25.04.2022, 19:00 - 20:30 Uhr, Hospitalhof Stuttgart

Vortrag: Decolonizing Auschwitz?

Postkoloniale Ansätze in der Holocaustforschung

Heftig diskutiert wird aktuell über das Verhältnis von Kolonialverbrechen und Shoah, über die Vergleichbarkeit der Shoah mit anderen Genoziden und über die Frage, was Rassismus von Antisemitismus unterscheidet.

Dr. Steffen Klävers analysiert die unterschiedlichen Ansätze zur Holocaustforschung, die eine post-koloniale Perspektive auf die Shoah einbeziehen. Seine These: Bei allen Befunden, die sie hervorgebracht hätten, seien diese nicht in der Lage, die Spezifik der nationalsozialistischen Judenvernichtung wirklich zu erfassen.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.
Wir bitten aber um eine Anmeldung auf der Homepage: www.hospitalhof.de

  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Programm

Montag, 25. April 2022

19:00

Begrüßung und Einführung

Wolfgang Mayer-Ernst

19:15

Decolonizing Auschwitz?
Postkoloniale Ansätze in der Holocaustforschung

Vortrag und Diskussion

Dr. Steffen Klävers

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Referent

Dr. Steffen Klävers
Literaturwissenschaftler und Antisemitismusforscher, Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

521822

Preis

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei.

Wir bitten aber um Anmeldung auf der Homepage www.hospitalhof.de

Anmeldeschluss

22.04.2022

Zielgruppen

an deutsch-jüdischer Geschichte und Kultur Interessierte, am jüdisch-christlichen Dialog sowie politisch interessierte Zeitgenoss_innen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Religion, Kirche, Ökumene

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208