Das neue SYM-Magazin ist erschienen

Bad Boll. Die aktuelle SYM-Ausgabe beschäftigt sich mit dem Schwerpunktthema „In Frieden miteinander leben“. Das Titelbild zeigt ein Foto von Anja Niedringhaus, der Fotografin, die am 4. April 2014 in Afghanistan erschossen wurde.

Die ethische Einordnung der deutschen Rüstungspolitik, die Rolle der Bundeswehr, der Dialog zwischen Soldaten und der Zivilgesellschaft, die Rolle der Militärseelsorge als Kirche in der Bundeswehr: All das sind Aspekte der aktuellen Debatte um die deutsche Sicherheitspolitik, wie sie in Bad Boll auf der Tagung „Kirche und Rüstung“ (8. bis 9. Mai 2014) angesprochen wurden. Der Blick der Studienleiterin Simone Helmschrott in das Akademie-Archiv zeigt, dass diese Themen heute keinesfalls neu sind. Die Diskussion um die Wiederbewaffnung wurde auf einigen Veranstaltungen in Bad Boll bereits in den 1950er Jahren geführt. Wie das Thema heute diskutiert wird, erläutern die Beiträge des Pfarrers Friedemann Bresch und des Militärdekans Dr. Hartwig von Schubert, die die die aktuellen Rüstungsexporte von zwei Seiten beleuchten. 
Einen Einblick in einen anderen Konflikt geben die Direktorin des Encounter Programs, Anita Haviv-Horiner, und die Journalistin Laura Overmeyer in ihren Artikeln über israelische und palästinensische Jugendliche. Sie beleuchten die „Sowohl-als-auch-Generation“, fragen nach den Lebensentwürfen arabischer Jugendlicher und verfolgen deren Suche nach Freiräumen.
Den Konflikt um das Baskenland schildert der Autor Dr. Ingo Niebel. Die Auseinandersetzung, die aus den Medien schon fast verschwunden schien, und in dessen Folge seit 1968 rund 1300 Menschen gestorben sind, ist jedoch noch nicht gelöst. Niebel schildert die Ereignisse seit dem 18. Jahrhundert und zeigt Entwicklungslinien bis heute auf.
Die Psyche des Menschen ist wie ein Gefäß, bei manchen ist es schon randvoll. Ein Blick, ein falsches Wort und das Gegenüber rastet aus. Der Sozialwissenschaftler und Supervisor Dr. Stefan Marks berichtet über Scham, ein tabuisiertes Gefühl. Er charakterisiert die Scham als einen wichtigen Seismographen für den Umgang mit anderen. Das Thema Scham und Aggression beschäftigte auch die Teilnehmenden den 13. Streitschlichterkongress.
Die SYM-Redaktion verlost drei Exemplare des Buchs „Scham – eine tabuisierte Emotion“ von Dr. Stefan Marks.
Die Servicerubriken Tagungsrückblick und -vorschau, Kunst, Aktuelles, Publikationshinweise und Infos über Vorträge, die als PDF- oder als Audiodatei auf der Website der Akademie verfügbar sind, runden die aktuelle Ausgabe des vierteljährlich erscheinenden SYM-Magazins ab.


•    Im Internet können Sie in dem kompletten Heft auf Ihrem Bildschirm blättern, lesen oder ausdrucken, was Sie interessiert. 
•    Gerne schicken wir Ihnen ein kostenloses Probeexemplar.
•    Wenn Sie »SYM« kostenlos abonnieren wollen, wenden Sie sich bitte an:

Evangelische Akademie Bad Boll
Reinhard Becker
Akademieweg 11
73087 Bad Boll
Telefon 07164 79-305, Fax 79-5305

Kontakt

Reinhard Becker

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Martina Waiblinger

Martina Waiblinger

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Martina Waiblinger

Tel.: 07164 79-302

Mitarbeiter nicht gefunden