24.09. - 25.09.2021 Bad Boll

Die Würde JEdes Menschen ist unantastbar

Flüchtlingsschutz und Menschenrecht in der aktuellen Asyl- und Integrationspolitik

Wie sieht es aus mit der Würde des Menschen auf den Flüchtlingsrouten und an Europas Grenzen? Können Geflüchtete in Deutschland von Anfang an ein Leben in Würde führen? Gelten für sie die Grundrechte wie Zugang zu Bildung, Gesundheitsversorgung und Wohnen? Wie steht es um die Perspektiven von Flüchtlingsschutz und Teilhabe in den rauen Zeiten einer Pandemie? Mit diesen Fragen sollen am Wochenende der Bundestagswahlen die Bedingungen einer Politik diskutiert werden, in der Artikel 1 des Grundgesetzes für alle Menschen ernst genommen und umgesetzt wird.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Derzeit sind 82,4 Millionen Menschen weltweit auf der Flucht. Dies ist ein neuer Spitzenwert.
Europa aber bekommt davon kaum etwas zu spüren, denn nur 5 Prozent dieser Flüchtlinge gelangen überhaupt nach Europa.
Dies liegt nicht nur an der Schließung der Grenzen aufgrund der Pandemie, sondern vor allem an einer rigorosen Politik der Abschottung und der Abschreckung durch die EU.

Aber passt es zu den "Werten Europas", wenn Menschen im Mittelmeer oder im Atlantik ertrinken? Wenn Geflüchtete unter unerträglichen Zuständen in den Lagern auf den griechischen Inseln dahinvegetieren müssen?
Der erste Artikel des Grundgesetzes meint nicht nur deutsche Staatsbürger_innen, wenn er die Würde des Menschen, jedes Menschen, als unantastbar beschreibt.

Welche Bedingungen muss eine Asyl- und Migrationspolitik erfüllen, die den Menschen würdig genannt werden kann? Das wollen wir auf der Tagung diskutieren.
Außerdem werden Rahmenbedingungen für gelingende Integration in Deutschland und das gute Zusammenleben in einer Gesellschaft der Vielfalt erarbeitet und formuliert.
So bekommen Sie neue Impulse für Ihre Arbeit mit Geflüchteten und für Menschen auf der Flucht.

Dazu laden wir für die beiden Tage vor der Bundestagswahl herzlich ein in die Evangelische Akademie Bad Boll.

Jürgen Blechinger, Evangelische Landeskirche in Baden
Lucia Braß, Flüchtlingsrat Baden-Württemberg
Joachim Glaubitz, Caritas-Verband der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Regine Gnegel, Evangelische Landeskirche in Baden
Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb, Evangelische Akademie Baden
Phillip Neurath, Diakonisches Werk Württemberg
Wolfgang Mayer-Ernst, Evangelische Akademie Bad Boll

Programm

Freitag, 24. September 2021

14:30

Ankommen bei Kaffee, Tee und Brezeln
im Café Heuss

15:00

Begrüßung

Lucia Braß

Wolfgang Mayer-Ernst

15:30

Menschenrechte auf der Flucht - ein Blick auf die Außengrenzen der EU

Eröffnungsvortrag

Dr. Dana Schmalz

17:00

Kaffeepause im Symposion

17:30

Fluchtursachen, Herkunftsländer, Fluchtrouten
Arbeit in fünf Länderforen

19:00

Abendessen im Symposion

20:00

Zusammensein im Café Heuss

Samstag, 25. September 2021

08:00

Andacht in der Kapelle

Wolfgang Mayer-Ernst

08:20

Frühstück im Symposion

09:15

Rassismus in Coronazeiten

Stephan Anpalagan

10:30

Kaffeepause im Café Heuss

11:00

Flüchtlingsschutz und die Begleitung von Geflüchteten
Arbeit in fünf Workshops (erster Durchgang)

13:00

Mittagessen im Symposion

14:30

Flüchtlingsschutz und die Begleitung von Geflüchteten
Arbeit in fünf Workshops (zweiter Durchgang)

16:30

Kaffeepause im Café Heuss

17:00

Was braucht es für eine gelingende Integration Geflüchteter?
Was muss politisch geregelt werden?

Ein Podiumsgespräch

Boris Kühn

Andrea Orgis

Annemarie Raab

Christian Schultheiß

Moderation:

Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb und Wolfgang Mayer-Ernst

18:30

Abendessen im Symposion

Abschluss der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Abschiebungen nach Afghanistan

Anne Feßenbecker
Sadig Zartila
Moderation: Lucia Braß

Workshop Nr. 2:

Kurden in Irak, in der Türkei und in Syrien

Dr. Kamal Sido
Moderation: Wolfgang Mayer-Ernst

Workshop Nr. 3:

Die Balkanroute. Flüchtlinge unterwegs in Bosnien und Kroatien

Johannes Neudeck
Moderation: Joachim Glaubitz

Workshop Nr. 4:

Äthiopien

Tameru Beshah
Moderation: Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb

Workshop Nr. 5:

Nigeria

Ines Fischer
Moderation: Phillip Neurath

Workshop Nr. 6:

Umgang mit Rassismus - Handlungsoptionen

Regine Gnegel
Bernhard Beier-Spiegler

Workshop Nr. 7:

Arbeitserlaubnis, Beschäftigungs- und Ausbildungsduldung

Manfred Weidmann
Moderation: Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb

Workshop Nr. 8:

Flüchtlinge und Arbeitsmarkt

Geflüchtete zwischen nachhaltiger Integration in den qualifizierten Arbeitsmarkt und Erwerbstätigkeitsverboten
Jürgen Blechinger
Moderation: Joachim Glaubitz

Workshop Nr. 9:

Wohnen, Wohnungssuche, menschenwürdige Unterbringung

Wohnrauminitiativen für Geflüchtete
Habid Shaaib
Julian Staiger
Moderation: Lucia Braß

Workshop Nr. 10:

Teilhabe an Bildung?

Bedarfe von Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule
Jana Mokali
Moderation: Phillip Neurath

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Jürgen Blechinger, Jurist im Bereich Migration, Flucht und Interkulturelle Kompetenz, Evangelische Landeskirche in Baden, Karlsruhe;;Lucia Braß, 1. Vorsitzende Flüchtlingsrat Baden-Württemberg;;Joachim Glaubitz, Caritasdienste in der Flüchtlingsarbeit, Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart;;Regine Gnegel, Referentin Flucht und Interkulturelle Kompetenz, Evangelische Landeskirche in Baden, Karlsruhe;;Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb, Evangelische Akademie Baden, Landeskirchliche Beauftragte für;die Seelsorge an Aussiedlern, Ausländern, Flüchtlingen, Evangelische Landeskirche in Baden, Karlsruhe;;Phillip Neurath, Referent Flüchtlingshilfen, Abteilung Migration und Internationale Diakonie, Diakonisches Werk Württemberg

Referent_innen/Mitwirkende

Stephan Anpalagan
Journalist, Unternehmensberater und Musiker (microClocks), Demokratie in Arbeit gGmbH, Essen

Bernhard Beier-Spiegler
Trainer und Berater im Bereich Interkulturelle Öffnung im Projekt Gemeinsam Kirche gestalten der Ev. Landeskirche in Baden, Diakonisches Werk Breisgau-Hochschwarzwald, Kirchzarten

Tameru Beshah, Dipl.-Ing, Dipl.-Ing(FH)
Unternehmer, CEO, BISIT (Beshah International Solar & Information Technology), Kerpen

Anne Feßenbecker
Rechtsanwältin, Mannheim

Ines Fischer
Pfarrerin für Asylarbeit in der Evangelischen Prälatur Reutlingen, Reutlingen

Boris Kühn
Integrationsbeauftragter, Mössingen

Jana Mokali
Fachstelle Interkulturelle Orientierung Region Reutlingen-Neckar/Alb, Diakonisches Werk Württemberg, Reutlingen

Johannes Neudeck
Hilfe konkret e.V., Koordinator Mission und Diakonie, westlicher Balkan, Stuttgart

Andrea Orgis, Berufspädagogin (M.A.)
Projektleiterin, Projekt „Integration durch Ausbildung – Perspektiven für Zugewanderte“, Referat Beruf und Qualifikation, IHK Region Stuttgart, Bezirkskammer Göppingen

Annemarie Raab
Stellvertr. Leiterin Vorstandsbereich A, Grundsatzfragen, GEW Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Dana Schmalz
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht (MPIL), Heidelberg

Christian Schultheiß, Diplom-Kaufmann techn.
Geschäftsführer Stadtbäckerei Schultheiss, Esslingen

Hafid Shaaib
Initiative Migranos Movement (Initiative des BdP, Bund Deutscher PfadfinderInnen), Leipzig

Dr. Kamal Sido
Referent für ethnische, religiöse, sprachliche Minderheiten und Nationalitäten, Gesellschaft für bedrohte Völker, Göttingen

Julian Staiger
Zusammenleben Willkommen Freiburg, Vorstand Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Freiburg

Manfred Weidmann
Rechtsanwalt, Vorstand Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Tübingen

Sadig Zartila
Freundeskreis Asyl Schwäbisch Hall , Vorstand Flüchtlingsrat Baden-Württemberg, Schwäbisch Hall

Weitere Infos

Tagungsnummer

520521

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung

im Einzelzimmer mit Dusche/WC 176,10
im Doppelzimmer mit Dusche/WC 158,30
Gesamtpreis als Tagesgast 109,50

Ermäßigung
Schülerinnen, Schüler und Studierende, Erwerbslose und Geflüchtete im Asylverfahren erhalten eine Ermäßigung von 50% auf die Kursgebühr sowie die Übernachtungs- und Verpflegungskosten

Anmeldeschluss

23.09.2021

Zielgruppen

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter_innen im Engagement für geflüchtete Menschen und in der Integrationsarbeit; Akteur_innen in migrantischen Vereinen und Initiativen; an den Themen Flucht, Asylpolitik, Ausländerrecht und Migration Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Schwerpunkttagung

  • Den Frieden sichern, Migration gestalten
    Internationale Zusammenarbeit fördern, zu einer menschlichen Flüchtlingspolitik finden

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Internationale Politik, Europa

Corona-Hygienehinweis

Aufgrund der häufigen Änderungen wird das Hygienekonzept ständig aktualisiert. Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne unser aktuelles Hygiene-Konzept auch zu.

Weitere Informationen zur aktuellen Situation erhalten Sie hier: www.landkreis-goeppingen.de/start/_Aktuelles/coronavirus.html

Mahlzeiten im Symposion (Restaurant):

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen. Wir empfehlen, die lucaAPP herunterzuladen. Unter folgendem Link erhalten Sie weitere Informationen:
www.ev-akademie-boll.de/tagungszentrum/hygienemassnahmen

Kontakt

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: angie.hinz@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Angie Hinz

Tel.: 07164 79-269

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF