Donnerstag, 9. Juni 2016

09:00

Rückflug

Am Donnerstag müssen wir uns verabschieden. Unser Flugzeug startet um 10:50 Uhr in Heraklion.

Referierende

Leitung

Martina Waiblinger;Evangelische Akademie Bad Boll

Reiseveranstalter

Scuba-Reisen GmbH, 70176 Stuttgart, Schloßstr. 82.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Scuba-Reisen GmbH, die bei der Anmeldung zugesandt werden.

Wanderungen

Für die Wanderungen benötigt man Wanderstiefel oder sehr gute Wanderschuhe, eventuell Wanderstöcke, einen Tagesrucksack, Sonnenschutz, persönliche Medikamente. Man sollte in der Lage sein, mindestens drei Stunden – auch auf unwegsamem Gelände wandern zu können. Für die zwei anspruchsvollen Wanderungen gibt es allerdings auch leichtere Alternativen.

Änderungen des Programms aus organisatorischen Gründen sind vorbehalten.

Vorbereitungstreffen

Im März gibt es ein Vorbereitungstreffen mit Informationen zu Kreta und unserer Reise in Stuttgart Mitte. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Leistungen

Busrundreise zu den Programmorten im klimatisierten Reisebus; 11 Übernachtungen mit Halbpension in gepflegten, ruhigen Hotels der Mittelklasse mit Dusche und WC;
Eintrittsgelder für Ausgrabungsstätten und Museen;
Kompetente Reiseleitung durch einen deutschsprachigen qualifizierten, griechischen Reise-/Wanderführer;
Reisesicherungsscheine

Nicht inbegriffen

Reiseversicherungen, Trinkgelder, sonstige Verpflegung

Reiseversicherung

Der Abschluss einer Vollschutz-Versicherung mit folgendem Inhalt: Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch-, Reiseunfall-, Reisekranken-, Reisenotruf-,
Reisegepäckversicherung wird dringend empfohlen.

Orthodoxe Akademie von Kreta (OAK)

Die OAK ist eine gemeinnützige Stiftung, die den „Geist des Dialogs zwischen der Orthodoxie und anderen Konfessionen und Religionen und zwischen dem Glauben, der Wissenschaft und der Zivilisation“ fördern möchte. Die OAK organisiert lokale, nationale und internationale Konferenzen in Zusammenhang mit Kirchen, Universitäten und anderen Organisationen.
Www.oac.gr/en/

Weitere Infos

Tagungsnummer

100116

Preis

Bei Anmeldung nach dem 25.2.2016: 2055,00 € pro Person bei 15 Reisenden im Doppelzimmer.
Einzelzimmerzuschlag: 235,00 €

Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis 25. Februar 2016:
1955,00 € pro Person bei 15 Reisenden im Doppelzimmer. Einzelzimmerzuschlag: 235,00 €

Reiserücktrittskosten
In jedem Fall des Rücktritts durch den Teilnehmenden steht dem Reiseveranstalter unter Berücksichtigung gewöhnlich ersparter Aufwendungen und der gewöhnlich möglichen anderweitigen Verwendung der Reiseleistung folgende pauschale
Entschädigung zu:

Bis 30 Tage vor Reiseantritt 15 %
vom 29.-22. Tag vor Reiseantritt 20 %
vom 21.-15. Tag vor Reiseantritt 30 %
vom 14.-7. Tag vor Reiseantritt 45 %
ab dem 6. Tag vor Reiseantritt 60 %
am Anreisetag und bei Nichtantritt 90%

jeweils pro Teilnehmenden. Berechnungsgrundlage ist der dem Teilnehmenden in Rechnung gestellte
Gesamtpreis.
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Akademiereisen finden Sie hier: www.ev-akademie-boll.de/reise-agb

Anmeldeschluss

06.05.2016

Zielgruppen

Kultur- und Wanderbegeisterte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Kreta

Themengebiete

  • Akademiereisen, Ferienangebote
  • Kultur

Kontakt

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: reinhard.becker@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-305

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Download

Tagungs-Flyer als PDF