23.11. - 24.11.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Grün und gut !?

Wege zur klimaresilienten Stadt von morgen (Impulse für die IBA #4)


Shutterstock 78007030

Hitzestress, Starkregen, Stürme – die Auswirkungen des Klimawandels sind immer häufiger zu spüren. Wir wollen mit der Tagung die Frage stellen, welche Bedeutung der „Grünen Stadt“ für unser urbanes Leben von morgen zukommt. Welchen Stellenwert hat das „Grün“ in kommunalen Klimakonzepten? Können „grüne“ Städte einen Beitrag zur Stärkung der Klimaresilienz leisten? Und welche Rolle wird „Grün“ in Zukunft für die Metropolregion Stuttgart spielen? Wir nutzen den IBA-Prozess in der Region Stuttgart, um über Wege zu einem klimaangepassten urbanen Leben zu debattieren.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

PD Dr. Anja Reichert-Schick PD Dr. Anja Reichert-Schick
Studienleiterin

Romeo Edel Romeo Edel
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Jutta Wiedmann
Geschäftsführerin
Dialogforum der Kirchen in der Region Stuttgart

Referenten / Mitwirkende

Reiner Bierig
Geschäftsführer des Verbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V., Leinfelden-Echterdingen

Prof. Dr. Jürgen Breuste
Leiter der AG Stadt- und Landschaftsökologie, Universität Salzburg

Dipl.-Ing. Albrecht Burkhardt
Stadtplanung, Stadt Ludwigsburg

Herbert Dreiseitl
DREISEITLconsulting GmbH, Überlingen

Stephanie Haury
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBSR), Bonn

Andreas Hofer
Intendant der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart

Dr. (I) Arch. Dipl.-Ing. Andreas O. Kipar
Kuratorium der IBA `27 StadtRegion Stuttgart, Geschäftsführer des Büros „LAND Germany“, Düsseldorf, Mailand

Prof. Dr. Cordula Kropp
Lehrstuhl für Soziologie, Direktorin des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart (ZIRIUS)

Dr. Gunter Mann
Präsident des Bundesverbandes GebäudeGrün e.V. BuGG, Krauchenwies

Peter Menke
NED.WORK Düsseldorf, ehem. Vorstand der Stiftung DIE GRÜNE STADT Berlin

Marco Riley
Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, Leinfelden-Echterdingen

Philipp Sattler
Geschäftsführer der Stiftung "DIE GRÜNE STADT", Berlin

Volker Schirner
Leiter des Garten-, Friedhofs- und Forstamtes der Stadt Stuttgart

Dipl.-Ing. Christiane Schwarz
Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, Landesverband Baden-Württemberg e.V., Ludwigsburg

Prof. Dr. Ulrike Weiland
Professorin für Stadtökologie, Universität Leipzig

Weitere Infos

Tagungsnummer

450220

Anmeldeschluss

09.11.2020

Zielgruppen

Kommunalpolitik und -verwaltung, Akteure aus der Stadtplanung und -entwicklung, Architektur und Immobilienwirtschaft, Umwelt- und Naturschutzverbände, zivilgesellschaftliche Initiativen, sowie alle Interessierten, die die Region Stuttgart zukunftsorientiert und klimaresilient gestalten möchten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 09.11.2020

Kontakt

Anja Reichert-Schick

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin

E-Mail an: Anja Reichert-Schick

Tel.: 07164 79-238

Romeo Edel

Romeo Edel

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Romeo Edel

Tel.: 0711 229363-260

Romeo Edel

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung