Aktuelles Halbjahresprogramm ist erschienen

Das neue Programm bietet über 60 Veranstaltungen im Zeitraum Juli bis Dezember.

© Martina Waiblinger

Politik ist wieder spannend, geradezu aufregend geworden – für viele aber auch höchst beunruhigend. Ist es ein gutes Zeichen, dass die Politiker in den Ländern, die bisher nicht von radikalen Veränderungen betroffen sind, so unaufgeregt mit ihrem Tagesgeschäft fortfahren?

Es ist offenbar die Zivilgesellschaft, die weitere und entschiedenere Schritte auf dem Weg zur nachhaltigen Existenz des Menschen auf dem Planten Erde und zu mehr sozialer, globaler und intergenerationeller Gerechtigkeit vordenken und einfordern muss. Dabei wollen wir sie unterstützen.

Deshalb bieten wir Ihnen im zweiten Halbjahr 2017 Tagungen an, die sich zum Beispiel mit unterschiedlichen Aspekten der Nachhaltigkeit beschäftigen, wie dem ethisch verantworteten Investment und einer zukunftsfähigen Landwirtschaft. Die Gerechtigkeitsfrage wird etwa in Tagungen zu Freihandelsabkommen, zur Generationen- und zur Flüchtlingspolitik und zum Bedingungslosen Grundeinkommen aufgegriffen. Auch einige Facetten der Digitalisierung (Medizin und Gesundheit – Sozialer Zusammenhalt) mit all ihren gravierenden Folgen werden erörtert. Und immer wieder ist die Beteiligungskultur als Voraussetzung einer Revitalisierung der Demokratie nicht nur Thema unserer Veranstaltungen, sondern sie wird im Diskurs erprobt und gelebt.

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden