22.11.2022, 09:30 - 19:00 Uhr, Evangelische Akademie Bad Boll

Abriss war gestern. Reihe Impulse für die IBA #7

Wege zu einem neuen Umgang mit dem Bestand. Reihe Impulse für die IBA#7


Abriss und Neubau – in unseren Städten und Dörfern sind das die Routinen der Bauwelt von gestern. Nach dem Gebrauch folgt die Entsorgung, was leer ist, kommt weg. Nachhaltigkeit geht anders. Zwei Tage lang informiert die Tagung über neue Konzepte und Ideen rund ums Adaptieren und Transformieren des Bestands. Vom Alltagsgegenstand bis hin zur robusten Struktur von Großbauten werden Anwendungsmodelle einer zukunftsorientierten Bestandskultur aufgezeigt. Wir möchten den IBA-Prozess in der Region Stuttgart nutzen, um über die gemeinsame Verantwortung gegenüber unserer gebauten Umwelt zu sprechen.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Dr. Kerstin Renz Dr. Kerstin Renz
Studienleiterin

Weitere Infos

Tagungsnummer

450222

Anmeldeschluss

16.11.2022

Zielgruppen

Vertreter_innen aus Kommunen und Landkreisen sowie von Verbänden und Stiftungen aus dem Bereich Gemeinwohl; Akteure aus Politik, Verwaltung, Immobilienwirtschaft, Stadtplanung und -entwicklung; Quartierskoordinator_innen, Initiativen aus der Zivilgesellschaft, Baugemeinschaften, Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 16.11.2022

Kontakt

Kerstin Renz

Dr. Kerstin Renz

Studienleiterin

E-Mail an: Kerstin Renz

Tel.: 07164 79-238

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung

Themengebiete