10.09. - 11.09.2021 Evangelische Akademie Bad Boll

Ach Europa! Kulturen, Krisen und Kräfte eines Kontinents

Philosophisch-politische Sommerakademie 2021

Europa: langfristiges Friedensprojekt, vielgestaltiges und oft disparates Gebilde, ebenso faszinierendes wie fragiles kulturelles Hybrid. Wird dieses Projekt pandemischen Zeiten und globalen Machtverschiebungen standhalten oder sogar gestärkt daraus hervorgehen? Oder scheitert es an seinen inneren Spannungen, an neuen Nationalismen und alten Egoismen? Die diesjährige Sommerakademie widmet sich im Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Jürgen Wertheimer und der Europapolitikerin Evelyne Gebhardt der Frage, was diesen Kontinent ausmacht, zusammenhält und vorwärtsbringt.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Europa hält uns in Atem. Die Herausforderungen des neuen Jahrhunderts, Finanzkrise, Brexit und Pandemie, zeigen deutlich: Das große Friedens- und Einigungsprojekt „Europa“ ist keineswegs ein Selbstläufer. Nationale Egoismen, nationalistische und populistische Strömungen erhalten Zulauf und sitzen europaweit in Regierungen und Parlamenten. Der Grundgedanke und die konkrete Praxis gegenseitiger Solidarität werden auf harte Proben gestellt, nicht immer mit überzeugendem Ergebnis.
Welche guten Gründe gibt es, an der Idee eines geeinten Europas festzuhalten und diese politisch weiterzubauen? Welche Ressourcen seiner Geschichte, seiner Kultur und Literatur lassen sich (re)aktivieren, um die Ungeister der Grenzziehung und Abschottung zu vertreiben?
Im Umfeld wegweisender Wahlen beschäftigt sich die Sommerakademie mit philosophischen Grund-lagen und politischen Perspektiven unseres Kontinents. Ihr Hauptreferent, der Tübinger Literatur-wissenschaftler Jürgen Wertheimer, hat eine umfangreiche Darstellung der Kulturen Europas vorge-legt und sich auch mit dem Phänomen und Problem der „Grenze“ befasst. Im Austausch mit Evelyne Gebhardt, Mitglied des Europaparlaments, werden wir aktuelle Fragestellungen konkretisieren und diskutieren. Die Lektüre bedeutsamer Texte zur Thematik ist wie immer fester Bestandteil des Pro-gramms ebenso wie ein anregender Theaterabend.
Zu diesem reichhaltigen Programm laden wir alle ein, die an einer philosophischen Vertiefung ge-genwärtiger politische Fragen interessiert sind und die Entwicklung Europas engagiert mitverfolgen!

Programm

Freitag, 10. September 2021

13:00

Ankommen und Zimmerbezug
Kaffeeangebot

14:00

Begrüßung und Tagungseinführung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

Wolfgang Mayer-Ernst

14:30

Vortragseinheit I: Europa der Kulturen

Warum ein kulturpolitischer und philosophischer Blick auf unseren Kontinent heilsam sein kann

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

15:30

Kaffee, Tee und Kuchen

16:00

Vortragseinheit II: Europa rückwärtsgewandt

Novalis‘ geschichtsphilosophische Phantasie und andere Retrotrends - konservative und romantische Bilder eines christlichen Europas und ihre Fortwirkung

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

17:00

Lektüreeinheit I: Europa über alles!

Textarbeit zu politischen und philosophischen Quellen der konservativen Europaidee

Einführung in die Lektüre…

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

… und Aufteilung in Gruppen

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

Wolfgang Mayer-Ernst

17:15

Lektüre und Gespräche in Gruppen

18:30

Abendessen

20:00

Es ist dein Europa - Biographie einer einzigartigen Kulturgemeinschaft

Ein Lehrstück zur demokratischen Teilhabe an einer großen Vision

Ensemble Dein Theater, Stuttgart

Ende 21:30,

im Anschluss:

Begegnungen und Gespräche im Café Heuss

Samstag, 11. September 2021

08:00

Morgenandacht

08:20

Frühstück

09:00

Zimmer räumen / Checkout

09:15

Vortragseinheit III: Europa der Krisen

Sind Nationalismus und Totalitarismus Produkte des europäischen Geistes?

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

10:30

Kaffeepause

11:00

Vortragseinheit IV: Buntes Europa

Gibt es einen besonderen Beitrag Europas zu einer Gesellschaft der Diversität?

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer

12:00

Lektüreeinheit II: Kosmopolitisches Europa

Ideen für ein Zeitalter der Globalisierung

Lektüre: Heinrich Mann, Ein Zeitalter wird besichtigt (1946) u.a.

13:00

Mittagessen

14:00

Fortsetzung der Lektüre in Gruppen

15:00

Europa im Erbe – welche Kulturen, Ideen und Kräfte gefährden, welche bringen uns weiter?

Austausch von Impulsen aus den Lektüregruppen

15:30

Kaffee, Tee und Kuchen

16:00

Vortragseinheit V: Europa aktuell

EU-Projekte für ein demokratisches und soziales Europa

Evelyne Gebhardt MdEP

16:30

Europäische Idee und europäische Politik – ein Widerspruch?

Podiumsgespräch zwischen Prof. Dr. Jürgen Wertheimer und Evelyne Gebhardt MdEP

Moderation:

Wolfgang Mayer-Ernst und Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring

17:30

Tagungsrückblick, Dank und Verabschiedung

17:45

Veranstaltungsende

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring
Studienleiter

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Evelyne Gebhardt MdEP
Europapolitikerin, Schwäbisch Hall

Prof. Dr. Jürgen Wertheimer
Literaturwissenschaftler, Tübingen

Hinweis:

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

530121

Preis

- bei Unterbringung im
Einbettzimmer: 190,60 €
- bei Unterbringung im
Zweibettzimmer: 172,80 €
- ohne Übernachtung und
Frühstück: 124,00 €

Anmeldeschluss

08.09.2021

Zielgruppen

philosophisch, europapolitisch und literarisch Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Schwerpunkttagung

  • Den Frieden sichern, Migration gestalten
    Internationale Zusammenarbeit fördern, zu einer menschlichen Flüchtlingspolitik finden

Themengebiete

  • Internationale Politik, Europa
  • Kultur

Wir bitten die Teilnehmer_innen, sich den Text von Novalis "Die Christenheit oder Europa" (Lektürephase I) selbst zu beschaffen. Er ist auch im Internet leicht zugänglich.
Für die zweite Lektürephase erhalten die Teilnehmer_innen nach ihrer Anmeldung eine Textsammlung zugesandt.

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Hans-Ulrich Gehring

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Wolfgang Mayer-Ernst

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF