04.07. - 06.07.2022 Evangelische Akademie Bad Boll

Teilhabe und Selbstwirksamkeit

Erwerbslosentagung 2022


© ibreakstock_Shutterstock

Eine aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben soll auch für (langzeit-)erwerbslose Menschen möglich sein. Für dieses Ziel setzt sich die Baden-Württembergische Erwerbslosentagung ein. Sie bietet Betroffenen und Sozialberater_innen aus dem Kontext der unabhängigen Erwerbslosentreffs und Beratungseinrichtungen eine Plattform, um miteinander ins Gespräch zu kommen und gemeinsam ihre Fähigkeiten zur persönlichen und politischen Selbstwirksamkeit zu stärken.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Arbeitslose Menschen stehen momentan nicht im Fokus der Öffentlichkeit. Wer nicht gesehen wird, der tut sich schwer. Daher brauchen Arbeitslose eine Gelegenheit, um miteinander und mit der Politik ins Gespräch zu kommen. Eine solche sozialpolitische Gelegenheit bietet alle zwei Jahre die Erwerbslosentagung in der Ev. Akademie Bad Boll. Sie wird vom Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (KDA) gemeinsam mit sozialpolitischen Partnern vorbereitet.

In diesem Jahr steht die Frage im Mittelpunkt: Wie gelingt es, dass arbeitslose Menschen sich politisch besser in den Fokus rücken? Das ist eine entscheidende Voraussetzung, damit sie nicht nur mit ihrer sozialen Problemlage gesehen werden, sondern auch selbst neue Chancen sehen und ergreifen, um zu mehr Teilhabe und mehr politischer Beteiligung zu kommen.
Die soziale Erfahrung mit der eigenen Armut und Arbeitslosigkeit erhält in dieser Tagung ein Gegengewicht, damit das Gefühl eigener Bedeutung und Selbstwirksamkeit wieder wachsen kann. Diesem Ziel dient diese sozialpolitische Bildungsveranstaltung, die von dem wohltuenden Gefühl getragen sein soll, endlich wieder selbst mit den eigenen Lebensthemen im Fokus zu stehen.


Herzliche Einladung im Namen der Veranstalter

Karl-Ulrich Gscheidle

Programm

Montag, 4. Juli 2022

11:30

Anreise

12:00

Mittagessen

im Symposion

13:50

Beat:im:puls zum Auftakt

Tobias Mrzyk

14:00

Begrüßung und Einführung in die Tagung

Karl-Ulrich Gscheidle

14:10

Grußwort aus dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg

Ministerialrat Knut Bergmann

14:30

Ungleiche Lebensverhältnisse, prekäre Arbeit und Alterssicherung in Ba-Wü - gewerkschaftliche Anforderungen an die Politik der neuen Bundesregierung

Jendrik Scholz

15:00

Murmelgruppen und Diskussion

Moderation: Fabian Everding

15:30

Nachmittagskaffee

im Symposion

15:50

Beat:im:puls

Tobias Mrzyk

16:00

Vom Dabeisein zur Wirksamkeit - Beteiligung als Chance und Aufgabe

Michael Stiefel

17:00

Murmelgruppen und Diskussion

Moderation: Nicole Pitteroff

18:00

Abendessen

im Symposion

19:30

Die Klangfabrik - Empowerment durch Musik

Mitmachkonzert

Tobias Mrzyk

21:00

Come together

im Café Heuss

Dienstag, 5. Juli 2022

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

Karl-Ulrich Gscheidle

08:20

Frühstück

im Symposion

09:00

Triptychon der Solidarität

Beteiligungsformat mit Wolfram Isele

Hinweis: Im Rahmen der Kunstaktion wird mit Farbe gearbeitet, daher können evtl. auf Ihrer Kleidung Farbspritzer entstehen. Bitte bringen Sie entsprechende Kleidung mit.

10:45

Kaffeepause

im Café Heuss

11:00

Weiterarbeit am Triptychon der Solidarität

13:00

Mittagessen

im Symposion

14:00

Weiterarbeit am Triptychon der Solidarität

Individuelle Kaffeepause

18:00

Abendessen

im Symposion

19:30

Was bringt das neue Bürgergeld? - Was ist drin, was fehlt

Frieder Claus

Moderation: Wolfgang Herrmann

21:00

Come together

im Café Heuss

Mittwoch, 6. Juli 2022

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

Wolfgang Herrmann

08:20

Frühstück

im Symposion

09:00

Verbesserung von Teilhabe und Selbstwirksamkeit

Präsentation der Interessensgemeinschaft Langzeitarbeitslose (IGELA)

Martin Tertelmann, Guido Heinemann, Claudia Wanner, Michael Bräutigam, Robert Matanovic

Moderation: Renate Zäckel

10:30

Chancen für Teilhabe und Selbstwirksamkeit

Podiumsgespräch mit Manuel Hailfinger, Felix Herkens, OKRin Prof. Dr. Annette Noller, Ralf Nuglisch und Florian Wahl

Moderation: Karl-Ulrich Gscheidle

11:30

Aktive Kaffeepause zur Auswertung der Tagung und Ideensammlung für 2023

12:00

Präsentation der Auswertung und Ideensammlung

Corinna Lenhart

12:30

Informationen zu LAGALO, Termin Erwerbslosentagung 2023

Renate Zäckel

13:00

Mittagessen / Abschluss der Tagung

Referierende

Leitung

Karl-Ulrich Gscheidle Karl-Ulrich Gscheidle
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Fabian Everding, Sozialberater, Tübinger Arbeitslosen-Treff e.V., Tübingen
Wolfgang Herrmann, Katholische Betriebsseelsorge, Fachbereich Kirche und Arbeitswelt, Stuttgart
Corinna Lenhart, LAGALO
Nicole Pitteroff, Diakonisches Werk Württemberg, Stuttgart
Jendrik Scholz, DGB Bezirk Baden-Württemberg, Stuttgart
Martin Tertelmann, Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH, Stuttgart
Renate Zäckel, KDA Baden, Mannheim

Referentinnen/Referenten

Ministerialrat Knut Bergmann
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus Baden-Württemberg, Stuttgart

Michael Bräutigam
Interessensgemeinschaft Langzeitarbeitslose, IGELA

Frieder Claus
Unabhängige Hartz IV-Beratung, Kreisdiakonieverband im Landkreis Esslingen

Manuel Hailfinger
MdL, CDU, Hechingen-Münsingen

Guido Heinemann
Interessensgemeinschaft Langzeitarbeitslose, IGELA

Felix Herkens
MdL, Bündnis 90/Die Grünen, Pforzheim

Wolfram Isele
Künstler, Stuttgart

Robert Matanovic
Interessensgemeinschaft Langzeitarbeitslose, IGELA

Tobias Mrzyk
music meets management, Memmingen

Oberkirchenrätin Prof. Dr. Annette Noller
Vorstandsvorsitzende Diakonisches Werk Württemberg und Vorstandsvorsitzende der AG ARBEIT in Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

Ralf Nuglisch
Leitung Bereich Arbeit und Qualifizierung, Der Paritätische Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg e.V., Stuttgart

Michael Stiefel
Referent Beteiligung von Menschen mit Armutserfahrung, Diakonie Deutschland, Berlin

Florian Wahl
MdL, SPD, Böblingen

Claudia Wanner
Interessensgemeinschaft Langzeitarbeitslose, IGELA

Hinweis:

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

270122

Preis

Kursgebühr 40,00 €

Anmeldeschluss

20.06.2022

Zielgruppen

Erwerbslose, prekär Beschäftigte, Mitarbeitende aus dem Bereich der Beratung und aus Arbeitslosenzentren, Interessierte

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Reutlingen

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • KDA

Kontakt

Petra Randecker

Sekretariat

E-Mail an: petra.randecker@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07121 161771

Kooperationspartner

Anmeldefrist abgelaufen

Anmeldeschluss: 20.06.2022

Kontakt

Karl-Ulrich Gscheidle

Karl-Ulrich Gscheidle

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Karl-Ulrich Gscheidle

Tel.: 07121-161771

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Petra Randecker

Sekretariat

E-Mail an: Petra Randecker

Tel.: 07121 161771

Download

Tagungs-Flyer als PDF