27.04. - 29.04.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Zukunftsfähige Mobilität in Baden-Württemberg

Fachtagung und BUND – Landesdelegiertenversammlung

Die Mobilitätspolitik steht vor dem Scheideweg. Denn gegenwärtig ist der Verkehrssektor in Baden-Württemberg alles andere als nachhaltig. Ob CO2-Emissionen, Luftschadstoffe wie Feinstaub und Stickstoffdioxid, Verkehrslärm oder Flächenverbrauch – überall stößt der Verkehr an seine ökologischen und sozialen Grenzen. Wie aber lässt sich ein Wandel zur Nachhaltigkeit einleiten, der gleichzeitig die Bedeutung der Automobilwirtschaft für Wohlstand und Arbeitsplätze berücksichtigt?

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

die Mobilitätspolitik steht vor dem Scheideweg. Denn gegenwärtig ist der Verkehrssektor in Baden-Württemberg alles andere als nachhaltig. Ob CO2-Emissionen, Luftschadstoffe, Verkehrslärm oder Flächenverbrauch – überall stößt der Verkehr an seine ökologischen und sozialen Grenzen. Wie aber lässt sich ein Wandel zur Nachhaltigkeit einleiten, der gleichzeitig die Bedeutung der Automobilwirtschaft für Wohlstand und Arbeitsplätze berücksichtigt?

Die vom BUND initiierte und von der Baden-Württemberg Stiftung herausgegebene Studie „Mobiles Baden-Württemberg – Wege der Transformation zu einer nachhaltigen Mobilität“ liefert aus wissenschaftlicher Sicht unbequeme Antworten. Die Studie verdeutlicht, mit einem ‚Weiter so‘ der heutigen Verkehrspolitik und einer Konzentration auf technische Neuerungen verfehlen wir die globalen und nationalen Nachhaltigkeitsziele. Nur eine neue Mobilitätskultur mit deutlich weniger Autoverkehr, mehr Platz für Busse und Bahnen, Radfahrer und Fußgänger kann zu einem nachhaltigen Wandel führen und soziale Teilhabe ermöglichen.

Wir wollen auf der Tagung die Ergebnisse der Studie vorstellen und diskutieren. Wir gehen der Frage nach, welche praktischen Konsequenzen sich für die Arbeit vor Ort ergeben. Wie sieht ein erfolgreiches kommunales Engagement aus? Wie können Unternehmen eine neue Mobilitätskultur pushen? Ist auch auf dem Land weniger Autoverkehr möglich? Wie können BUND-Gruppen und Umweltinitiativen mit kreativen Aktionen eine Mobilitätswende befördern?

Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit!

Dr. Brigitte Dahlbender, BUND-Landesvorsitzende
Ruben Joos, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Freitag, 27. April 2018

18:30

Abendessen

19:30

Begrüßung durch Dr. Brigitte Dahlbender und Ruben Joos

19:40

"Baden-Württemberg auf dem Weg zur nachhaltigen Mobilität"

Die Studie "Mobiles Baden-Württemberg" im Kurzüberblick

Ruth Blanck

20:10

Diskussion mit dem Publikum: Die BUND-Studie im Kreuzverhör

Ruth Blanck und Stefan Flaig

Moderation: Sylvia Pilarsky-Grosch

21:15

Gemütliches Beisammensein im Café Heuss

Samstag, 28. April 2018

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

09:00

Kurze Zusammenkunft im Vortragssaal, gemeinsamer Start in den Tag

Stefan Flaig

Anschließend Bildung von Kleingruppen und Verteilung auf die verschiedenen Tagungsräume

09:15

Mobiles Baden-Württemberg in der Praxis

5 Arbeitsgruppen (dazwischen Kaffeepause)

1. wieso, weshalb, warum - fachliche Grundlagen der Mobilitätswende (der Workshop für thematische Einsteiger_innen)

Referent: Stefan Flaig

2. nachhaltig mobil im Umweltverbund - Beispiele für erfolgreiches kommunales Engagement

Referent: Simon Mader

3. wie kommt man auch außerhalb der Ballungszentren nachhaltig vorwärts? - Mobilität im ländlichen Raum

Referenten: Engelbert Sachs und Klaus-Peter Gussfeld

4. gemeinsam weiterkommen - Betriebe, Kommune und Wissenschaft für eine lokale Mobilitätswende (mit Betrachtung der Projekte vor Ort)

Referent_innen: Carmen Ketterl und Stefan Weiland

5. jugendliche Perspektiven auf Mobilität

Referent_innen: Lukas Kammerlander und Rebecca Kerber

12:00

Gemeinsames Treffen aller im Saal und Auswertung der Ergebnisse

12:30

Ende der Fachtagung und Mittagessen

13:15

Landesdelegiertenversammlung

13:30

Beginn der Landesdelegiertenversammlung

15:30

Kaffee, Tee und Kuchen

16:00

Fortführung der Landesdelegiertenversammlung

18:30

Abendessen

19:30

Fortführung der Landesdelegiertenversammlung

21:00

Gemütliches Beisammensein

mit Biowein- und Apfelsaftprobe im Café Heuss

Sonntag, 29. April 2018

08:00

Morgenimpuls

08:20

Frühstück

09:00

Fortführung der Landesdelegiertenversammlung

10:30

Kaffeepause

11:00

Fortführung der Landesdelegiertenversammlung

12:30

Mittagessen und Ende der Tagung

Hinweis:

Zur Landesdelegiertenversammlung des BUND Baden-Württemberg haben nur BUND-Mitglieder Zutritt

Referierende

Leitung

Ruben Joos Ruben Joos
Studienleiter

Dr. Brigitte Dahlbender
BUND-Landesvorsitzende

Referentinnen, Referenten und Mitwirkende

Ruth Blanck
Öko-Institut, Berlin

Stefan Flaig
Stellvertretender BUND-Landesvorsitzender

Klaus-Peter Gussfeld
BUND-Referent für Verkehr und Raumordnung

Lukas Kammerlander
BUNDjugend

Rebecca Kerber
BUNDjugend

Carmen Ketterl
Studienleiterin Ev. Akademie, Bad Boll

Simon Mader
Experte für nachhaltige Mobilität, Tübingen

Sylvia Pilarsky-Grosch
BUND-Landesgeschäftsführerin

Engelbert Sachs
Mitglied BUND-Landesvorstand

Stefan Weiland
Umweltbeauftragter der WALA Heilmittel GmbH, Bad Boll

Weitere Infos

Tagungsnummer

660818

Preis

Die Kosten für die Delegierten werden vom BUND-Landesverband Baden-Württemberg für die gesamte Tagung übernommen.

Alle anderen Teilnehmer_innen bezahlen für die Fachtagung von Freitagabend bis Samstagmittag:

Kosten für Unterkunft/Verpflegung je Person:
Einzelzimmer mit Dusche/WC 104,90 Euro
Zweibettzimmer mit Dusche/WC 88,10 Euro
Kein Zimmer, nur Verpflegung 41,30 Euro

Anmeldeschluss

09.04.2018

Zielgruppen

Mitglieder des BUND und andere interessierte Akteure aus dem Bereich Naturschutz, Umweltpolitik und Nachhaltigkeit

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft

Anmeldung bitte an:
BUND-Landesverband Baden-Württemberg
Ulrike Fischer, Sekretariat
Hauptgeschäftsstelle
Mühlbachstraße 2
78315 Radolfzell
Telefon 07732 1507 -14
Telefax 07732 1507 -77
ulrike.fischer@bund.net

Kontakt

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

WebDoku-Service

Für Teilnehmer diese Tagung stehen 5 Datei/en zum Download zur Verfügung.
Zum Login

Kontakt

Ruben Joos

Ruben Joos

Studienleiter

E-Mail an: Ruben Joos

Tel.: 07164 79-222

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungssekretariat

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Themengebiete

Download

Tagungs-Flyer als PDF