Ernst ist die Kunst, heiter das Leben. Arbeiten von Uwe Ernst

 „ … ich mache ja kein Konzept, nein,
das ist ein intuitiv-fließendes Arbeit-
ten auf ein Thema hin. Da gehören
die Arbeitsblätter dazu – mehr oder
weniger ausgearbeitet … “
Uwe Ernst

„Dieser Künstler ist [ … ] mit dem Zustand der Welt und dem, was sich in ihr tut, nicht gerade zufrieden und traut auch der menschlichen Vernunft nicht über den Weg. Er zeichnet sarkastische kulturkritische Kommentare und hat sich dafür eine provokant hermetische, Gegenständliches nur zitierende Zeichensprache erfunden, die durchaus an Alpträume und surreale Höllenvisionen erinnert. Allerdings ist da etwas, was seine wüsten Bildwelten irgendwie in der Schwebe hält und ihnen trotz des Unheimlichen, das darin passiert, Charme und ästhetischen Reiz verleiht – ich kann es nur Witz nennen. Man spürt: da ist nicht nur Besessenheit, sondern auch Lust am Spiel bei seinen absurden Erfindungen.“
Jochen Greven, 1997


„Uwe Ernst überlässt nichts dem Zufall. Seine Bilder sind das Ergebnis genau durchdachter Prozesse, die er zunächst in mehreren Variationen auf seinen – wie er es bezeichnet – Arbeitsblättern visualisiert. Der Vorteil dieses Vorgehens sowohl für den Künstler als auch den Betrachter ist die schrittweise Annäherung an das Endprodukt, an das ausgeführte Kunstwerk. …
Beim Betrachten der Werke von Uwe Ernst wird einem schnell klar, dass es um symbolhafte, verschlüsselte Inhalte geht, eine Art Alphabet der künstlerischen Sprache, die der Künstler geschaffen hat und die es zu verstehen gilt.“
Dr. Helmut Herbst

Uwe Ernst

  • geboren 1947 in Göppingen/Fils
  • Zeichner und Maler
  • arbeitet und experimentiert mit schwarzer Kreide auf Papier
  • lebt in Böbingen/Rems
  • seit 1998 Mitglied im Künstlerbund Baden-Württemberg

www.ernst-kunst.de


Vernissage:
Sonntag, 22. September 2019, 15:00 Uhr im Café Heuss
Leitung: Hans-Ulrich Gehring
Information: Heike Matula, Tel. 07164 79-202
heike.matula@ev-akademie-boll.de
Ausstellungsdauer: 22. September bis 11. November 2019

Öffnungszeiten

montags bis freitags
9-18 Uhr
An Feiertagen und am Wochenende auf Anfrage
(Telefon 07164 79-100)

Kontakt

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218