03.12.2021, 18:30 - 20:00 Uhr, Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Gendergewalt - Transnationale Gespräche

im Rahmen von KoopArte


©Evangelische Akademie Bad Boll

Für die Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häusliche Gewalt wurde auf staatlicher Ebene der bisher umfassendste Menschenrechtsvertrag, die Istanbul-Konvention, beschlossen. Wir möchten bei dieser Veranstaltung vor allem die sozial konstruierte Dimension von Geschlecht ansprechen und über transnationale Erfahrungen berichten.Außerdem werden wir über verschiedene konkrete Situationen von Gendergewalt berichten und reflektieren, wie wir dagegen vorgehen können. Kunst ist dabei eine Möglichkeit, deshalb werden wir in dieser Veranstaltung Beispiele hierfür zeigen.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Geschlechtsspezifische Gewalt richtet sich gegen eine Person aufgrund ihres biologischen oder sozialen Geschlechts und wurde als Menschenrechtsverletzung anerkannt. Diese Form der Gewalt betrifft weltweit vor allem Mädchen und Frauen, wie z.B. Zwangsheirat, sexualisierte und psychische Gewalt sowie wirtschaftliche Kontrolle. Hinzu kommt die Form der Gewalt von Frauen als Kriegsbeute, in bewaffneten Konflikten.
Wir möchten bei dieser Veranstaltung vor allem die sozial konstruierte Dimension von Geschlecht ansprechen und über transnationale Erfahrungen berichten. Wir berichten außerdem über verschiedene konkrete Situationen von Gendergewalt und reflektieren, wie wir dagegen vorgehen können. Kunst ist dabei eine Möglichkeit, weshalb wir in dieser Veranstaltung Beispiele hierfür zeigen werden.
Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!

Programm

Freitag, 3. Dezember 2021

18:30

Begrüßung

18:40

Gendergewalt - Einführung mit Beispielen

Peru: Natilia Lévano Casas (eigene Bilder)

Indien: Dr. Rajya Karumanchi-Dörsam

Künstler fotografiert Frauen mit Kuhmasken - Panorama - SZ.de (sueddeutsche.de)

Mosambik: Paulino Miguel

Textildesign in Mosambik - Die Geschichten der Capulanas (Archiv) (deutschlandfunk.de)

Mexiko: Mauricio Salazar

ACVG Arte contra violencia de género (artecontraviolenciadegenero.org

19:30

Gespräch mit Ihnen/Euch

20:00

Ende

Referierende

Leitung

Mauricio Salazar Mauricio Salazar
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Dr. Rajya Karumanchi-Dörsam
Interkulturelle Promoterin, SIMAMA STEH AUF e.V., Karlsruhe

Natalia Lévano Casas
Heidelberg

Paulino Miguel
Forum der Kulturen Stuttgart e.V.

Weitere Infos

Tagungsnummer

432621

Preis

Die Teilnahme an der Online-Veranstaltung ist kostenlos. Sie erhalten mit der Anmeldebestätigung die Online-Zugangsdaten.

Anmeldeschluss

02.12.2021

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Online-Veranstaltung

Themengebiete

  • Gender, Lebensformen, Familie

Kontakt

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: susanne.heinzmann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-217

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 02.12.2021

Kontakt

Mauricio Salazar

Mauricio Salazar

Studienleiter

E-Mail an: Mauricio Salazar

Tel.: 07164 79-239

Das Bild zeigt ein Portraitbild

Susanne Heinzmann

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Susanne Heinzmann

Tel.: 07164 79-217

Download

Tagungs-Flyer als PDF