03.12. - 05.12.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

4. Bad Boller Art of Hosting-Training

Gesellschaftlichen Zusammenhalt gestalten

Art of Hosting (AoH) bzw. „die Kunst des Gastgebens“ ist es, Räume für guten Dialog zu ermöglichen. Damit können Gruppen in Jugend- und Bürgerbeteiligung handlungsfähig werden. Mit Hilfe kraftvoller Methoden gelingt es, die „Weisheit der Vielen“ zusammenzutragen und konkrete Projekte zu entwickeln. AoH ist Haltung und Methode, die Lösungen mit breiter Zustimmung, Identifikation und Energie zur Umsetzung eröffnen. So können Herausforderungen von Kommunen, Organisationen, Kirche, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bearbeitet werden, damit gesellschaftlicher Zusammenhalt gelingt!

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Wie gelingt gesellschaftlicher Zusammenhalt?

In welchen Bereichen erlebe ich gelingenden Zusammenhalt in Kommune, Kirche, Wirtschaft und Zivilgesellschaft? Wo sehe ich die Notwendigkeit oder die Chance, darüber hinaus politisch etwas zu bewegen? Was kann ich beitra-gen, damit Vernetzung entsteht?

Art of Hosting (AoH) ist die Kunst des Gastgebens guter Gespräche über wirklich Wesentliches. Wir gestalten Räume besonderer Dialogqualität, in denen Vertrauen wachsen und Zusammenarbeit gelingen kann. Lösungen werden ent-wickelt, die von breiter Zustimmung getragen werden. So entsteht Identifikation und Energie für die Umsetzung.

Was lernen wir?
Sie lernen Grundlagen, Haltungen und Methoden des AoH kennen (Kreisgespräch, World Café, Storytelling, wert-schätzende Erkundung, etc.) und sind eingeladen, Neues gleich selbst auszuprobieren.

Wie lernen wir?
Wir durchlaufen als Gruppe einen interaktiven Lernprozess, können Fragen einbringen und ggf. eigene Projekte "mit der Weisheit der Vielen" weiterentwickeln.

Wo lässt sich das Gelernte anwenden?
Überall… In Besprechungen, Workshops, Tagungen, Entwicklungsprozessen und Verfahren der Beteiligung in Kom-mune, Kirche, in Unternehmen und Vereinen, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Wer kommt zum Training?
Alle, die neugierig geworden sind. Wir alle nehmen teil, regen an, bringen Ideen ein, beauftragen, begleiten oder verantworten Veränderungsprozesse - ob ehrenamtlich oder beruflich, ob als Mitarbeitende oder als Führungskräfte.

Herzlich willkommen!

Sigrid Schöttle und Team

Ziele

- AoH kennenlernen und das Empowerment der "Weisheit der Vielen" erleben
- Theoriebausteine und eigenes Erfahrungswissen gewinnen, wie partizipative Methoden und Konzeptionen wirken
- Eigene Ideen und Konzepte für angedachte oder geplante Prozesse in der Kommune bzw. im Quartier entwickeln

Zitate von Teilnehmenden

“Diese wunderbare Lernreise hat mir die Augen geöffnet für Führung von innen heraus, statt wie bisher von oben nach unten.”

“Ich leite seit über 30 Jahren Gruppen an, aber Art of Hosting hat mir einen neuen Ansatz gezeigt, wie Menschen sich für ihre tiefsten Überzeugungen und für die Arbeit am Gemeinwohl engagieren können."

"Art of Hosting ist ein Prozess, der mir geholfen hat, das Chaos nicht zu fürchten."

Zeitlicher Rahmen

Beginn am Dienstag, 3. Dezember 2019 ab 9:30 Uhr: Anreise und Einchecken. Ein Brezelfrühstück steht im Cafe Heuss schon bereit!
Das Training beginnt um 10:00 Uhr.
Ende am Donnerstag, 5. Dezember 2019, um 16:00 Uhr.

Tagesablauf

08:00 Uhr Morgenimpuls in der Kapelle
ab 8:00 Uhr Frühstück
09:00 Uhr Programmphase
12:30 Uhr Mittagessen
14:00 Uhr Self-Hosting: achtsame Zeit mit sich selbst
14:30 Uhr Programmphase
18:30 Uhr Abendessen
19:45 Uhr Programmphase
21:00 Uhr Open end im Café Heuss

Programm

Dienstag, 3. Dezember 2019

09:30

Ankommen & check in

Brezelfrühstück

10:00

Auftaktrunde

12:30

Mittagessen

14:00

Self-Hosting: achtsame Zeit mit sich selbst

14:30

Programmphase

18:30

Abendessen

19:45

Programmphase

Mittwoch, 4. Dezember 2019

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:20

Frühstück

09:00

Programmphase

12:30

Mittagessen

14:00

Self-Hosting: achtsame Zeit mit sich selbst

14:30

Programmphase

18:30

Abendessen

19:45

Programmphase

Donnerstag, 5. Dezember 2019

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:20

Frühstück

09:00

Programmphase

12:30

Mittagessen

14:00

Programmphase
Ergebnissicherung / Harvesting

16:00

Ende der Tagung

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Referentinnen/Referenten

Vanessa Edmeier
Hochrheinkommission, Waldshut-Tiengen

Simon Grün
IMAKA - Institut für Management, Leonberg

Dr.in Martina Handler
AoH-Steward; Österreichische Gesellschaft für Umwelt & Technik, Wien
www.partizipation.at

Robert Pakleppa
AoH-Steward; "wesentlich sein" - Führungskräfte- & TeamCoach wesentlich sein,, Lindau
www.robertpakleppa.de

Susann Schäfer
Staatsministerium Baden-Württemberg, Stabsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung, Stuttgart

Dr. Thomas Uhlendahl
Büro memoU, Freiburg

Hinweis

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Der Rahmen für unser Training

Nachhaltiges Wirtschaften ist ein Markenzeichen der Akademie. Die bio-zertifizierte Küche verwendet saisonale Bioprodukte aus der Region.
Solaranlage, Pelletheizung und Nutzung von Regenwasser sind kleine Beiträge für ein Nachhaltigkeitsmanagement, das Friede, Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung umzusetzen sucht.
Nähere Informationen und Bilder zum Haus unter
www.ev-akademie-boll.de

Erholsame Tipps

In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Thermal-Bewegungsbad mit kleiner Sauna.
Das Haus liegt am Fuß der Schwäbischen Alb und lädt ein zu Spaziergängen oder Wanderungen, die direkt hinter dem Haus beginnen können.

Weitere Infos

Tagungsnummer

330419

Preis

Kursgebühren
Selbstständige TrainerInnen und Wirtschaftsunternehmen
750,00 €
Haupt- oder ehrenamtlich Mitarbeitende in Kommunen, Kirchen, NGOs, gemeinnützigen Vereinen
350,00 €
Studierende, Schüler, Azubis
200,00 €
Weitere Ermäßigung möglich über den Förderkreis der Ev. Akademie.

Unterkunft im Einzelzimmer/Du & WC
incl. Vollverpflegung: 234,70 €
Unterkunft im Doppelzimmer/Du & WC
incl. Vollverpflegung: 200,10 €
Tagsüber-Verpflegung (o.Ü/F): 106,10 €

Anmeldeschluss

02.12.2019

Zielgruppen

Alle, die Beteiligungsprozesse in ihrem Einflussbereich planen, gestalten und begleiten: Haupt- und ehrenamtliche Leitungskräfte in Kirche, Kommune, Wirtschaft, Jugendbeteiligung und Schule, Verbänden, in Beratung und Supervision.

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Demokratie weiterentwickeln
    Eine Kultur der Teilhabe und der Bürgerbeteiligung stärken, Bürgerrechte auch in der digitalen Gesellschaft sichern

Themengebiete

  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164-79-229

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164-79-229

Schwerpunkttagung

  • Demokratie weiterentwickeln
    Eine Kultur der Teilhabe und der Bürgerbeteiligung stärken, Bürgerrechte auch in der digitalen Gesellschaft sichern

Download

Tagungs-Flyer als PDF