26.11.2022, 09:00 - 18:00 Uhr, Evangelische Akademie Bad Boll

Die geflüchtete Seele

Flucht und Vertreibung als Herausforderung für die Seelsorge

Bad Boll Tagung

Die größte Fluchtbewegung seit dem Zweiten Weltkrieg konfrontiert Hilfsorganisationen und ehrenamtlich Engagierte mit gigantischen Aufgaben. Zu den Migrant_innen und Asylsuchenden aus dem Süden kommen nun noch Geflüchtete aus dem Osten Europas hinzu. Viele sind traumatisiert und mit dem neuen kulturellen Umfeld überfordert. Welche Herausforderungen für die Seelsorge stellen sich? Besteht die Gefahr einer Unterscheidung von Geflüchteten „erster“ und „zweiter Klasse“? Die Tagung möchte Expert_innen aus Kirchen und Kommunen sowie Vertreter_innen unterschiedlicher Kulturen und Religionen zum Erfahrungsaustausch zusammenbringen.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring Prof. Dr. Hans-Ulrich Gehring
Studienleiter

Weitere Infos

Tagungsnummer

530822

Anmeldeschluss

18.11.2022

Zielgruppen

in der Flüchtlingshilfe Tätige und Engagierte, Vertreter_innen aus der Kommunal- und Landespolitik, Seelsorger_innen verschiedener Konfessionen und Religionen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Internationale Politik, Europa
  • Religion, Kirche, Ökumene

Kontakt

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: cornelia.daferner@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-342

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 18.11.2022

Kontakt

Hans-Ulrich Gehring

E-Mail an: Hans-Ulrich Gehring

Tel.: 07164 79-218

Cornelia Daferner

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Cornelia Daferner

Tel.: 07164 79-342