29.10.2021, 13:00 - 19:00 Uhr, Hospitalhof Stuttgart

Auftaktveranstaltung: Mobilitätswende gerecht gestalten


© Andi Weiland|Boehringer Ingelheim|Gesellschaftsbilder.de|Jens Büttner|picture alliance

In der Tagungsreihe „Mobilitätswende gerecht gestalten“ (2021-2025) laden das Verkehrsministerium und die Akademie Bad Boll alle sozialen Akteure in Baden-Württemberg ein, über die sozialen Aspekte nachhaltiger Mobilität zu diskutieren und sich aktiv mit Gestaltungsideen einzubringen.

In der Auftaktveranstaltung spricht Verkehrsminister Winfried Hermann über die ökosoziale Mobilitätswende in Baden-Württemberg. Anschließend kommt er dazu mit sozialen Akteuren auf einem Podium ins Gespräch. Außerdem stellt die FamilienForschung des Statistischen Landesamtes den neuen Gesellschaftsreport vor.

Bitte beachten

Diese Veranstaltung findet sowohl vor Ort im Hospitalhof Stuttgart als auch online über Zoom statt. Bei Anmeldung tragen Sie bitte unter „Anmerkung“ ein, wie Sie teilnehmen möchten!

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Eine nachhaltige Mobilitätswende muss sozial gerecht gestaltet sein.
Zu der Tagungsreihe „Mobilitätswende gerecht gestalten“ (2021-2025) laden das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und die Evangelische Akademie Bad Boll ein. Die Reihe ist auf einen Zeitraum über vier Jahre angelegt. Jedes Jahr steht eine bestimmte gesellschaftliche Gruppe im Fokus.
Diskutieren Sie mit uns die sozialen Aspekte nachhaltiger Mobilität. Bringen Sie sich aktiv mit Gestaltungsideen ein.
Zum Auftakt führt Verkehrsminister Winfried Hermann in das Konzept der Mobilitätswende für Baden-Württemberg ein und tauscht sich mit Vertreter_innen sozialer Organisationen und Interessierten über Mobilität und Teilhabe aus. Eine Teilnahme ist vor Ort oder digital über Zoom möglich.

Programm

Freitag, 29. Oktober 2021

13:15

Ankommen
bei Kaffee/Tee und Butterbrezeln

14:00

Begrüßung

Dr. Bernhard Preusche

14:05

Mobilitätswende gerecht gestalten

Winfried Hermann, MdL

14:30

Vorstellung des Gesellschaftsreports mit Einführung des Sozialministeriums

Dr. Romy Escher, Gabrina Mätzke,

Christine Blankenfeld

14:50

Podiumsdiskussion

Verkehrsminister und Verbände

Mod.: Romeo Edel

15:45

Kaffeepause

16:00

Vorstellung der Reihe "Mobilitätswende gerecht gestalten"

Dr. Wolf Engelbach

Dr. Bernhard Preusche

16:10

Statements sozialer Akteure

16:45

Fachimpuls und Diskussion

Prof. Dr. Stefan Fina

Mod.: Romeo Edel

17:25

Abschluss und Ausblick

Dr. Bernhard Preusche

17:30

ENDE

Referierende

Leitung

Dr. Bernhard Preusche Dr. Bernhard Preusche
Studienleiter

Romeo Edel Romeo Edel
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Dr. Wolf Engelbach
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Referentinnen/Referenten

Christine Blankenfeld
Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg

Rosemarie Daumüller
Landesfamilienrat Baden-Württemberg (Statement)

Karl-Friedrich Ernst
KVJS Baden-Württemberg (Statement)

Dr. Romy Escher
FamilienForschung Baden-Württemberg Forschungsdatenzentrum Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Prof. Dr. Stefan Fina
Institut für Landes- und Stadtentwicklung, Dortmund

Heiner Heizmann
Kompetenzzentrum Sozialpolitik des Caritasverbands der Diözese Rottenburg-Stuttgart e.V. (auf dem Podium)

Winfried Hermann
Minister für Verkehr Baden-Württemberg

Holger Hoffmann
Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg e.V. (auf dem Podium)

Frank Kissling
LAG SELBSTHILFE behinderter Menschen Baden-Württemberg e.V. (Statement)

Gabrina Mätzke
FamilienForschung Baden-Württemberg Forschungsdatenzentrum Statistisches Landesamt Baden-Württemberg

Prof. Dr. Annette Noller
Diakonisches Werk der Evangelischen Kirche in Württemberg e.V. (auf dem Podium)

Ralf Nuglisch
Arbeit und Qualifizierung bei Der PARITÄTische Wohlfahrtsverband Landesverband Baden-Württemberg e.V. (auf dem Podium)

Jutta Pagel-Steidl
Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V. (Statement)

Argyri Paraschaki
LAKA Baden-Württemberg (Statement)

Norbert Pietsch
Landesseniorenrat Baden-Württemberg e.V. (Statement)

Laura Streitbürger
Fachbereiche Soziales und Interessensvertretung des AWO Bezirksverbands e.V. (auf dem Podium)

Weitere Infos

Tagungsnummer

621721

Preis

Diese Auftaktveranstaltung ist kostenfrei!

Anmeldeschluss

27.10.2021

Zielgruppen

Vertreter_innen von Sozialverbänden, sozialen Trägereinrichtungen und anderen Interessensgruppen, Vertreter_innen von Hochschulen, Forschungs- und Bildungseinrichtungen, Vertreter_innen aus Politik und Gesellschaft

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Umwelt, Landwirtschaft

Corona-Hinweis

Es gelten die aktuellen Hygienevorschriften. Bitte informieren Sie sich unter www.hospitalhof.de/aktuell/zulassung-zu-veranstaltungen/

Kontakt

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: angie.hinz@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 27.10.2021

Kontakt

Bernhard Preusche

Dr. Bernhard Preusche

Studienleiter

E-Mail an: Bernhard Preusche

Tel.: 07164 79-365

Romeo Edel

Romeo Edel

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Romeo Edel

Tel.: 0711 229363-260

Romeo Edel

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Angie Hinz

Tel.: 07164 79-269

Download

Tagungs-Flyer als PDF