19.11. - 19.11.2009 Bad Boll

Interkulturelle Öffnung

Ihre Notwendigkeit in öffentlichen Verwaltungen und Wohlfahrtsverbänden

Interkulturelle Öffnung (IKÖ) ist eine wesentliche Rahmenbedingung und ein Erfolgsfaktor des Integrationsmanagements in öffentlichen Verwaltungen und Wohlfahrtsverbänden. Nach einem Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre werden Empfehlungen und erfolgreiche IKÖ-Maßnahmen aus verschiedenen Praxisfeldern vorgestellt.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Dr. Manfred Budzinski

Andreas Dihlmann, Abdulatif Kuyru, Inge Mugler, Dr. Peter Schimany, Christian Storr

Referenten / Mitwirkende

Roland Burger
Bürgermeister der Stadt Buchen, Buchen

Carola de Wit
Leiterin der Abteilung für Ausländer und Migrationsangelegenheiten Stadt Heidelberg, Heidelberg

Prof. Dr. Ulrich Goll MdL
Justizminister und Integrationsbeauftragter der Landesregierung Baden-Württemberg, Stuttgart

Nadezhda Milanova
MentorInnenprojekt der Stadt Osnabrück, Osnabrück

Dr. Alfred Reichwein
Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt), Köln

Joachim Schneider
Leiter des Polizeireviers Buchen, Buchen

Marlene Seckler
Referentin für Migration, Der Paritätische, Stuttgart

Fritz Weller
Bereichsleiter Migration und Integration, Caritasverband für Stuttgart

Weitere Infos

Tagungsnummer

430909

Preis

Tagungsbeitrag 20,00 Euro (einschließlich Verpflegung)

Anmeldeschluss

09.11.2009

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: reinhard.becker@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-305

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Reinhard Becker

Sachbearbeitung Presse-/ Öffentlichkeitsarbeit und Marketing

E-Mail an: Reinhard Becker

Tel.: 07164 79-305

Download

Tagungs-Flyer als PDF