13.05. - 14.05.2024, Präsenzveranstaltung, Evangelische Tagungsstätte Bad Boll

Mobilitätswende gerecht gestalten

Migrantinnen und Migranten


© bbernard, Shutterstock.com

Im Fokus dieser Veranstaltung stehen die Themen Mobilität und Teilhabe für Migrantinnen und Migranten. Wie muss die Mobilitätswende gestaltet sein, um Mobilität für Migrantinnen und Migranten zu verbessern? Welche Chancen eröffnet sie, um deren soziale Teilhabe zu stärken? Welche Beiträge können die verschiedenen Akteure zusammen leisten, um diese Ziele zu erreichen? Gemeinsam mit dem Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg lädt die Evangelische Akademie Bad Boll alle betroffenen Verbände, sozialen Akteurinnen und Akteure sowie kommunalen Umsetzerinnen und Umsetzer ein, sich aktiv für eine sozial gerechte, nachhaltige Mobilitätswende einzubringen.

Anmeldeinformation

Diese Veranstaltung richtet sich nicht an Privatpersonen, sondern an Vertreter*innen von Wohlfahrtsverbänden, soziale und kommunalen Akteure, Interessensvertreter*innen von Migrant*innen sowie an Akteure aus dem Bereich Mobilität, aus der Verwaltung und Planung und an Wissenschaftler*innen.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die ökologische Mobilitätswende ist auch eine Frage sozialer Gerechtigkeit. Mobilität soll nicht nur nachhaltig sein, sondern auch allen Menschen gleichermaßen offenstehen und niemanden vom öffentlichen Leben ausschließen. Daher laden das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg und die Evangelische Akademie Bad Boll alle sozialen Akteure sowie Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung im Land und in den Kommunen ein, über eine gerechte Mobilitätswende zu diskutieren und diese aktiv mitzugestalten.
 
Jedes Jahr nimmt die Veranstaltungsreihe "Mobilitätswende gerecht gestalten" eine andere Zielgruppe in den Blick. Im Jahr 2024 sind dies Migrantinnen und Migranten: Wie kann Mobilität für Migrantinnen und Migranten verbessert werden? Welche Chancen eröffnet die Mobilitätswende, um deren soziale Teilhabe zu stärken? Welche Beiträge können die verschiedenen Akteure zusammen leisten, um diese Ziele zu erreichen?
 
Wir laden alle migrantischen Verbände und Organisationen sowie alle sozialen Akteure ein, mit Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung ins Gespräch zu kommen. Ziel der Veranstaltung ist es, in gemeinsamen Workshops konkrete Vorschläge und Konzepte zur Verbesserung migrantischer Mobilität zu entwickeln. Vielversprechende Vorschläge werden im Nachgang ausgearbeitet und in die politische Debatte eingebracht.
 
Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!
 
Dr. Wolf Engelbach und Sonja Knopp
(Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg)
 
Jonas Franzen
(Evangelische Akademie Bad Boll)

Programm

Montag, 13. Mai 2024

12:30

Ankommen und Bezug der Zimmer

13:00

Mittagessen

14:00

Begrüßung

14:10

Mobilitätswende gerecht gestalten für Migrantinnen und Migranten

Staatssekretärin Elke Zimmer, MdL

14:30

Podiumsdiskussion

Staatssekretärin Elke Zimmer, MdL
Dr. Susanne Nusser
Dr. Janina Welsch
Argyri Paraschaki-Schauer
Dr. Marco Lang

16:00

Kaffeepause

16:20

Pitches von konkreten Projekten

Judith Häring
Alina Dajnowicz

16:50

Workshopphase: Gemeinsame Ideenentwicklung

18:30

Ausblick auf den Folgetag

18:45

Abendessen

21:00

Gemeinsame Gespräche im Café Heuss

Dienstag, 14. Mai 2024

08:00

Morgenimpuls in der Kapelle

08:20

Frühstück

09:30

Alltagsmobilität von Menschen mit Migrationshintergrund: Wie sozial-räumliche Ungleichheit Zeitarmut beeinflusst

Sarah George

10:00

Migration und Mobilität: Migrantische Perspektiven auf eine gerechte Mobilitätswende

Helene Khuen-Belasi

10:30

Kaffepause

11:00

Ergebnispräsentation aus der Workshopphase vom Vortag und Einschätzung des Sozialministeriums

Sebastian Altemüller

12:15

Ideen und Vereinbarungen für das weitere Vorgehen

12:45

Mittagessen und Ende der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Kooperationsmöglichkeiten zwischen den Akteuren

Sonja Knopp

Workshop Nr. 2:

Zugang zum Verkehrssystem (Digitalisierung, Kommunikation an und mit Migrant:innen, Bezahlsystem)

Jonas Franzen

Workshop Nr. 3:

Nachhaltige Mobilität richtig vermitteln

Dr. Wolf Engelbach

Workshop Nr. 4:

Mobilität und Arbeitswelt

Torsten Liebig

Referierende

Leitung

Jonas Franzen Jonas Franzen
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Sebastian Altemüller
Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg, Stuttgart

Alina Dajnowicz
Bildungs-, Begegnungs- und Beratungshaus Kresslermühle, Stadt Augsburg, Augsburg

Dr. Wolf Engelbach
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart

Sarah George
Junior Research Fellow, Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB), Berlin

Judith Häring
Leitung Bike & Belong, Bike Bridge e.V., Freiburg im Breisgau

Helene Khuen-Belasi
Migrationsbeirätin, Stadt Karlsruhe, Karlsruhe

Sonja Knopp
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Marco Lang
Stellvertretender Vorstandsvorsitzender, Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e. V., Stuttgart

Torsten Liebig
Referat 41 Grundsatz, Mobilitätskonzept, Europa, Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart

Dr. Susanne Nusser
Städtetag Baden-Württemberg, Stuttgart

Argyri Paraschaki-Schauer
Geschäftsführerin des Landesverbands der kommunalen Migrantenvertretungen Baden-Württemberg, Esslingen

Dr. Janina Welsch
Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH, Dortmund

Staatssekretärin Elke Zimmer, MdL
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, Stuttgart

Weitere Infos

Tagungsnummer

620224

Anmeldeschluss

13.05.2024

Zielgruppen

Diese Veranstaltung richtet sich nicht an Privatpersonen, sondern an Vertreter*innen von Wohlfahrtsverbänden, soziale und kommunalen Akteure, Interessensvertreter*innen von Migrant*innen sowie an Akteure aus dem Bereich Mobilität, aus der Verwaltung und Planung und an Wissenschaftler*innen.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung, wenn Sie einen dieser Bereiche vertreten!

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Tagungsstätte Bad Boll
Akademieweg 11
73087 Bad Boll

Preis

Ihre Teilnahme ist kostenfrei.

Geschäftsbedingungen siehe: : www.ev-akademie-boll.de/agb

Themengebiete

  • Wirtschaft, Arbeit, Digitalisierung
  • Nachhaltigkeit, Umwelt, Mobilität

Kontakt

Lisa Karle

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: lisa.karle@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Hauptsponsor Ministerium für Verkehr Baden Württemberg

Ministerium für Verkehr Baden Württemberg

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 13.05.2024

Kontakt

Jonas Franzen

Jonas Franzen

Studienleiter

E-Mail an: Jonas Franzen

Tel.: 07164-79-365

Lisa Karle

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Lisa Karle

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Hauptsponsor Ministerium für Verkehr Baden Württemberg

Ministerium für Verkehr Baden Württemberg