18.09.2020, 19:00 - 20:30 Uhr, Online-Veranstaltung

Online-Veranstaltung: Eine Schande für Europa!

Zur aktuellen Situation in den Flüchtlingslagern - eine digitale Gesprächsrunde

Eine Schande für Europa - das sind die Zustände in den Flüchtlingslagern an den Außengrenzen der EU. In einer digitalen Gesprächrunde geben Expet_innen Einblick in die aktuelle Lage der Flüchtlinge in Griechenland, Italien und der Türkei.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Die Stimmen sind leiser geworden, doch die Lage
der geflüchteten Frauen, Kinder, Männer jeden
Alters in den Flüchtlingslagern an Europas Grenzen
schreit weiterhin zum Himmel. Aufgrund der
Covid-19-Pandemie sind die Flüchtlingslager nicht
nur Orte von Elend und Leid sondern eine zusätzliche
Gefahrenquelle für die zusammengedrängten
Menschen. Doch die europäischen Staaten, ihre
verantwortlichen Politiker_innen und weite Teile
der Bevölkerung sind mit der internen Krisenbewältigung
beschäftigt. Europäische Solidarität ist eine
Mangelware, wenn es um diejenigen geht, die
sowieso schon unerwünscht sind und an den Rand
geschoben werden.
Das Podiumsgespräch mit Journalisten, Engagierten
und Aktivist_innen vor Ort will informieren, die
Augen öffnen für den Blick über den eigenen
Tellerrand und fragt nach unserer Solidarität.

Dazu laden wir herzlich ein
Lucia Braß
Regine Gnegel
Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb
Wolfgang Mayer-Ernst

Tagung für Haupt- und Ehrenamtliche in der Begleitung Geflüchteter 5. - 6. Februar 2021 in der Evangelischen Akademie Bad Boll

Diese digitale Gesprächsrunde wäre ein Teil der Flüchtlingsschutztagung vom 18. - 20. September 2020 in Rastatt gewesen.
Diese muss wegen Corona leider ausfallen.
Weitere für diese Tagung geplante Beiträge werden nachgeholt in der Tagung in der Evangelischen Akademie Bad Boll vom 5. bis 6. Februar 2021.

Programm

Freitag, 18. September 2020

19:00

Eine Schande für Europa!
Zur aktuellen Situation in den Flüchtlingslagern

Digitale Gesprächsrunde mit:

Blanca Balassa

Thomas Bormann

Robert Nester

Moderation:

Lucia Braß

Regine Gnegel

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Lucia Braß, Theologin und 1. Vorsitzende des Flüchtlingsrats
Baden-Württemberg

Regine Gnegel, Dipl. Sozialpädagogin, Fachberatung Flucht,
Evangelischer Oberkirchenrat Karlsruhe

Prof. Dr. Elisabeth Hartlieb, Pfarrerin,
Landeskirchliche Beauftragte für die Seelsorge an Aussiedlern,
Ausländern und Flüchtlingen
Evangelische Akademie Baden

Weitere Infos

Tagungsnummer

521220

Preis

Die Teilnahme ist kostenlos.

Sie erhalten den Zugangslink zur Veranstaltung nach erfolgter
Anmeldung.

Anmeldeschluss

11.09.2020

Zielgruppen

Haupt- und Ehrenamtliche in der Begleitung Geflüchteter, Interessierte an Asylpolitik, Flüchtlingsschutz und dem guten Zusammenleben in einer Gesellschaft der Vielfalt

Ort

Online-Veranstaltung

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Internationale Politik, Europa

Kontakt

Conny Matscheko

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: conny.matscheko@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-232

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Conny Matscheko

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Conny Matscheko

Tel.: 07164 79-232

Download

Tagungs-Flyer als PDF