24.06. - 24.06.2015 Bad Boll

360° Ehrenamt - Engagement stärkt Demokratie!

Fachtag zur trägerübergreifenden Reflexion

Es ist Zeit, über den Tellerrand hinaus zu schauen und als Träger oder Akteure von Ehrenamt, bürgerschaftlichem Engagement oder Freiwilligendienst ins Gespräch zu kommen über die aktuellen Entwicklungen der Ehrenamtslandschaft in Baden-Württemberg. Wir laden ein zur 360°-Reflexion von brisanten Phänomenen, von unterschiedlicher Handhabung und strategisch sinnvoller Grundannahmen. Stichworte: Monetarisierung, "Verzweckung" des Ehrenamts, Imagebildung, Jugendliche gewinnen, etc.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

„Gemeinsam sind wir bunt“, so formuliert es die Engagementstrategie in Baden-Württemberg. Geschichtliche Hintergründe, Einsatzbereiche und Engagementformen sind ungemein unterschiedlich. Diese „Buntheit“ ist gut und qua Subsidiarität gewollt, sie sorgt aber auch immer wieder für interpretatorische Freiräume, Konkurrenzen und unterschiedliche Handhabungen rund ums Thema Ehrenamt.

Wie können Träger von Ehrenamt, freiwilligem und bürgerschaftlichem Engagement einerseits individuelle Wege in ihrer Ehrenamtsarbeit gehen, andererseits aber auch gemeinsam und verlässlich gegenüber Gesellschaft und Politik auftreten? Wie können politische Akteure und Medien das Ehrenamt klug profilieren bzw. neu positionieren, damit es nicht als Lückenfüller, sondern als wertvoller Beitrag zu Zivilgesellschaft und Selbstwirksamkeit verstanden wird? Wie gelingt es, das Ehrenamt wertzuschätzen, ohne es zu „verzwecken“?

Wir laden haupt- und ehrenamtliche Akteure und Mitarbeitende, politische Vertreter, Geschäftsführende, Vorstände und Referenten ein, einen (selbst-)kritischen 360°-Blick auf die vielfältigen Facetten des Ehrenamts zu richten.

Ziel dieses Fachtages ist die Wahrnehmung der Ehrenamtslandschaft, Austausch und gegenseitige Inspiration, insbesondere die Formulierung und Diskussion von riskanten Entwicklungen. Gesucht werden Positionen und Strategien, die zum Gelingen von Ehrenamt als Baustein der Zivilgesellschaft beitragen.

Der Liga-Ausschuss Ehrenamt/Freiwilligendienste/Bürgerschaftliches Engagement heißt Sie in der Evangelischen Akademie Bad Boll herzlich willkommen!

Programm

Mittwoch, 24. Juni 2015

09:00

Anreise, Einchecken, Imbiss vor dem Tagungsraum

09:30

Begrüßung

Sigrid Schöttle, Evangelische Akademie Bad Boll

09:30

Grußwort

Marion Deiß

Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren in Baden-Württemberg

09:30

Inhaltliche Eröffnung

Claudia Grosser

Vorsitzende des Ligaausschusses Ehrenamt/Freiwilligendienste/Bürgerschaftliches Engagement

10:15

Vortrag: "Am Fuß des Leuchtturms ist es dunkel - Perspektiven und Fallstricke in der Engagementdebatte".

Dr. Serge Embacher

Politikwissenschaftler

11:00

Vertiefung anhand 4 Thesen aus dem Vortrag in kleinen Gruppen

12:00

Erkenntnisse aus den Gruppen Abschließende Resonanz

Dr. Serge Embacher

12:45

Mittagessen

13:45

Arbeit in fünf Workshops

mit Kaffee und Kekse

15:30

Vorstellung der Arbeitsergebnisse der Workshops

Themen, Stolpersteine, Korrekturen, Strategien, Nächste Schritte…

Quintessenz erschließen: gemeinsame "Selbstverständlichkeit"

16:15

Tagungsauswertung und offene Schlussrunde Verabschiedung

16:30

Ende der Fachtagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

Ehrenamt - Mediales Mauerblümchen oder Top-Thema?

Warum sehen Medien nur den freiwilligen Helfer? Wie kann berichtet werden über das Ehrenamt als Baustein einer demokratischen Gesellschaft? Was können Politik und Medien tun, um die zivilgesellschaftliche Wirkung des Ehrenamts in der Öffentlichkeit aktiv zu gestalten?

Moderation: Dennis Schälicke, Arbeiterwohlfahrt Baden, Karlsruhe und Freiburg

Workshop Nr. 2:

Gelingende Ehrenamtskultur: Ehrenamt fällt nicht vom Himmel!

Freiwillige werden zu Recht anspruchsvoller. Gleichzeitig nimmt der Konkurrenzkampf um neue Engagierte zu. Welche Rand- und Rahmenbedingungen gibt es für eine gute Ehrenamtskultur?

Moderation: Claudia Grosser, Diakonisches Werk Baden, Karlsruhe

Workshop Nr. 3:

Monetarisierung des Ehrenamts: Money for nothing?

Welche Konsequenz hat die Bezahlung auf das Selbstverständnis und den Arbeitsmarkt?

Moderation: Andreas Formella, Rotes Kreuz Baden, Freiburg

Workshop Nr. 4:

"Verzweckung" des Ehrenamts - Wandel des Sozialstaates?

Engagement zwischen bürgerlicher Verantwortung und staatlicher Versorgung

Moderation: Wolfgang Hinz-Rommel, Diakonisches Werk Württemberg, Stuttgart

Workshop Nr. 5:

Jugendliche in Freiwilligendiensten: Spannungsreiche Erwartungen?

Persönlichkeitsentwicklung und Berufsorientierung der Freiwilligen, Personalgewinnung der Einsatzstellen, Kosten- und Leistungsdruck: Wie können unter diesen Bedingungen Freiwilligkeit und soziales Lernen sichergestellt bleiben?

Moderation: Michael Bross, Caritas Baden, Freiburg

Referierende

Leitung

Sigrid Schöttle Sigrid Schöttle
Studienleiterin

Referent

Dr. Serge Embacher
Politikwissenschaftler, Publizist, Berlin

Hinweis

Diese Tagung wird im Rahmen der Evangelischen Trägergruppe für gesellschaftspolitische Jugendbildung durchgeführt und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gefördert.

Weitere Infos

Tagungsnummer

331215

Preis

Pauschalpreis 50,00 €

Ermäßigter Preis
für Ehrenamtliche,Jugendliche, Studierende und Azubis(Nachweis erforderlich) 25,00 €

Anmeldeschluss

19.06.2015

Zielgruppen

Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende und Akteure der Ehrenamtslandschaft in Baden-Württemberg, Vorstände und Geschäftsführende, politische Vertreter, Referentinnen, Ehrenamtsbeauftragte sowie weitere Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Soziales, Gesundheit

Kontakt

Marion Heller

Tagungssekretariat

E-Mail an: marion.heller@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-225

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Sigrid Schöttle

Sigrid Schöttle

Studienleiterin

E-Mail an: Sigrid Schöttle

Tel.: 07164 79-417

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Marion Heller

Tagungssekretariat

E-Mail an: Marion Heller

Tel.: 07164 79-225

Download

Tagungs-Flyer als PDF