07.10. - 09.10.2005 Bad Boll

Johann Christoph Blumhardt (1805 – 1880)

Leben, Werk, Wirkung

Aus Anlaß seines 200. Geburtstages veranstalten die Evangelische Akademie Bad Boll und der Verein für württembergische Kirchengeschichte ein internationales Symposion zu den zeitgeschichtlichen Einflüssen, die auf schwäbischen Theologen Blumhardt gewirkt haben und die von ihm ausgegangen sind. Sein Heilungszentrum als freies Werk innerhalb der bestehenden Kirche und seine undogmatische Theologie sind bis heute provozierend und anregend zugleich.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Albrecht Esche

Dr. Hermann Ehmer

Referenten / Mitwirkende

Eberhard Bauer
Dipl. Psychologe, Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene, Freiburg

Dr. Eberhard Fritz
Archiv des Hauses Württemberg, Altshausen

Prof. Dr. Christoffer Grundmann
Valparaiso/USA

Prof. Dr. Gerhard Hennig
Tübingen

Dr. Dieter Ising
Stuttgart

Prof. Dr. Martin H. Jung
Osnabrück, Osnabrück

Prof. Dr. Gerhard Sauter
Bonn

Dr. Eberhard Zwink
Württembergische Landesbibliothek Stuttgart, Stuttgart

Weitere Infos

Tagungsnummer

470605

Preis

Kursgebühr: 45 Euro
Unterkunft und Verpflegung: 90 Euro
(Zuschläge für Einzelzimmer sowie Dusche/WC)

Anmeldeschluss

07.10.2005

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Kultur

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.