14.10. - 16.10.2020 Evangelische Akademie Bad Boll

Kooperation und Konflikt

100 Jahre SBV – Rückblick und Ausblick

Wenn es die SBV nicht gäbe, müsste man sie erfinden! Mit dem Betriebsverfassungsgesetz wurden 1920 auch die „Vertrauensleute“ für Menschen mit Behinderung etabliert. Doch es war ein langer Weg, um zur heutigen Kooperationsweise zu gelangen, und es bleibt noch viel zu tun. Die Tagung wird den Rückblick nutzen, um einen Ausblick zu wagen: Welche großen Herausforderungen bestehen heute noch? Wie können zum Beispiel digitale Hilfsmittel die selbstbestimmte Teilhabe unterstützen? In mehreren Arbeitsgruppen werden Informationen und Angebote für die SBV-Arbeit vorgestellt.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Zwischen Kooperation und Konflikt bewegt sich Interessensvertretung in Betrieben und Unternehmen. Seit nun einem Jahrhundert bewegen sich auch die gewählten Vertreterinnen und Vertreter schwerbehinderter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in diesem Spannungsfeld.
Der Rückblick ist der Startpunkt für den Ausblick auf die Aufgaben für die ganze Gesellschaft: Wie Verschiedenheit und unterschiedlichen Fähigkeiten aller Menschen geachtet und sich gegenseitig ergänzen.
Dafür braucht es die Voraussetzungen, wie sie das Schwerbehinderten-Betriebsverfassungsgesetz 1920 geschaffen hat und wie sie auch in der UN Behindertenrechtscharta niedergelegt sind, dafür braucht es technische Möglichkeiten, um allen selbstständige Teilhabe zu ermöglichen, aber noch mehr braucht es einen Diskurs für die ganze Gesellschaft.
Wie wir künftig in Verschiedenheit zusammen leben wollen, darüber spricht die Parlamentarische Staatssekretärin Kerstin Griese im Eröffnungsvortrag, von den Möglichkeiten digitaler Unterstützung, gerade in den Zeiten der Kontaktbeschränkungen, wird am Mittwoch und Donnerstag gesprochen. Die konkreten Auswirkungen von Reha-Maßnahmen auf Betriebe werden am Freitag vorgestellt, während der Schriftsteller Max Dorner den Ausblick auf eine inklusive Gesellschaft macht.
In den Arbeitsgruppen lernen Sie neue Methoden für die praktische Arbeit in der SBV kennen und finden ein Forum zum Erfahrungsaustausch und der Reflektion.
Die Tagung wird unter Beachtung der Abstandsregeln und sonstigen hygienischen Vorsichts-maßnahmen stattfinden. Bitte informieren Sie sich aktuell auf unserer Internetseite.
Wir laden Sie herzlich nach Bad Boll ein.
Albrecht Knoch
Karl Ulrich Gscheidle
und das Vorbereitungsteam

Programm

Mittwoch, 14. Oktober 2020

09:00

Einchecken

09:30

Begrüßung und Vorstellung der Arbeitsgruppen

Albrecht Knoch

09:45

New Mobility
Chancen und Risiken einer barrierefreien Mobilität der Zukunft

Alexander Nerz

11:00

Arbeitsgruppen 1 - 7
bis 12:30 Uhr

13:00

Mittagessen

14:30

Wechsel der Arbeitsgruppen
bis 16:00 Uhr

16:15

Nachmittagskaffee

16:45

Vorstellung der Fotogalerie: "100 Jahre SBV"

Wolfgang Mallach

17:30

Kooperation und Konflikt
100 Jahre SBV - Rückblick und Ausblick

Kerstin Griese

19:00

Abendessen

20:00

Zeit für Begegnung im Café Heuss

Donnerstag, 15. Oktober 2020

08:00

Morgensegen - in der Kapelle

Albrecht Knoch

08:00

Frühstück

09:15

Industrie 4.0, Big Data und Corona - analoge und digitale Antworten der Integrationsämter

Christoph Beyer

10:30

Kaffee Pause

11:00

Diversität und Inklusion

Justus Mallach

12:15

Vorstellung der Arbeitsgruppen

13:00

Mittagessen

14:30

Arbeitsgruppen 9-16
bis 16:00 Uhr

16:15

Nachmittagskaffe

16:45

Wechsel der Arbeitsgruppen
bis 18:15 Uhr

18:30

Abendessen

20:00

Lievmusik - Die Trämps

Hendrik Mächler und Nicole Häußler

Freitag, 16. Oktober 2020

08:00

Morgensegen - in der Kapelle

Karl-Ulrich Gscheidle

08:00

Frühstück

09:00

Wirtschaftlichkeit medizinischer Rehabilitationsleistungen

Juan Victor Coseriu Pisani

10:15

Kaffee Pause

10:45

Die Vision einer inklusiven Gesellschaft: Bausteine und Forderungen

Max Dorner

11:45

Auswertung

12:00

Mittagessen und Abreise

Workshops

Workshop Nr. 1:

Schwerbehinderung und besonderer Kündigungsschutz

Frank Lukas

Workshop Nr. 2:

Aufgaben der SBV Aufgaben der SBV

Eine Einführung
besonders geeignet für Einsteiger
Karlheinz Flaig

Workshop Nr. 3:

New Mobility

Alexander Nerz

Workshop Nr. 4:

Die berufliche Leistungsfähigkeit erhalten

- von Sofortmaßnahmen zu den Instrumenten der Arbeitsagentur hin zur Teilhabelandschaft in Deutschland
Rudolf Bede / Rita Maier

Workshop Nr. 5:

Vertrauensperson der schwerbehinderten Mitarbeiter und

Mitarbeiterinnen beim kirchlichen Arbeitgeber – Mitarbeitervertretungsgesetz (MVG.Württemberg)
Ruth Wagner-Jung

Workshop Nr. 6:

Datenschutz bei mobilen Arbeiten und Homeoffice

für Betriebsrat und SBV
Daniel Joos

Workshop Nr. 7:

SBV im Schulbereich: Information- Austausch-Reflexion

Effi Münchinger
Die AG besteht aus zwei Teilen
Teil I - 10:45 Uhr bis 12:15 Uhr
Teil II - 14:15 Uhr bis 15:45 Uhr

Workshop Nr. 8:

Und dann kam COVID-19 – Heilige Corona, bitte für uns!

Ingo Jungen / Jutta Becher

Workshop Nr. 9:

Die Kunst des eigenen Selbstmanagement in der Krise

Heike Haker

Workshop Nr. 10:

Qigong im Stehen / Qigong im Sitzen

Gerd Weber

Workshop Nr. 11:

Wie komme ich zu meinem Recht: Antrag, Widerspruch und Klage

Die Gleichstellung als besonderer Schutz im Arbeitsleben
14:45 Uhr bis 18:15 Uhr (mit Pause)
Stefan Pfeil
Joachim Steck

Workshop Nr. 12:

Grundlagen und Praxis der Umsetzung der Psychischen

Gefährdungsbeurteilung
Brigitte Schäfer

Workshop Nr. 13:

Arbeitgeber Förderleistungen der Agentur

für Arbeit für Schwerbehinderte
besonders geeignet für Einsteiger
Brigitte Kopp

Workshop Nr. 14:

Einrichtung und Gestaltung behindertengerechter Arbeitsplätze

Karl-Heinz Baumert

Workshop Nr. 15:

Stress und Selbstfürsorge

im Zwiespalt zwischen Kooperation und Konflikt
Monika Hannig

Workshop Nr. 16:

Das Projekt-Barrierefrei Beraten-oder: Inklusion ist machbar!

Horst Knöpfel

Referierende

Leitung

Albrecht Knoch Albrecht Knoch
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Karl-Ulrich Gscheidle Karl-Ulrich Gscheidle
Wirtschafts- und Sozialpfarrer

Referentinnen/Referenten

Karl-Heinz Baumert
Technischer Berater KVJS-Integrationsamt, Karlsruhe

Jutta Becher
Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Bonn

Christoph Beyer
LVR-Inklusionsamt Köln / BIH-Vorsitzender, Köln

Max Dorner
Schriftsteller und Aktivist, SBV im Kulturreferat Stadt München, Dipl. Dramaturg, München

Karlheinz Flaig
Bezirksvertrauensperson der schwerbehinderten Verwaltungsangehörigen im Geschäftsbereich der Oberfinanzdirektion, Karlsruhe

Kerstin Griese
Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Arbeit und Soziales, Berlin

Heike Haker
Dipl.-Psych., System. Coach und Organisationsberaterin, Esslingen

Daniel Joos
Referent für Beschäftigtendatenschutz beim Landesbeauftragten beim Landesbeauftragten für den Datenschutz, Baden-Württemberg

Ingo Jungen
B-O-B / CDMP Mediator, Aachen

Horst Knöpfel
Fachstelle für Interkulturelle Orientierung Region Ostwürttemberg /Oberschwaben - Diakonisches Werk Württemberg e.V., Ulm

Brigitte Brigitte Kopp
Reha/SB-Spezialistin im Arbeitgeberservice Göppingen/Geislingen/Kirchheim

Justus Mallach
Product Manager bei Google, Zürich

Alexander Nerz
Marketingleiter Paravan GmbH, Pfronstetten - Aichelau

Brigitte Schäfer
Dipl. Theol., Dipl. Psych., Trainerin (IHK), Herrenberg

Gerd Weber
Lehrer für Qigong, Tai Chi und Bagua, Tübingen

Terminhinweis

Bitte jetzt schon vormerken:
Die SBV Tagung 2021 findet vom 20. bis 22. Oktober statt

Schriftdolmetscherin

Schriftdolmetscherin
Wenn Sie im Hören beeinträchtigt sind,
können Sie die gesprochenen Texte mitlesen.
Bitte melden Sie sich dafür bis 01.09. an.

Online Teilnahme

Dieses Jahr können Sie an den Vorträgen unserer Tagung online teilnehmen.

Corona-Hinweis

Die CoronaVO (Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2), Stand 30.09.2020, schreibt für Übernachtungsbetriebe besondere Maßnahmen vor.
Sofern Sie bei unserer Veranstaltung in der Evangelischen Tagungsstätte Bad Boll oder in einem unserer Partnerhotels übernachten möchten und aus einem sog. Risikogebiet gemäß der CoronaVO anreisen (mehr als 50 Infektionen je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage), müssen Sie einen negativen Corona-Test vorlegen, der bei Anreise nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ansonsten darf der Übernachtungsbetrieb Sie nicht als Gast aufnehmen.
Die CoronaVO (Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2), Stand 30.09.2020, schreibt für Übernachtungsbetriebe besondere Maßnahmen vor. Sofern Sie bei unserer Veranstaltung in der Evangelischen Tagungsstätte Bad Boll oder in einem unserer Partnerhotels übernachten möchten und aus einem sog. Risikogebiet gemäß der CoronaVO anreisen (mehr als 50 Infektionen je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten 7 Tage), müssen Sie einen negativen Corona-Test vorlegen, der bei Anreise nicht älter als 48 Stunden sein darf. Ansonsten darf der Übernachtungsbetrieb Sie nicht als Gast aufnehmen. Bei Teilnahme an unserer Veranstaltung ohne Übernachtung gelten bislang keine besonderen Restriktionen.

Weitere Infos

Tagungsnummer

200120

Preis

Gesamtpreis bei Unterbringung
Im Einzelzimmer mit
Dusche/WC 395,00
Im Zweibettzimmer mit
Dusche/WC 360,40
Gesamtpreis als
Tagesgast 264,20
Online Teilnahme - 50,00

Anmeldeschluss

06.10.2020

Zielgruppen

Schwerbehindertenvertretung (SBV) aus Betrieben, Behörden, Schulen und Kirchen

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Ulm

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Vorbereitungskreis

Gabriele Friedl-Jürgens
Stv. SBV Landesbank Baden-Württemberg

Heidrun Evelyn Bay
SBV, Landkreis Esslingen

Frank Lukas
SBV, KVJS Integrationsamt Stuttgart

Monika Hannig
Konzernschwerbehindertenvertretung (KSBV),
IBM Deutschland
GmbH, München

Wolfgang Mallach
Sprecher Selbsthilfegruppe Inklusion Villingen-Schwenningen und SportCoach inklusiv, Polizeihauptkommissar a.D.

Thilo Matt
SBV, HERMA GmbH, Filderstadt-Bonlanden

Effi Münchinger
Bezirksvertrauensperson schwerbehinderter Lehrkräfte an Gymnasien im Bereich des RP Stuttgart,
Oberstudienrätin,
Master of Arts, Schulmanagement

Oliver Nothdurft
Ehrenamtlicher Behindertenbeauftragter, Remseck am Neckar
Schwerbehindertenvertretung Mercedes-Benz AG Stuttgart

Stefan Pfeil
Sozialverband VdK Baden-Württemberg

Heinrich Schaudt
SBV, Stadt Mannheim

Jürgen Schmitt
SBV, Klinikum Stuttgart

Joachim Steck
GSBV, Landesbank Baden-Württemberg

Ruth Wagner-Jung
Landeskirchliche Vertrauensperson der
schwerbehinderten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen

Rolf Zipperle
GSV, Landeshauptstadt Stuttgart

Rudolf Bede
EUTB, Göppingen

Hinweis:

Freistellung
§ 179 Abs. 4 und 8 SGB IX, § 37 Abs. 6 BetrVG,
§ 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG und Regelungen für MAV.
Freistellung zur Weiterbildung
Die Bildungsveranstaltung vermittelt Kenntnisse, welche für die Arbeit der Schwerbehindertenvertrauensleute, Betriebs-, Personalratsmitglieder und MAV erforderlich sind.
Aus diesem Grund wird sie nach den Bestimmungen der § 179 Abs. 4 und 8 SGB IX, §§ 37 Abs. 6 und 40 BetrVG sowie § 46 Abs. 6 BPersVG analog LPersVG und Regelungen für MAV durchgeführt.
Der Arbeitgeber hat demnach die Kosten der Freistellung, die Teilnahmegebühr sowie die anfallenden Kosten zu tragen.
Anmerkung:
§ 179 Abs. 4 und 8 SGB IX (Schwerbehindertenvertretungen)
§ 37 Abs. 6 BetrVG (Betriebsrat)
§ 46 Abs. 6 BPersVG, analog LPersVG (Personalrat)
und Regelungen für MAV (Kirchen)

Kontakt

Eliane Bueno Dörfer

Sekretariat

E-Mail an: eliane.doerfer@ev-akademie-boll.de

Tel.: 0731 1538-570

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Albrecht Knoch

Albrecht Knoch

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Albrecht Knoch

Tel.: 0731 1538-571

Karl-Ulrich Gscheidle

Karl-Ulrich Gscheidle

Wirtschafts- und Sozialpfarrer

E-Mail an: Karl-Ulrich Gscheidle

Tel.: 07121-161771

Karl-Ulrich Gscheidle

Eliane Bueno Dörfer

Sekretariat

E-Mail an: Eliane Bueno Dörfer

Tel.: 0731 1538-570

Download

Tagungs-Flyer als PDF