11.01.2022, 09:30 - 13:00 Uhr, Evangelische Akademie Bad Boll

Online-Veranstaltung: Kollegiales Coaching Jugend- und Bürgerbeteiligung in BW

Know-how, Vernetzung, Inspiration

Wie gelingt es, verschiedene Formen der Jugend- und Bürgerbeteiligung in den Kommunen zu fördern? Welche Aufgaben und Rollen haben dabei Moderator_innen? Basierend auf der „Weisheit in den eigenen Reihen“ stellen wir neue Konzepte und Methoden vor. Wir diskutieren über Strukturen, Organisation, Finanzierung, Moderation, Dokumentation und üben Dynamic Facilitation (einschließlich Feedback). Auf diese Weise bietet die Tagung eine hervorragende Gelegenheit zur kollegialen Beratung, zur Selbstvergewisserung und zur Weiterentwicklung von Kompetenz, Strategie und Qualität von Jugend- und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Das Feld der Jugend- und Bürgerbeteiligung verändert sich aufgrund der digitalen Entwicklungen rasant. Damit entstehen auch weitere Möglichkeiten für Kreativität und neue Kooperationen unter uns. Wie gelingt es uns, in aktuell vielfältigem Wandel die Triade aus Bürger_innen, Verwaltung und Politik ins Gespräch zu bringen?

Lernen Sie von einem breit vernetzten kommunalen Konzept: Wie gestalte ich einen Laden als Projekt einer nachhaltigen Daseinsvorsorge – und warum?
Wir diskutieren eine kritische Stimme zur Ökonomie des Alltagslebens und unsere eigene Rolle in kommunalen Beteiligungsverfahren: mit Kerstin Ensslen, Quartiersmanagerin und Jobst Kraus, Vorstand der Genossenschaft: Der Dorfladen in Boll – mehr als „alles was Sie brauchen“.

Der kollegiale Austausch über Ihre Projekte, Vorhaben und Vorschläge bekommt ebenso Raum wie die Verabredung von künftigen Perspektiven oder Wegen: Denn mit dieser Veranstaltung verabschieden wir dieses Format in seinen Ruhestand.

Herzlich willkommen!

Programm

Dienstag, 11. Januar 2022

09:30

Technik-Check und Eintrudeln

10:00

Begrüßung

Check-in & Warm-up

Aktuelle Runde, Informationen, Termine, Anfragen

10:45

Der Dorfladen in Boll - mehr als "alles was Sie brauchen"

Vorstellung der Story, des weit vernetzten Konzepts, der Wirksamkeit und Perspektiven: wie gestalte ich einen Laden als Projekt einer nachhaltigen Daseinsvorsorge - und warum?

Kerstin Ensslen, Quartiersmanagerin und Jobst Kraus, Vorstand der Bad Boller Dorfladen Genossenschaft

Rückfragen, Interaktion

Pause

Zur gesamtpolitischen Situation - eine kritische Stimme zur Ökonomie des Alltagslebens

Jobst Kraus

12:45

Verabschiedung der Reihe "Kollegiales Coaching Jugend-& Bürgerbeteiligung"

13:00

Check-out und Verabredungen für Künftiges, Anderes, Weiteres

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Referenten / Mitwirkende

Kerstin Ensslen
Quartiersmanagerin “Gut leben für Jung und Alt in Bad Boll”, Bad Boll

Jobst Kraus
Vorstand Bad Boller Dorfladen Genossenschaft e.G., Bad Boll

Weitere Infos

Tagungsnummer

330422

Preis

Diese Online-Veranstaltung ist kostenlos.

Wir benötigen jedoch Ihre Anmeldung, damit wir Ihnen den Zugangslink zum Zoom-Meeting senden können.

Spenden für die Genossenschaft Bad Boller Dorfladen e.G. oder die Ev. Akademie Bad Boll sind willkommen.

Anmeldeschluss

10.01.2022

Zielgruppen

Moderator_innen; Bildungsreferent_innen; Fachkräfte für bürgerschaftliches Engagement; ehrenamtlich Engagierte in Kommunen; politische Akteure; Freiberufler_innen, die Beteiligungsprozesse in Kommunen, Kirchen und Zivilgesellschaft organisieren oder moderieren

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Leitungskompetenz, Beruf
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: beate.schnabel@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-229

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Beate Schnabel

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Beate Schnabel

Tel.: 07164 79-229