23.11. - 24.11.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Online-Veranstaltung: Grün und gut !?

Wege zur klimaresilienten Stadt von morgen (Impulse für die IBA #4)

BITTE BEACHTEN SIE:

Aufgrund der aktuellen Pandemielage findet die Veranstaltung online und nur am 23. November 2020 statt.

Hitzestress, Starkregen, Stürme – die Auswirkungen des Klimawandels sind immer häufiger zu spüren. Wir wollen mit der Tagung die Frage stellen, welche Bedeutung der „Grünen Stadt“ für unser urbanes Leben von morgen zukommt. Welchen Stellenwert hat das „Grün“ in kommunalen Klimakonzepten? Welche Rolle wird „Grün“ für die Metropolregion Stuttgart spielen? Wir nutzen den IBA-Prozess in der Region Stuttgart, um über Wege zu einem klimaangepassten urbanen Leben zu debattieren.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Von „Grau zu Grün“ – ist das unser Leitbild für die Städte der Zukunft? Maßnahmen wie das Pflanzen von Stadtbäumen, die Anlage von Parks oder die Begrünung von Dächern werten den urbanen Raum in vielerlei Hinsicht auf. Sie befördern die Lebens- und Umweltqualität, leisten einen Beitrag zum Klimaschutz und bieten darüber hinaus Orte der Begegnung.

Aber was genau bedeutet eigentlich „Grün“? Mit welchen Konzepten und Instrumenten können Kommunen entsprechende Maßnahmen umsetzen? Welchen Beitrag kann grüne Infrastruktur zur Klimaresilienz leisten? Welches „Grün“ brauchen wir? Und wer profitiert eigentlich davon?

Nutzen Sie die Tagung, um gemeinsam mit (internationalen) Expert_innen über Wege in unsere urbane Zukunft zu debattieren, erweitern Sie Ihr Netzwerk und lassen Sie sich zur Konzeption und Umsetzung eigener Maßnahmen anregen. Es geht um geeignete Methoden und um wirksame planerische und politische Schritte. Mischen Sie sich ein und diskutieren Sie mit.



Die ursprünglich geplante Präsenzveranstaltung in der Evangelischen Akademie Bad Boll wird aufgrund der Corona-Krise verlegt auf den 25. und 26. November 2021. Bitte merken Sie sich bereits jetzt diesen Termin in Ihrem Kalender vor. Das zweitägige Programm können Sie über den Flyer einsehen (pdf-Download unten am linken Seitenrand).

Mit der hier nun buchbaren Online-Veranstaltung möchten wir Ihnen erste Einblicke in dieses für die urbane Zukunft so wichtige Thema geben und Ihnen zudem eine Plattform zur Diskussion und zum Austausch bieten.

Die Veranstaltung findet über die Software Zoom und unter strikter Einhaltung des Datenschutzes statt.

Bitte melden Sie sich über den Anmeldebutton ganz regulär an. Den Zugangslink erhalten Sie rechtzeitig vor der Tagung. Die Teilnahme ist für alle kostenlos.

Programm

Montag, 23. November 2020

16:30

Check-in und Techniktest

17:00

Begrüßung und Einführung

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin, Evangelische Akademie Bad Boll

Martin Joos

Vorstandsvorsitzender, Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V

17:15

Warm-up und "Who is who?"

17:30

Keynote: Das Leitbild „Grüne Stadt“ – eine nachhaltige Vision für unsere urbane Zukunft?

Peter Menke

Geschäftsführer, NED.WORK Düsseldorf

17:50

Stadtbäume, Moosdächer und Parks - Was heißt eigentlich „grün“?

eine Diskussions- und Gesprächsrunde mit

Andreas Hofer

Intendant und Geschäftsführer der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart (IBA'27)

Martin Joos

Vorstandsvorsitzender, Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg e.V

Peter Menke

Geschäftsführer, NED.WORK Düsseldorf

Urs Müller-Meßner

Vorsitzender des Bundes Deutscher Land-schaftsarchitekten bdla Baden-Württemberg e.V.

Philipp Sattler

Geschäftsführung der Stiftung „DIE GRÜNE STADT“, Berlin

Dipl.-Ing. Christiane Schwarz

Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, Landesverband Baden-Württemberg e.V.

19:00

Ausblick und Ende der Veranstaltung

Referierende

Leitung

PD Dr. Anja Reichert-Schick PD Dr. Anja Reichert-Schick
Studienleiterin

Romeo Edel Romeo Edel
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Jutta Wiedmann
Geschäftsführerin
Dialogforum der Kirchen in der Region Stuttgart

Mitwirkende

Andreas Hofer
Intendant der Internationalen Bauausstellung 2027 StadtRegion Stuttgart

Martin Joos
Vorstandsvorsitzender, Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg

Peter Menke
NED.WORK, Düsseldorf

Urs Müller-Meßner
Vorsitzender des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten bdla Baden-Württemberg e.V.

Marco Riley
Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg, Leinfelden-Echterdingen

Philipp Sattler
Geschäftsführer der Stiftung "DIE GRÜNE STADT", Berlin

Dipl.-Ing. Christiane Schwarz
Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur, Landesverband Baden-Württemberg e.V., Ludwigsburg

Weitere Infos

Tagungsnummer

450220

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldeschluss

20.11.2020

Zielgruppen

Kommunalpolitik und -verwaltung, Akteure aus der Stadtplanung und -entwicklung, Architektur und Immobilienwirtschaft, Umwelt- und Naturschutzverbände, zivilgesellschaftliche Initiativen, sowie alle Interessierten, die die Region Stuttgart zukunftsorientiert und klimaresilient gestalten möchten

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Umwelt, Landwirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Anja Reichert-Schick

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin

E-Mail an: Anja Reichert-Schick

Tel.: 07164 79-238

Romeo Edel

Romeo Edel

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Romeo Edel

Tel.: 0711 229363-260

Romeo Edel

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF