26.06.2021, 09:30 - 12:45 Uhr, Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Blumhardt-Tag: Ein Platz an der Sonne?

China-Mission um 1900 in der Kritik

Der Spätkolonialismus der Zeit des ausgehenden 19. Jh. bis zur Mitte des 20. Jh. hat bis heute Folgen. Die Aufarbeitung der begangenen Verbrechen hat gerade begonnen, verläuft jedoch immer noch sehr schleppend. Dabei gab es bereits zur Zeit des Imperialismus kritische Stimmen, auch unter christlichen Missionaren. Die Tagung wird dies am Beispiel der China-Mission zeigen, in der Richard Wilhelm und Christoph Blumhardt tätig waren. Wir diskutieren, wie und wo die historische Kritik am Imperialismus auch für die gegenwärtige globalisierte Weltgesellschaft noch aktuelle Impulse freisetzen kann.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Was ist Aufgabe eines Missionars? Nach einer eher allgemeinen Vorstellung hat ein Missionar das Evangelium zu verkündigen, soziale Dienste aufzubauen und natürlich auch zu taufen. Frauen und Männer sollen ja Teil der Kirche werden – so die Anschauung vieler Menschen.

Was aber geschieht, wenn ein Missionar es vom Ziel her grundsätzlich ablehnt, Menschen zur Taufe zu führen? Was sagt dies über sein Verständnis von Mission aus?

Genau vor dieser Situation stand der Missionar Richard Wilhelm, Schwiegersohn von Christoph Blumhardt, zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Tsingtau, einem deutschen Pachtgebiet im östlichen China. Christoph Blumhardt, der in einem intensiven Austausch mit
Richard Wilhelm stand, hatte ihn zu diesem Verhalten sogar ausdrücklich ermutigt. Richard Wilhelm war also alles andere als ein gewöhnlicher Missionar, und seine konkrete Missionsarbeit in Tsingtau unterschied sich vollkommen von den gewöhnlichen Missionsstationen in deutschen Kolonialgebieten. Richard Wilhelm publizierte wichtige und bis heute breit rezipierte deutsche Übersetzungen der philosophischen Klassiker Chinas. Er verstand sich deswegen nicht als der überlegene Europäer, sondern als ein Brückenbauer zwischen China und Europa.

Erfahren Sie von der Wilhelm-Biografin Dorothee Wippermann mehr über diesen ungewöhnlichen Missionar. Lernen Sie das zugrundeliegende Missionsverständnis Blumhardts kennen. Werden Sie vertraut mit ungewöhnlichen Glaubensvorstellungen. Diskutieren
Sie mit Blumhardt-Freunden, was dieses Erbe in unserer Zeit bedeutet und wie wir heute in einer zusammengewachsenen Weltgesellschaft von seinen Überzeugungen profitieren können.

Herzliche Einladung!

Jörg Hübner
Christian Buchholz

Programm

Samstag, 26. Juni 2021

09:30

Begrüßung der Mitglieder und Eröffnung der Mitgliederversammlung der Blumhardt-Sozietät e. V.

Christian Buchholz

10:30

Pause

10:45

Begrüßung der weiteren Teilnehmer_innen und Eröffnung des Blumhardt-Tags

Jörg Hübner

10:55

Richard Wilhelm

Missionar in der deutschen Kolonie "Tsingtau", der "nie einen Chinesen getauft hat"

Dorothea Wippermann

11:20

Diskussion

11:45

Pause

12:00

"Wann wird das Reich Gottes kommen, das mit Leben Neues schafft?"

Ein Impuls zum Missionsverständnis Christoph Blumhardt im Spiegel der Briefe an seine Tochter Salome

Jörg Hübner

12:10

Diskussion

12:30

Informationen zu den Restaurierungsarbeiten am Grab von Richard und Salome Wilhelm

Heidi Mattern

12:45

Abschluss

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Jörg Hübner Prof. Dr. Jörg Hübner
Geschäftsführender Direktor

Referentinnen/Referenten

Schuldekan i.R. Christian Buchholz
Vorsitzender der Blumhardt Sozietät

Dipl. Restauratorin Heidi Mattern
HIHN + MATTERN Architektur und Restaurierung, Nürtingen

Prof. Dr. Dorothea Wippermann
Sinolgy, Goethe-Universität, Frankfurt

Weitere Infos

Tagungsnummer

110421

Preis

Die Teilnahme an dieser Online-Veranstaltung ist kostenlos. Sie können die Akademiearbeit mit einer Spende auf folgendes Konto jedoch gerne unterstützen:

Evangelische Akademie Bad Boll
IBAN: DE68 6105 0000 0000 0679 33
BIC: GOPSDE6GXXX
Kreissparkasse Göppingen

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Spende und die Tagungsnummer an. Bei Bedarf stellen wir eine Spendenquittung aus bei Beträgen bis 100 € wird von den Finanzämtern der Überweisungsnachweis als Beleg akzeptiert.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung.

Anmeldeschluss

25.06.2021

Zielgruppen

Freund_innen und Mitglieder der Blumhardt-Sozietät, an Christoph Blumhardt und Richard Wilhelm Interessierte, kritische Zeitgenossen_innen, missionsgeschichtlich Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Online-Veranstaltung

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: silke.klostermann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-206

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Jörg Hübner

Prof. Dr. Jörg Hübner

Geschäftsführender Direktor

E-Mail an: Jörg Hübner

Tel.: 07164 79-207

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: Silke Klostermann

Tel.: 07164 79-206

Download

Tagungs-Flyer als PDF