22.03. - 23.03.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Wege im Wald

Hinweis: Diese Tagung ist bereits ausgebucht!

Der Wald ist nicht nur ein wichtiger Natur- und Wirtschaftsraum, sondern er bietet uns einen Raum für Erholung und Freizeitgestaltung. Doch beim Thema „Wald und Erholung“ treffen unterschiedliche Interessen aufeinander. Diese Tagung bringt die Nutzungsgruppen im Wald miteinander ins Gespräch, diskutiert die Vermeidung von Konflikten bei der Planung und dem Erhalt von Wegen und erarbeitet Ansätze für ein kooperatives Miteinander im Wald.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Orte der Ruhe und der Entschleunigung – wer braucht die nicht?
Der Wald ist nicht nur ein wichtiger Natur- und Wirtschaftsraum, sondern er bietet uns einen Raum für Erholung und Freizeitgestaltung. Doch beim Thema „Wald und Erholung“ treffen unterschiedliche Interessen aufeinander: Naturschützer sorgen sich um den Erhalt von Lebensräumen der Pflanzen und Tiere, Wanderer ärgern sich über rücksichtlose Biker, Biker fordern gleichberechtigte Nutzungsrechte im Wald und auch die Forstwirtschaft wünscht sich mehr Verständnis von allen Seiten.

Diese Tagung diskutiert mit Fachleuten aus Touristik, aus Wander- und Mountainbikeverbänden, aus der Forstwirtschaft und aus dem Naturschutz, wie Wege im Wald gestaltet und geplant werden können. Neue Wege werden gesucht für ein respektvolles Miteinander im Wald.

• Durch Vorträge/Exkursionen lernen Sie die Interessen der verschiedenen Nutzungsgruppen im Wald kennen.
• Erfahren Sie von und diskutieren Sie mit anderen Expert_innen, was bei dem Erhalt und der Planung von Wegen im Wald zu beachten ist, um Konflikte vermeiden zu können.
• Im Waldcafé erarbeiten Sie Ansätze für ein kooperatives Miteinander im Wald.

Erleben Sie eine inhaltlich und methodisch vielfältige Tagung in der Evangelischen Akademie Bad Boll und im Bad Boller Wald!

Diskutieren Sie mit!

Herzliche Einladung nach Bad Boll

Ruben Joos und Carmen Ketterl

Programm

Donnerstag, 22. März 2018

15:00

Ankommen bei Kaffee, Tee und Kuchen

15:30

Begrüßung und Einführung

Ruben Joos und Ursula Teufel

15:45

Kennenlernen und Erwartungen an die Tagung

16:15

Freizeit und Erholung im Wald – Konflikte im Wald durch Erholungsnutzung

Prof. Dr. Ulrich Schraml

17:15

Wer hat welche Ansprüche an Wald und Natur? Wie kommen wir dabei miteinander aus und erhalten den Lebensraum Wald?

Walter Trefz

18:00

Abendessen

19:00

Kleingruppengespräche zum Erfahrungsaustausch

Freitag, 23. März 2018

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

09:00

Zertifizierte Wanderlust?! – Qualitätswege; Leading Quality Trails

Liane Jordan

09:45

Welche Interessen haben Mountainbiker_innen im Wald?

Heiko Mittelstädt

10:30

Kaffee/Tee-Pause

11:00

Eine Exkursion mit Fachleuten im Bad Boller Wald
Erholung im Wald zwischen Naturschutz und Forstwirtschaft

Mit Revierförster Martin Gerspacher und Maximilian Groh

13:00

Mittagessen

14:00

Waldcafé mit Kaffee, Tee und Kuchen

Tisch 1: Naturschutz

Jürgen Fitzner, Maximilien Groh und Walter Trefz

• Tisch 2: Wandern

Dr. Charlotte Kämpf, Julia Metzmann und Torsten Clement

• Tisch 3: Mountainbike

Holger Bäuerle, Heiko Mittelstädt und Ursula Teufel

• Tisch 4: Forst

Martin Gerspacher und Anette Schmid

16:00

Auswertung Waldcafé und Schlussrunde

17:00

Ende der Tagung

Waldcafé:

In Kleingruppen wird in vier Gesprächsrunden diskutiert. Nach jeweils 30 Minuten wechseln die Teilnehmenden zum nächsten Tisch. Das Gespräch konzentriert sich auf die Diskussion von Konflikten bei der Planung und Nutzung von Waldwegen und erarbeitet Ansätze für ein kooperatives Miteinander im Wald. An jedem Tisch moderiert ein Tischleiter oder eine Tischleiterin die Diskussion, Expert_innen stehen als Ressourcepersonen zur Verfügung. Wichtige Stichworte werden auf dem Papiertischtuch notiert. In der Auswertungsrunde werden wichtige Ergebnisse und Handlungsoptionen präsentiert.

Referierende

Leitung

Ruben Joos;Studienleiter;Evangelische Akademie Bad Boll

Carmen Ketterl;Studienleiterin;Evangelische Akademie Bad Boll

Kooperationspartner
Julia Metzmann
Schwäbische Alb Tourismusverband, Bad Urach

Ursula Teufel
Schwäbische Alb Tourismusverband, Bad Urach

Dr. Charlotte Kämpf
Schwarzwaldverein, Ortsgruppe Karlsruhe

Referentinnen/Referenten

Holger Bäuerle
Tourismusmanager Landratsamt Göppingen

Torsten Clement
Amtsleiter für Tourismus, Kultur und Stadtmarketing, Bad Urach

Jürgen Fitzner
Naturschutzwart im Schwäbischen Albverein, Ortsgruppe Gruibingen

Martin Gerspacher
Forstrevierleiter, Bad Boll

Maximilian Groh
Untere Naturschutzbehörde, Landratsamt Göppingen

Liane Jordan
Deutscher Wanderverband, Qualitätsmanagement Wanderbares Deutschland, Leading Quality Trails, Kassel

Heiko Mittelstädt
Projektleiter "Open Trails" bei der Deutschen Initiative Mountainbike e.V. (DIMB), Offenburg

Annette Schmid
Forstrevierleiterin, Albstadt-Nord

Prof. Dr. Ulrich Schraml
Leiter der Abteilung Wald und Gesellschaft an der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt, Freiburg

Walter Trefz
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland - BUND e.V., Ortsgruppe Freudenstadt

Weitere Infos

Tagungsnummer

660718

Preis

Tagungsgebühr 50,00 Euro

Mitglieder des Schwäbischen Alb Tourismusverbandes (SAT) erhalten eine Ermäßigung auf die Kursgebühr von 20%. Bitte bei der Anmeldung unter Anmerkungen angeben.

Kosten für Unterkunft/Verpflegung je Person:
Einzelzimmer mit Dusche/WC 111,90 Euro
Zweibettzimmer mit Dusche/WC 95,10 Euro
Kein Zimmer, nur Verpflegung 48,30 Euro

Anmeldeschluss

12.03.2018

Zielgruppen

Vertreter_innen aus Touristik, aus Wander- und Radverbänden, der Forstwirtschaft, aus Umwelt- und Naturschutzverbänden und alle Interessierten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft
  • Freizeit, Sport, Tourismus

Kontakt

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Download

Tagungs-Flyer als PDF