25.06.2020, 00:00 Uhr Hospitalhof Stuttgart

ZeichenSprache: Visualisieren in Gruppenprozessen

Plakate gestalten - Prozesse strukturieren

In Prozessen der Jugend- bzw. Bürgerbeteiligung wird immer mehr mit grafischen Visualisierungen gearbeitet. An diesem Seminartag lernen Sie die Grundtechniken einer lebendigen und farbigen Gestaltung von Plakaten kennen. Visualisierungen helfen, Prozesse besser zu strukturieren und Vorgehensweisen zu vermitteln. In zahlreichen Übungsphasen mit verschiedenen Materialien lernen Sie individuelles, überzeugendes und professionelles Visualisieren am FlipChart – ganz nach Ihren eigenen Vorlieben und Stärken.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Das grafisch anmutende Zeichnen auf FlipChart-Papieren oder Metaplan-Tafeln ist eine attraktive Art der Visualisierung, die Einzug in Prozesse der Jugend- bzw. Bürgerbeteiligung hält. Sie schafft eine freundliche, sorgsame Atmosphäre im Raum und regt das bildhafte Gedächtnis an.

Bei diesem Seminartag erlernen Sie die Grundtechniken einer lebendigen und farbigen Gestaltung von Plakaten, die Informationen anschaulich aufbereiten oder die Prozesse strukturieren helfen.

In zahlreichen Übungsphasen mit unterschiedlichen Materialien erarbeiten Sie eigene Vorlieben und Stärken: Ziel ist Ihr individuelles, attraktives und professionelles Visualisieren am FlipChart!

Im informellen Rahmen besteht die Möglichkeit, über anstehende Projektideen zu fachsimpeln, sich über gelungene Beteiligungsprozesse auszutauschen und Kontakte zu potentiellen Tandem-PartnerInnen aufzubauen.

Herzlich willkommen!

Sigrid Schöttle und Claudia Brotzer

Programm

Donnerstag, 25. Juni 2020

09:00

Ankommen & Brezelfrühstück

09:30

Begrüßung & Einstieg in den Tag

Sigrid Schöttle

10:00

Einführender Vortrag mit zahlreichen Beispielen der Visualisierung

Claudia Brotzer

10:45

Eigene Übungen & Feedback

12:15

Mittagessen

13:15

Übungen auf Papier
Austausch zur zielgruppengerechten Gestaltung von Infos im Rahmen der Kinder-, Jugend- und Bürgerbeteiligung

15:00

kleiner Stehkaffee

15:15

Zahlreiche Übungen & Feedback

16:30

Rückblick und Auswertung des Fortbildungstages

Perspektiven & Verabredungen

17:00

Tagungsende

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Monika Renninger, Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Referentin

Claudia Brotzer
Pädagogin, Kommunale Prävention & Familie, Freiburg im Breisgau

Anerkannte Bildungseinrichtung

Das Evangelische Biludngszentrum Hospitalhof Stuttgart ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg.

Hinweis

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung statt und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Weitere Infos

Tagungsnummer

331720

Preis

Kursgebühr, Verpflegung und Seminargetränke: 80,00 € pauschal

Sie erhalten am Veranstaltungstag eine Rechnung ausgehändigt, die Sie im Anschluss überweisen können.

Anmeldeschluss

22.06.2020

Zielgruppen

Haupt- und Ehrenamtliche, die als Akteure, Moderierende, Gruppenleitende, Lehrende, Gemeinderät_innen, etc. Teams oder Gruppen in Bildung, Kirche, Kommune, Jugendarbeit, Bürgerbeteiligung leiten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Themengebiete

  • Fort- und Weiterbildung
  • Leitungskompetenz, Beruf

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164-79-229

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164-79-229

Download

Tagungs-Flyer als PDF