24.10. - 25.10.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Wer hat`s entschieden?

Ethische Konsequenzen KI-basierter Entscheidungen in Wirtschaft und Gesellschaft

Immer stärker kommt in Entscheidungsprozessen Künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz, angefangen bei den Algorithmen in Suchmaschinen über Financial Scoring bei der Kreditvergabe bis hin zur Personalauswahl. Doch welche Folgen bringt die Einbeziehung von KI in diesen Entscheidungsverfahren für die Gesellschaft und das Individuum mit sich? Was passiert, wenn im Marketing Kaufentscheidungen auf den Kopf gestellt und durch KI vorweggenommen werden? Die Diskussion um ethische Verantwortung in der Programmierung und Reichweite KI-basierter Entscheidungsverfahren muss dringend geführt werden.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Entscheidungen zu fällen ist ein Teil des Denkens und Handelns, den wir uns als ureigenes Element unseres Menschseins zuschreiben.

Mit der exponentiell wachsenden Zahl von Anwendungen Künstlicher Intelligenz (KI) stellen sich Fragen, die sowohl Prozesse in Gesellschaft, Wirtschaft und Privatleben betreffen als auch die Frage nach Verantwortung und dem „richtigen“, d.h. ethisch gewünschten Verhalten: Mit welchen Konsequenzen wollen wir leben - beispielsweise dann, wenn es darum geht, dass „Alexa“ eine Versicherung abschließt, oder KI-basierte Geschäftsmodelle immer intensiver genutzt werden?

Mit den - durchaus kritisch zu betrachtenden - „Ethics Guidelines for Trustworthy AI" der EU-Kommission erhält diese ethische Diskussion einen neuen Rahmen. Es bleibt jedoch die zentrale Herausforderung, die Brücke zwischen Unternehmen auf der einen und der Zivilgesellschaft auf der anderen Seite zu schlagen. Die Stimme der Kirche wird in diesem Kontext vermisst und sollte gerade hier gehört werden.

Diskutieren Sie mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten: der konstruktive Dialog zwischen den Teilnehmenden und hochrangigen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kirche zeichnete bereits die erste Tagung 2018 aus und wird auch diese und die weiteren Folgetagungen prägen.

Die Teilnehmenden erhalten Einblicke in den Arbeitsprozess auf dem innovativen Feld der „Ethik in der Digitalisierung“: Wir wollen Antworten finden im Spannungsfeld von Wertschöpfung und Nutzen auf der einen, Haftung und Verantwortung auf der anderen Seite.

Wir freuen uns darauf, Sie in Bad Boll zu begrüßen!

Prof. Dr. Jörg Kopecz, Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer
Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Donnerstag, 24. Oktober 2019

15:00

Ankommen

bei Kaffee und Kuchen

15:30

Begrüßung und Einführung

KI als Herausforderung evangelischer Ethik

Prof. Dr. Georg Lämmlin

Künstliche Intelligenz in Wirtschaft und Gesellschaft - Was uns erwartet: Geschäftsmodelle, Lebens- und Arbeitswelten

Prof. Dr. Jörg Kopecz

16:15

KI in der Antwendung: "Alexa, ich möchte diese Versicherung abschließen!"

Impuls mit Praxisbeispiel

Marcus Wollny, COO DFV Deutsche Familienversicherung AG, Frankfurt

17:00

Marketing, neue Geschäftsmodelle, Verkehrssituationen - KI-unterstützte Prozesse in der Wirtschaft

Impulse und Diskussion

Dr. Marie-Luise Sessler, Innovation Lab by Frankfurter Sparkasse

Dr. Karl Teille, AutoUni Wolfsburg

Marcus Wollny, DFV Deutsche Familienversicherung AG

Moderation: Prof. Dr. Jörg Kopecz

18:15

Wer entscheidet, wer haftet?

Resonanz aus dem Auditorium

Prof. Dr. Georg Lämmlin

18:30

Abendessen

19:30

KI vs. Mensch? - Ethische Grundfragen

Kamingespräch

Landesbischof Dr. h.c. Frank O. July, Evangelische Landeskirche in Württemberg

Prof. Dr. Jörg Kopecz, FOM Hochschule Mannheim

Dr. Christoph Peylo, Bosch Center for Artificial Intelligence

Sebastian Scheidt, Deutsche Telekom AG

Dr. Marie-Luise Sessler, Frankfurter Sparkasse

Moderation: Prof. Dr. Georg Lämmlin

21:00

Miteinander im Gespräch

im Café Heuss

Freitag, 25. Oktober 2019

08:00

Andacht zu Römer 7,18: Vom Wollen und Vollbringen

in der Kapelle

Prof. Dr. Georg Lämmlin / Joachim Stängle

08:20

Frühstück

09:00

Keynote: Trustworthy AI - Die Ethik-Leitlinien der Europäischen Kommission

Dr. Christoph Peylo, Bosch Center for Artificial Intelligence / Mitglied der HLEG on AI der EU

09:30

Impulse für die World-Café-Gespräche

"Elektronische Person"? - Verantwortung und Haftung bei KI-basierten Entscheidungsprozessen

Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer, FOM Hochschule Mannheim

KI zwischen Innovationsmotor und Ethikbremse

Guido Falkenberg, Software AG / bitkom

Die "Ethics Guidelines der EU for Trustworthy AI" als ethische Leitplanken?

Prof. Dr. Tobias Popovic, HFT Stuttgart

10:30

Anforderungen an KI-basierte Entscheidungen: Transparent, erklärbar, fair - World Café

mit:

Guido Falkenberg

Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer

Prof. Dr. Jörg Kopecz

Dr. Christoph Peylo

Prof. Dr. Tobias Popovic

12:30

Mittagessen

13:30

Kommentar zu den World-Café-Gesprächen

Michael Carl, carl institute for human future

14:00

KI in Kirche und Diakonie?

Thomas Eisenreich, Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland

Christian Sterzik, Leiter der Stabsstelle "Kirche im digitalen Wandel" bei der EKD

Moderation: Joachim Stängle

15:00

Ethik der KI? - Ein Projekt zwischen Kirche und Wirtschaft in Württemberg

Dr. Nico Friederich, Evangelische Landeskirche in Württemberg

PD Dr. Jan Peter Grevel, Evangelische Landeskirche in Württemberg

Oberkirchenrat Dr. Martin Kastrup, Evangelische Landeskirche in Württemberg

Prof. Dr. Eberhard Schnebel, Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer

16:00

Informeller Austausch

bei Kaffee und Kuchen

16:30

Klüger mit KI? - Ethische Perspektiven

Schlussdiskussion mit den Referent_innen im Fishbowl

Moderation: Prof. Dr. Georg Lämmlin

17:15

Resümee zur Tagung und Ausblick

Prof. Dr. Jörg Kopecz

17:30

Reisesegen

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Georg Lämmlin Prof. Dr. Georg Lämmlin
Studienleiter

Prof. Dr. Jörg Kopecz, Professor für Unternehmensführung und digitales Transformationsmanagement FOM Hochschule Mannheim, Mitglied des Vorstands des Arbeitskreises Evangelischer Unternehmer, Mannheim

Referentinnen/Referenten

Michael Carl
Director carl institute for human future; Mitglied im AEU, Leipzig
www.future-carl.institute

Thomas Eisenreich
Geschäftsführer und Bereichsleiter Ökonomie des Verbands diakonischer Dienstgeber in Deutschland, Berlin
https://www.v3d.de/unser-verband/geschaeftsfuehrung/

Guido Falkenberg
Senior Vice President Product Management Software AG Darmstadt; Vorsitzender des bitkom-Arbeitskreises Big Data und Advanced Analytics, Darmstadt
https://www.bitkom.org/Bitkom/Organisation/Gremien/Big-Data-und-Advanced-Analytics.html

Prof. Dr. Hans-Jörg Fischer
Sprecher des Hochschulbereichs Wirtschaft und Recht der FOM Hochschule, Mannheim

Dr. Nico Friederich
Verantwortlicher für den Digitalen Wandel in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Stuttgart

PD Dr. Jan Peter Grevel
Kirchenrat, Stabsstelle Visitation und theologische Grundsatzarbeit beim Landesbischof; Evangelische Landeskriche in Württemberg; Privatdozent für Praktische Theologie Goethe-Universität Frankfurt, Stuttgart
https://www.uni-frankfurt.de/57763077/Grevel__PD_Dr__Jan_Peter

Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July
Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (ELKW); Vorsitzender des Deutsches Nationalkomitees des Lutherischen Weltbundes (LWB), Stuttgart
https://www.elk-wue.de/wir/landesbischof/

Oberkirchenrat Dr. Martin Kastrup
Leiter des Referates Finanzmanagement und Informationstechnologie der Evangelischen Landeskirche in Württemberg; Mitglied im AEU, Stuttgart
https://service.elk-wue.de/oberkirchenrat/finanzmanagement-und-informationstechnologie.html

Dr. Christoph Peylo
Bosch Center for Artificial Intelligence - Global Head Robert Bosch GmbH; Mitglied der High-Level Expert Group on Artificial Intelligence der EU-Kommission, Stuttgart
https://www.bosch-ai.com/our-people/team-renningen/

Prof. Dr. Tobias Popovic
Professor für Corporate Finance, Capital Markets Hochschule für Technik (HFT); Co-Leiter des Zentrums für Nachhaltiges Wirtschaften und Management (ZNWM), Ethikbeauftragter der HFT, Stuttgart
https://www.hft-stuttgart.de/Forschung/Kompetenzen/ZNWM/index.html/de

Sebastian Scheidt
Dipl. Ing. Elektrotechnik, Compliance Officer und Leiter „Compliance Telekom Deutschland“ der Deutschen Telekom AG, Bonn

Prof. Dr. Eberhard Schnebel
Projektleiter Unternehmensethik - Finanzethik - Digitale Ethik, Commerzbank AG; Mitglied im AEU; Mitglied im Executive Committee des European Business Ethics Network, Frankfurt

Dr. Marie-Luise Sessler
Philosophin, Co-Founder & Managing Director des Innovation Lab by Frankfurter Sparkasse; Mitglied im AEU, Frankfurt

Christian Sterzik
Leiter der Stabsstelle Digitalisierung "Kirche im digitalen Wandel" (#KidW) Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover
https://www.ekd.de/sterzik-christian-36545.htm

Joachim Stängle
Koordinator Projektgruppe Digitalisierung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg; Gründer und Inhaber stängle consulting, Herrenberg
https://staengle-consulting.de/

Dr. Karl Teille
Leiter des Instituts für Informatik der AutoUni Wolfsburg; Mitglied im AEU, Wolfsburg
http://www.autouni.de/content/master/de/home/die-autouni/Kompetenzaufbau.html

Marcus Wollny
Vorstandsmitglied Chief Operation Officer (COO) DFV DEUTSCHE Familienversicherung AG; Mitglied im AEU, Frankfurt am Main
https://www.deutsche-familienversicherung.de/ueber-uns/unternehmen/

Weitere Infos

Tagungsnummer

620719

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung im Einbettzimmer: 250,00 €

Gesamtpreis bei Unterbringung im Zweibettzimmer: 235,00 €

Gesamtpreis Teilnahme als Tagesgast 150,00 €

Ermäßigungen
Studierende erhalten einen Rabatt von 50% auf den Gesamtpreis.

Weitere Informationen:
Hier finden sie den Impulstext "Die digitale Revolution gestalten - eine evangelische Perspektive"
www.die-digitale-revolution-gestalten.de

Anmeldeschluss

21.10.2019

Zielgruppen

Unternehmer_innen, Vertreter_innen aus Unternehmen und Verbänden, IT-Expert_innen, an Wirtschafts- und Technikethik Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Auf der Suche nach verbindlichen und verbindenden Werten
    Ethische Reflexion stärken in Lebenswissenschaften und Medizin

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Naturwissenschaft, Technik

Informationen zu Datenschutz und Foto-/Videoaufnahmen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung „Wer hat’s entschieden? - Ethische Konsequenzen KI-basierter Entscheidungen in Wirtschaft und Gesellschaft“. Ihre Daten werden durch die Evangelische Akademie Bad Boll gespeichert und verarbeitet sowie an den Kooperationspartner Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in Deutschland e. V. (AEU) weitergegeben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1b Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bzw. § 6 Ziff. 5 des Datenschutzgesetzes der Evangelischen Kirchen in Deutschland (DSG-EKD). Außerdem werden Ihre Daten im Anschluss zur Information über künftige Veranstaltungen gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO bzw. § 6 Ziff. 8 DSG-EKD. Ihre Anmeldedaten werden zur Erstellung von Namensschildern und einer Teilnehmendenliste zum Zwecke der Vernetzung verwendet, mit folgenden Angaben: Name, Vorname, Institution, Ort.

Sollten Sie künftig keine weiteren Informationen und Einladungen zu dieser Veranstaltung bzw. zu den Veranstaltungen der Evangelischen Akademie Bad Boll wünschen, dann senden Sie Ihren Widerspruch per E-Mail an abmeldung@ev-akademie-boll.de. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerspruchs ist hiervon unberührt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass während der Veranstaltung Foto- und ggf. Videoaufnahmen zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit vorgenommen werden. Bevor die Foto- und ggf. Videoaufnahmen gemacht werden, weist die Moderation der Veranstaltung darauf hin und benennt die Person, die die Aufnahmen durchführt. Falls Sie nicht fotografiert und/oder gefilmt werden möchten, können Sie während der Veranstaltung – vor den Aufnahmen – dies kenntlich machen. Ggf. werden Sie gebeten, für die Zeit der Aufnahmen innerhalb des Tagungsraums einen anderen Platz einzunehmen, der von den Aufnahmen ausgenommen ist.

Kontakt

Angie Hinz-Merkle

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: angie.hinz-merkle@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

WebDoku-Service

Für Teilnehmer diese Tagung stehen 12 Datei/en zum Download zur Verfügung.
Zum Login

Kontakt

Georg Lämmlin

Prof. Dr. Georg Lämmlin

Studienleiter

E-Mail an: Georg Lämmlin

Tel.: 07164 79-365

Angie Hinz-Merkle

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Angie Hinz-Merkle

Tel.: 07164 79-269

Schwerpunkttagung