11.11. - 12.11.2022 Evangelische Akademie Bad Boll

Verschoben: Blumhardt-Tagung 2022

Neuer Termin wird noch bekannt gegeben!


© Archiv Evangelischen Akademie Bad Boll

Der Bad Boller Theologe, Kurhausbesitzer und Politiker Christoph Blumhardt (1842-1919) war einer der „Großen Seelsorger“ (Rudolf Bohren). Mit unzähligen Briefen und persönlichen Gesprächen im Kurhaus unterstützte er Suchende dabei, wieder geistigen und geistlichen Halt im Leben zu finden. Was machte seine Seelsorge so wirksam und bedeutungsvoll? Welche Grundsätze leiteten ihn? Noch heute ist die Seelsorge die „Muttersprache der Kirche“ – was kann sie von Christoph Blumhardt lernen? Diese Fragen stehen im Fokus der Tagung und anhand von Originaldokumenten werden wir versuchen, Antworten zu finden.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Bad Boll und sein Kurhaus war im 19. Jahrhundert ein Seelsorgezentrum besonderer Art: Zuweilen wurde es als das „evangelische Lourdes“ bezeichnet. Sowohl der ältere als auch der jüngere Blumhardt bemühten sich um eine umfassende Heilung der Kurgäste. Auch der Pazifist und Politiker Christoph Blumhardt (1842 – 1919), einer der „Großen Seelsorger“ (Rudolf Bohren) seiner Zeit. In unzähligen Briefen, in persönlichen Gesprächen während des Aufenthalts, aber genauso durch die besondere Lebensweise in Bad Boll sorgte Christoph Blumhardt für ein Gesund-Werden an Leib und Seele. Was machte seine Seelsorge so wirksam? Und was kann Seelsorge als „Muttersprache der Kirche“ von Christoph Blumhardt heute noch lernen? Durch Impulse, Begegnungen, aber auch durch Lektüre von Originaldokumenten wird diesen Fragen während der diesjährigen Blumhardt-Tagung nachgegangen.

Herzliche Einladung nach Bad Boll!

Akademiedirektor Prof. Dr. Jörg Hübner
Christian Buchholz, Vorsitzender der Blumhardt-Sozietät e.V.

Programm

Freitag, 11. November 2022

14:30

Ankommen bei Kaffee und Kuchen

15:30

Eröffnung

Prof. Dr. Jörg Hübner und Christian Buchholz

15:45

Seelsorge im Kurhaus Bad Boll damals: Entdeckungen in theologischer Perspektive

Dr. Jürgen Mohr

Vortrag und Diskussion

17:00

Seelsorge im Kurhaus Bad Boll heute: Einsichten, Eindrücke und Erfahrungen

Pfarrerin Andrea Rosenberger-Herb

Impuls und Diskussion

17:45

Auseinandersetzung mit Seelsorge-Briefen Christoph Blumhardts in drei Workshops

Workshop 1: Briefe an Eleonore Vopelius

Workshop 2: Briefe an einen Arzt

Workshop 3: Briefe an die Familie Benn

18:30

Abendessen

19:30

"Erlesenes": Lese-Früchte aus den Workshops, Diskussion und Lieder

21:00

Abendgebet, Segen und Miteinander im Café Heuss

Samstag, 12. November 2022

08:00

Andacht in der Kapelle

"Jeder Einzelne von uns darf darauf hoffen und erfahren: Was mir unmöglich ist, das macht möglich eine Gabe aus einer ganz anderen Welt, die um uns lebt" (Christoph Blumhardt)

08:20

Frühstück

09:00

Seelsorge als "Muttersprache der Kirche":

Aktuelle Herausforderungen und Perspektiven

Dr. Katja Dubiski

Vortrag und Diskussion

10:30

Pause mit Kaffee, Tee, Obst und guten Gesprächen

11:00

Rund-Gespräch mit jungen und älteren Blumhardt-Freunden:

Was hat mich inspiriert? Was bleibt fraglich?

11:45

Christoph Blumhardts Seelsorge als Herausforderung für kirchliche Seelsorge heute:

Eindrücke des Tagungsbeobachters Thomas Dreher

12:15

Schluss und Segen zur Mittagszeit

12:30

Mittagessen

14:00

Mitgliederversammlung der Blumhardt-Sozietät

Workshops

Workshop Nr. 1:

Briefe an Eleonore Vopelius

Workshop Nr. 2:

Briefe an einen Arzt

Workshop Nr. 3:

Briefe an die Familie Benn

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Jörg Hübner Prof. Dr. Jörg Hübner
Geschäftsführender Direktor

Referenten / Mitwirkende

Christian Buchholz
Vorsitzender der Blumhardt-Sozietät e.V., Bad Boll

Thomas Dreher
Vorsitzender des Krankenhaus-, Kur- und Reha-Seelsorge-konventes ELKW, (Stv. Vors. Der Krankenhausseelsorgekonferenz in der EKD), Vorstandsmitglied der Blumhardt-Sozietät

Pfarrerin Dr. Katja Dubiski
Pfarrerin der ekhn, Dipl. Psych., Wiss. Angestellte an der Ruhr-Universität Bochum

Dr. Jürgen Mohr
Dekan im Ruhestand

Andrea Rosenberger-Herb
Pfarrerin in der Rehaklinik, Bad Boll

Ermäßigung

Bezieher_innen von Arbeitslosengeld Stufe II (ALG II), Asylbewerber_innen, Jugendliche, Studierende und Auszubildende bis 27 Jahre sowie Freiwilligendienst Leistende erhalten auf Antrag und Nachweis eine Ermäßigung in Höhe von 50 % der oben genannten Preise für Unterkunft/Verpflegung und Kursgebühr.

Weitere Infos

Tagungsnummer

110422

Preis

Teilnahme
im Einzelzimmer mit Verpflegung:
139,00 €

im Zweibettzimmer mit Verpflegung:
119,00 €

ohne Übernachtung mit Verpflegung:
70,00 €

Anmeldeschluss

07.11.2022

Zielgruppen

Freund_innen und Mitglieder der Blumhardt-Sozietät, an Christoph Blumhardt Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Theologische Herausforderung heute
    Leben, Verständigung und Bildung in einer religionspluralen Gesellschaft

Themengebiete

  • Religion, Kirche, Ökumene
  • Soziales, Gesundheit

Kontakt

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: silke.klostermann@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-206

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 07.11.2022

Kontakt

Jörg Hübner

Prof. Dr. Jörg Hübner

Geschäftsführender Direktor

E-Mail an: Jörg Hübner

Tel.: 07164 79-207

Silke Klostermann

Assistentin der Direktion

E-Mail an: Silke Klostermann

Tel.: 07164 79-206

Schwerpunkttagung