09.11.2022, 19:30 - 21:00 Uhr, Hospitalhof Stuttgart

Auftaktveranstaltung der Reihe Via medici – Eine Vortragsreihe zum Weg der Medizin

Das Vertrauen als Privileg und Verpflichtung. Eine ethische Analyse der Arzt-Patient-B ...

Digitalisierung und künstliche Intelligenz, Erkenntnisse und Anwendungen der Genetik, neue Apparate und Medizintechnik eröffnen bisher ungeahnte Behandlungsoptionen. In einer von der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg und der Evangelischen Akademie Bad Boll organisierten Veranstaltungsreihe wollen wir einige Grundfragen und Herausforderungen der Gegenwart in den Blick nehmen, nach ethischen Implikationen fragen und überlegen, welche Lenkungs- und Gestaltungsmöglichkeiten uns angesichts der rasanten Entwicklung gegeben sind.

Anmeldungen bitte an den Hospitalhof Stuttgart

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Der Arztberuf ist ein Vertrauensberuf. Ohne Vertrauen wäre Hilfe gar nicht möglich. Und doch stellt sich die Frage, was Vertrauen überhaupt ist und warum das Vertrauen für den Arztberuf eine solche Bedeutung hat. Die Vertiefung der Vertrauensfrage macht deutlich, dass der Arztberuf eben mehr ist als ein Ingenieursberuf für den Menschen, denn ginge das Ärztliche im Reparaturparadigma auf, dann würde jede Ärztin, jeder Arzt lediglich an einer Sache des Patienten handeln, aber das Besondere am ärztlichen Tun ist gerade, dass man am Patienten selbst handelt und nicht nur an einer Sache von ihm. So stellt sich die Frage, was es auf sich hat mit dem Vertrauen, wie man Vertrauen von bloßer Verlässlichkeit unterscheiden kann und wie die Vertrauensbasis ärztlichen Handelns heute durch eine Überformalisierung und Überbürokratisierung des ärztlichen Berufs zunehmend gefährdet wird. Wo liegen die Gefahren für eine Vertrauenserosion und was ist zu tun, um das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient langfristig zu retten?

Programm

Mittwoch, 9. November 2022

20:00

Begrüßung durch den Präsidenten der Bezirksärztekammer Nord-Württemberg

Dr. Klaus Baier

20:05

Einführung ins Thema

Dr. Dietmar Merz

20:10

Das Vertrauen als Privileg und Verpflichtung

Eine ethische Analyse der Arzt-Patient-Beziehung

Prof. Dr. med. Giovanni Maio

anschließend Diskussion

21:25

Abschluss

Monika Renninger

Referierende

Leitung

Dr. Dietmar Merz Dr. Dietmar Merz
Studienleiter

Pfrin Monika Renninger
Evangelisches Bildungszentrum
Hospitalhof Stuttgart

Dr. Klaus Baier
Präsident der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

Referenten

Prof. Dr. med. Giovanni Maio
Lehrstuhl für Medizinethik, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Uni Freiburg

Fortbildungspunkte

Die Veranstaltung ist mit 2 Fortbildungspunkten bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.

Weitere Infos

Tagungsnummer

410822

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldungen über den Hospitalhof

Anmeldeschluss

09.11.2022

Zielgruppen

Ärzt_innen, Patient_innen, Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Schwerpunkttagung

  • Auf der Suche nach verbindlichen und verbindenden Werten
    Ethische Reflexion stärken in Lebenswissenschaften und Medizin

Themengebiete

  • Soziales, Gesundheit

Kontakt

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: romona.boeld@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-347

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Dietmar Merz

Dr. Dietmar Merz

Studienleiter

E-Mail an: Dietmar Merz

Tel.: 07164 79-235

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Romona Böld

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Romona Böld

Tel.: 07164 79-347

Schwerpunkttagung

Themengebiete

Download

Tagungs-Flyer als PDF