03.07. - 04.07.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Es grünt so grün…

Nachhaltige Instrumente und Visionen zur Offenhaltung der Landschaft


pixabay © misterfarmer

In vielen Regionen sinkt der Anteil an Wiesen, Weiden, Almen und Heiden, die ländlichen Kulturlandschaften nicht nur ökologisch, sondern auch ästhetisch einen besonderen Wert verleihen. Im Zentrum der Tagung steht daher die Erörterung zukunftsweisender Instrumente und Visionen zum Erhalt dieser Landschaften. Hierbei werden neue agrar- und forsttechnische Methoden und Formen der Weidewirtschaft genauso diskutiert wie innovative Wege der Verwertung von Biomasse, etwa durch die Herstellung von Pflanzenkohle oder deren energetische und bioökonomische Weiterverarbeitung.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

PD Dr. Anja Reichert-Schick PD Dr. Anja Reichert-Schick
Studienleiterin

Sandy-Cheril Manton Sandy-Cheril Manton
Studienleiterin

Mitwirkende

Prof. Dr. Enno Bahrs
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Landwirtschaftliche Betriebslehre, Universität Hohenheim

Thomas Dietz
Stellvertretender Vorsitzender des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg, Stuttgart

Prof. Dr. agr. Martin Elsäßer
Leiter des Fachbereichs Grünlandwirtschaft und Futterbau, LAZBW Aulendorf; Apl. Professor im Institut für Kulturpflanzenwissenschaften, Universität Hohenheim

Martin Gerspacher
Förster, Forstrevier Bad Boll

Dr. Thomas Jilg
Landwirtschaftliches Zentrum für Rinderhaltung, Grünlandwirtschaft, Milchwirtschaft, Wild, Fischerei Baden-Württemberg (LAZBW), Aulendorf

Luisa Jäger
Projektleiterin Pro Weideland, Grünlandzentrum Niedersachsen/Bremen, Ovelgönne

Prof. Dr. Birgit Kamm
Honorarprofessorin BTU Cottbus - Senftenberg / Wood K plus, Linz, Key Researcherin im Geschäftsbereich Holzchemie und Biotechnologie

Dr. Alois Kapfer
Vorsitzender, Verein zur Förderung naturnaher Weidelandschaften Süddeutschlands, Tuttlingen

Prof. Dr. Rainer Luick
Professur für Natur- und Umweltschutz, Hochschule für Forstwirtschaft, Rottenburg

Nicole Menzel
Landschaftspflegeverband Mittelfranken, Ansbach

Dr. Markus Rösler
MdL, GRÜNE und Sprecher des NABU-Bundesfachausschuss Streuobst, Stuttgart

Ulrich Scheufelen
Papierfabrik Scheufelen, Lenningen

Urs Sperling
Hofgut Breitwiesen, Ühlingen

Jörg Ziegler
Bereichsleitung "Wald und Naturschutz", Nationalpark Schwarzwald, Seebach

Weitere Infos

Tagungsnummer

450319

Preis

Vollverpflegung im Einzelzimmer mit Dusche/WC 190,80
Vollverpflegung im Zweibettzimmer mit Dusche/WC 173,50
Tagungsteilnahme ohne Übernachtung und Frühstück 126,50

Anmeldeschluss

24.06.2019

Zielgruppen

Verwaltungen, Unternehmen, Vereine, Verbände, Stiftungen und Träger aus den Bereichen Landwirtschaft, Landschaftserhaltung, Kulturlandschaftspflege, Naturschutz, Landmaschinen und Agrar- bzw. Forsttechnik, alle an der Thematik Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft
  • Naturwissenschaft, Technik

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungssekretariat

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 24.06.2019

Kontakt

Anja Reichert-Schick

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin

E-Mail an: Anja Reichert-Schick

Tel.: 07164 79-238

Sandy-Cheril Manton

Sandy-Cheril Manton

Studienleiterin

E-Mail an: Sandy-Cheril Manton

Tel.: 07164-79222

Sandy-Cheril Manton

Cornelia Daferner

Tagungssekretariat

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung