01.06. - 12.06.2018 Akademiereise

Den Libanon entdecken

Hinweis: Diese Reise ist bereits ausgebucht!

Entdecken Sie ein spannendes Land mit einer reichen Geschichte, 18 Religionsgemeinschaften und – noch immer – unzähligen Problemen. Drei Bergtouren bringen uns zu Klöstern und in Zedernreservate. Ferner führt die Reise zu phönizischen Städten, römischen Tempelanlagen, ans Meer und ins moderne Beirut. Ein Schwerpunkt wird bei der Begegnung von Kirchen, ihren Mitarbeitenden und einem sunnitischen Sheikh in Saida liegen. Wir werden die Schneller-Schule besuchen und uns mit der Flüchtlingsproblematik auseinandersetzen. Mit Einheimischen diskutieren wir über die aktuelle Politik, Religion und Kultur.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Lust auf Libanon? Auf dieses Land, das – halb so groß wie Hessen – inmitten politischer Konflikte zwischen Syrien und Israel liegt? Ja, es lohnt sich, die Schätze des Libanon zu entdecken.

Alles ist vielseitig im Libanon, schon die Natur überrascht uns, mit Bergen bis zu 3000 m Höhe, reichen Wasserquellen, den schon in der Bibel besungenen Zedern, der fruchtbaren Bekaa-Hochebene und einem dicht besiedelten Küstenstreifen, wo Orangen, Bananen, Zitronen und Dattelpalmen gedeihen.

Der Libanon weist mit 18 Konfessionen – meist christlichen – eine seltene religiöse Vielfalt auf. Seit seiner endgültigen Unabhängigkeit im Jahr 1946 kam es immer wieder zu Konflikten und dem 15 Jahre andauernden Bürgerkrieg (1975-1990). Ungelöst ist bis heute die Situation der hier lebenden Palästinenser und der 1 bis 2 Millionen syrischen Flüchtlinge, die darauf warten, in ihre Heimat zurückkehren zu können.

Entdecken Sie ein spannendes Land mit einer reichen Geschichte und vielen Problemen. Drei Bergtouren bringen uns zu Klöstern und in Zedernreservate. Ferner führt die Reise zu phönizischen Städten, römischen Tempelanlagen, ans Meer und ins moderne Beirut. Einen Schwerpunkt bilden die Religionen – wir werden Kirchen und kirchliche Institutionen besuchen und mit einem sunnitischen Sheikh ins Gespräch kommen. Wir setzen uns mit der Schneller-Schule und ihren schwäbischen Wurzeln auseinander und besuchen ein syrisches Flüchtlingslager.

Obwohl Israel als auch Saudi Arabien drohen, gegen die Hisbollah vorzugehen, die ein starker Faktor im Land und Regierungsmitglied ist, hält sich das kleine Land wacker. Touristen sind für den Libanon ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor. Wir sind dabei.

Herzliche Einladung!
Martina Waiblinger

Programm

Freitag, 1. Juni 2018

18:00

Ankunft, erste Eindrücke von Beirut

Übernachtung bis 4. Juni: Dar Assalam, Wardanyieh.

Abflug in Stuttgart 7:20 Uhr mit Turkish Airlines über Istanbul. Ankunft in Beirut um 14:10 Uhr. Vom Flughafen aus geht es direkt ins Zentrum von Beirut - vorbei an Corniche mit kleinem Spaziergang in der neu aufgebauten City. Dann fahren wir nach Wardaniyeh - Zimmerbezug und Abendessen im Begegnungszentrum Dar Assalam.

Samstag, 2. Juni 2018

09:00

Saida und Tyros, Wanderung

Wir fahren in den Süden nach Saida und Tyros. In Saida, einer phönizischen Gründung an der Küste besichtigen wir das Seekastell, eine Karawanserei und den Souk mit Seifenmuseum, Debbane Palace Museum, und der Nicolas-Kirche. In Tyros sehen wir die weitläufigen Ausgrabungsfelder mit den Zeugnissen aus römischer Zeit: Hippodrom, Triumphbogen und Kolonadenstraße. Wir besichtigen eine unterirdische Kirche und bummeln am Fischerhafen.

Für Sonntag ist eine 4-stündige Wanderung am Ausläufer des Shouf (leichte Wanderung) geplant. Später Besuch einer Moschee in Saida und Gespräch mit dem Sheikh. Wenn noch Zeit ist, können wir noch einmal durch den Souk bummeln.

Montag, 4. Juni 2018

09:00

Shouf, Deir el Kamar, Amir Palast, Wanderung Zedern Barouk, Schneller-Schule

Auf der Fahrt durch die Shoufberge: Besuch der malerischen Fürstenstadt Deir el Kamar mit Palästen, Moscheen und Kirchen sowie des Palastes Amir, einem prachtvollen Beispiel orientalischer Architektur des 19. Jahrhunderts. Dann fahren wir nach Barouk und machen von dort eine 2,5 stündige Wanderung durch die berühmten Zedern. Weiterfahrt nach Khirbet Kanafar in der fruchtbaren Bekaa-Ebene (800-1000 m). Hier ist auch die Schneller-Schule mit ihren schwäbischen Wurzeln. Dort übernachten wir im Gästehaus der Schule.

Am Dienstag machen wir morgens einen Rundgang durch Internat, Schule, Werkstätten und die Bäckerei der Johann-Ludwig-Schneller-Schule. Ferner haben wir ein Gespräch mit George Haddad, dem Direktor des Internats. Danach Besuch eines Flüchtlingslagers mit syrischen Flüchtlingen. Tagesabschluss in der St. Thomas Weinkellerei mit einer Weinprobe.

Mittwoch, 6. Juni 2018

09:00

Baalbek, Pass-Überquerung. Antonius Kloster

Fahrt über Zahle nach Baalbek im Norden der Bekaa-Ebene. Hier gab es einst phönizische Kultstätten. Die Römer und Griechen nannten die Stadt im Schnittpunkt großer Handelswege der Alten Welt Heliopolis. Besichtigung der beeindruckenden Tempelanlagen mit dem größten Einzeltempel des Römisches Reichs. Pause am Steinbruch mit Sfiha, einer Spezialität aus Baalbek. Fahrt über den Aaynata-Pass (2400 m) durch Bscharre zum Antoniuskloster im Libanongebirge. Wir übernachten im Gästehaus des Klosters.

Donnerstag, 7. Juni 2018

09:00

Qadisha-Tal, Byblos, Tripoli. Hotel Ahiram

Wanderung (4,5 Stunden) durch die faszinierende Berglandschaft des Wadi Qadisha, des heiligen Tals mit Klöstern, Grotten und Einsiedlerhöhlen. Auf der Fahrt nach Byblos (Jbeil) Besichtigung der römischen Tempelanlage von Ain Aaa-krine. Weiterfahrt und Bezug des Hotels Ahiram in Byblos, direkt am Meer.

Freitag: Morgens Besichtigung der phönizischen, hellenistisch-römischen, frühchristlichen und islamischen Zeugnisse, des Kreuzfahrerkastells, der Kirche des Heiligen Johannes und des alten Hafens in Byblos. Dann Gelegenheit zum Baden und Ausruhen. Nachmittags Besuch des Museums Bird’s Nest über die Geschichte der Armenier im Libanon. Abends Musik auf der Oud von Pater Jean Jabour.

Samstag: Fahrt nach Tripolis im Norden. Besichtigung der Kreuzritterburg St. Gilles und der orientalischen Altstadt. Danach Gespräch mit der ersten im Nahen Osten ordinierten Pfarrerin, Rola Sliman. Zurück nach Byblos.

Sonntag, 10. Juni 2018

09:00

Beirut

Fahrt nach Beirut, Bourj Hammoud. Gottesdienst in assyrischer Kirche und Gespräch mit Viviane, einem Mitglied der Kirche. Nachmittags Besuch des Seidenmuseums in Bsous. Abends Gespräch mit Reem Nasrallah über Christen im Nahen Osten (in englischer Sprache).

Montag: Stadtbesichtigung, Gespräch mit Habib Badr, Leiter der National Evangelical Church. Nachmittags Besuch bei der Deutschen Evangelischen Gemeinde und – wenn möglich – bei der Schriftstellerin Emily Nasrallah. Danach Gespräch mit den "Fighters for Peace" im Zika House, danach Abschiedsessen.

Dienstag, 12. Juni 2018

09:00

Rückflug

Besuch des Nationalmuseums Beirut, Mittagessen. Fahrt zum Flughafen. Abflug um 15:40 Uhr, Ankunft in Stuttgart 21:15 Uhr

Referierende

Leitung

Martina Waiblinger Martina Waiblinger
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

Leistungen

- Linienflug mit Turkish Airlines ab Stuttgart
- Flughafen- und Sicherungsgebühren
- Busrundreise im klimatisierten Reisebus zu den Programmorten
- 11 Übernachtungen mit Halbpensionin gepflegten Hotels der Mittelklasse, davon eine Nacht im Gästehaus eines Klosters und 2 Nächte im Gästehaus der Schneller-Schule.
- Deutschsprachiger, landeskundiger Reiseleiter und Wanderführer: Said Arnaout
- Eintrittsgelder laut Programm
- Alle anfallenden Flughafensteuern und -gebühren
- Reiseveranstalter - Insolvenzversicherung, Reisesicherungsschein
- Heft über das Qadisha-Tal

Nicht inbegriffen:

- Trinkgelder (66,00 €)
- sonstige Verpflegung
- Reiserücktrittsversicherung
- Reiseversicherung

Vorbereitungstreffen:
Im März gibt es ein Vorbereitungstreffen mit Bildern und Infos zum Libanon. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben.

Empfehlung
Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung und einer Reiseversicherung incl. Krankenversicherung, Rücktransport und Gepäckversicherung werden dringend empfohlen.

Schneller-Schule
Die Johann-Ludwig-Schneller-Schule in der Bekaa-Ebene ist ein Internat für Kinder aus benachteiligten Familien. Die Arbeit geht auf Johann-Ludwig-Schneller zurück, der 1860 in Jerusalem das Syrische Waisenhaus gegründet hat. Das Internat wird heute vom Evangelischen Verein für die Schneller-Schulen (EVS) unterstützt.

Dar Assalam
Die Begegnungsstätte Dar Assalam südlich von Beirut ist ein Projekt einer deutsch-libanesischen Fördergemeinschaft und ein eingetragener Verein im Libanon. Ziel ist es, einen Beitrag zur Völkerverständigung und zum Wiederaufbau des Landes zu leisten.

Dringender Hinweis!
Bitte beachten Sie, dass die Einreise in den Libanon nicht mit Pässen erteilt wird, in denen sich Eintragungen israelischer Behörden befinden. Der Reisepasses muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate lang gültig sein.

Reiseveranstalter
Scuba-Reisen GmbH,
70176 Stuttgart, Schlossstr. 82
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Scuba-Reisen GmbH werden mit dem Anmeldungsformular zugesandt.

Anfragen richten Sie bitte an die Evangelische Akademie Bad Boll
Martina Waiblinger
Sekretariat: Reinhard Becker
Telefon: 07164 79-305
reinhard.becker@ev-akademie-boll.de

Reisenummer: 100118

Anmeldung
Ihre Anmeldung erbitten wir bis 15. März 2018 - gerne online. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung.

Reiserücktritt
bei einem Reiserücktritt werden folgende Stornogebühren je Teilnehmer berechnet (Zeitraum in Tagen vor Reisebeginn): bis 94 Tage: 150 €; 93-42 Tage: 30%; 41-28 Tage: 50%; 27-15 Tage: 70%, 14-8 Tage: 80%
Ab dem 7. Tag und bei Nichtantritt: 100% des Reisepreises

Änderungen im Programm
aus organisatorischen Gründen sind vorbehalten.

Atmosfair
Mit atmosfair können Sie die C02-Emissionen Ihres Fluges durch einen Klimaschutzbeitrag kompensieren. Da macht bei dem Flug. Stuttgart-Istanbul-Beirut und zurück 64,00 € aus. www.atmosfair.de

Weitere Infos

Tagungsnummer

100118

Preis

1695,- € pro Person im Doppelzimmer (ab 16 Reisenden)

Einzelzimmerzuschlag: 173,- €

Anmeldeschluss

12.03.2018

Zielgruppen

Interessierte an Politik, Kultur und Religionen des Nahen Ostens

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Akademiereise

Themengebiete

  • Akademiereisen, Ferienangebote

Kontakt

Reinhard Becker

Sekretariat

E-Mail an: reinhard.becker@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-305

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Reinhard Becker

Sekretariat

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Download

Tagungs-Flyer als PDF