04.03. - 04.03.2020 Hospitalhof Stuttgart

Selbst isst die Stadt

Was kann Urbanes Gärtnern für das grüne Quartier leisten?

In unseren Städten wird an allen möglichen und unmöglichen Orten gepflanzt, geerntet und begrünt. Auf Dächern, Mauern und Grünstreifen werden Blumen gezüchtet und Gemüse aus der Erde gezogen. Eine junge urbane Avantgarde fordert ihr „Recht auf grüne Stadt“ und reagiert damit auf globale Herausforderungen und Defizite in den Städten. Wer sind diese Akteure? Wer macht mit in der Grünen Stadt der Zukunft? Und welchen Beitrag können die Initiativen für die „Zukunftsaufgabe Stadtgrün“ tatsächlich leisten? Werden wir durch dieses Engagement im übertragenen Sinne „Gutes“ ernten können?

  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Programm

Mittwoch, 4. März 2020

13:30

Ankommen

Möglichkeit zum Besuch der Ausstellung „Selbst isst die Stadt“ von Urban Gardening-Projekten aus der Region Stuttgart

14:00

Begrüßung

14:15

Keynote: Urban Gardening. Impulse für eine nachhaltige Stadtentwicklung

Dr. Christa Müller, Vorstand der Stiftung anstiftung, München

15:00

Impulse: Was kann Urbanes Gärtnern für das grüne Quartier leisten?

Dr. Markus Strauß, Gründer der Stiftung Ewilpa ® (EssbareWildpflanzenParks)

Andreas Zeger, Vorstand Chloroplast Stuttgart e.V., Weilimdorf (Stuttgart)

15:20

Impuls: Welchen Beitrag kann Urbanes Gärtnern zur Realisierung der Ziele der IBA leisten?

Bastian Winkler, Universität Hohenheim, IBA-Arbeitsgruppe „Produktive Stadt

15:30

Kaffeepause

16:00

Gesprächsrunde mit

- Dr. Christa Müller, Vorstand der Stiftung anstiftung

- Andreas Hofer, Intendant der IBA ´27 StadtRegion Stuttgart

- Dr. Markus Strauß, Gründer der Stiftung Ewilpa ® (EssbareWildpflanzenParks)

- Bastian Winkler, Universität Hohenheim, IBA-Arbeitsgruppe „Produktive Stadt“

- Andreas Zeger, Vorstand Chloroplast Stuttgart e.V., Weilimdorf (Stuttgart)

17:15

Ausblick und Verabschiedung

Referierende

Leitung

PD Dr. Anja Reichert-Schick PD Dr. Anja Reichert-Schick
Studienleiterin

Romeo Edel Romeo Edel
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Jutta Wiedmann
Geschäftsführung Dialogforum der Kirchen in der Region Stuttgart
Verbindungsbüro der Diözese Rottenburg-Stuttgart zur Region Stuttgart

Referentinnen und Referenten

Andreas Hofer
Intendant der IBA ´27 StadtRegion Stuttgart

Dr. Christa Müller
Vorstand der Stiftung anstiftung

Dr. Markus Strauß
Gründer der Stiftung Ewilpa ® (EssbareWildpflanzenParks)

Bastian Winkler
Universität Hohenheim, IBA-Arbeitsgruppe „Produktive Stadt“

Andreas Zeger
Vorstand Chloroplast Stuttgart e.V., Weilimdorf (Stuttgart)

Weitere Infos

Tagungsnummer

450720

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Anmeldeschluss

02.03.2020

Zielgruppen

An den Themen Stadtgrün und Gemeinwohlökonomie Interessierte aus der Zivilgesellschaft (insbes. Urbanes Gärtnern und Essbare Stadt-Intiativen), Naturschutz, Politik, Verwaltung, Immobilienwirtschaft und Architektur, Stadtentwicklung und -planung, Quartierskoordination sowie Verbände und Stiftungen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Umwelt, Landwirtschaft

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Anja Reichert-Schick

PD Dr. Anja Reichert-Schick

Studienleiterin

E-Mail an: Anja Reichert-Schick

Tel.: 07164 79-238

Romeo Edel

Romeo Edel

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Romeo Edel

Tel.: 0711 229363-260

Romeo Edel

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF