18.11. - 20.11.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Justiz und Digitalisierung

Die E-Akte. Ein Kind lernt laufen


©shutterstock/icedmocha

Laufen lernt man nicht von heute auf morgen – und so fällt auch die Digitalisierung der Justiz nicht vom Himmel. Aber erste Schritte sind gemacht. Sie zeigen, dass die Digitalisierung große Chancen für eine moderne Rechtspflege bietet – dass sie Abläufe vereinfachen und den Bürgern einen besseren Zugang zur Rechtspflege ermöglichen kann. Bei dieser Tagung erhalten die Teilnehmer Gelegenheit, den Prozess der Digitalisierung in der Justiz und der Einführung der E-Akte kritisch mitzureflektieren, damit die Potenziale der E-Akte effektiv genutzt werden können und eine moderne Rechtspflege möglich wird.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Mario Blödtner, Bundesvorsitzender des BDR

Weitere Infos

Tagungsnummer

520520

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung

im Einzelzimmer mit Dusche/WC


im Doppelzimmer mit


Gesamtpreis als Tagesgast


Ermäßigung
Schülerinnen, Schüler und Studierende, Erwerbslose und Geflüchtete im Asylverfahren erhalten eine Ermäßigung von 50% auf die Kursgebühr sowie die Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Anmeldeschluss

06.11.2020

Zielgruppen

Rechtspfleger_innen, Jurist_innen, Fachleute aus Rechtspolitik, Ministerien, Parteien, öffentlichen Verwaltungen, an Recht interessierte Bürger_innen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Leitungskompetenz, Beruf

Kontakt

Conny Matscheko

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: conny.matscheko@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-232

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 06.11.2020

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Conny Matscheko

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Conny Matscheko

Tel.: 07164 79-232