25.04.2021, 18:00 - 20:00 Uhr, Hospitalhof Stuttgart

Online-Veranstaltung (Livestream): Verfemte Komponisten und Lyrikerinnen

Konzert und Lesung zum Gedenken an die Opfer des Holocaust

In der Vortragsreihe zu 1700 Jahre jüdischen Lebens in Deutschland erinnert dieser Abend am Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau an verfemte jüdische Komponisten und Lyrikerinnen.

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Zum Gedenken an die Württemberger Jüdinnen und Juden, die in der 2. großen Deportation aus Stuttgart am 26.04.1942 ins Konzentrationslager nach Izbica (Woiwodschaft Lublin) verschleppt und ermordet wurden. spielen das Ludwigsburger Streichquartett und die Sopranistin Cornelia Ragg Musik von Viktor Ullmann, Erwin Schulhoff, Aribert Reimann u.a. Die Sprecherin Barbara Stoll liest Texte von Rose Ausländer, Nelly Sachs und Mascha Kaleko.

Auf der Gedenkstunde sprechen: Prof. Barbara Traub, Israelitische Religionsgemeinschaft in Württemberg (IRGW); Bischof Dr. Frank Otfried July, Ev. Landeskirche in Württemberg

Eine Veranstaltung in Kooperation mit
Zeichen der Erinnerung e.V., Stuttgart

Kostenbeitrag entfällt

Programm

Sonntag, 25. April 2021

18:00

Begrüßung und Einführung

18:05

Grußwort

Prof. Barbara Traub, Vorstandsvorsitzende der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Württemberg (IRGW)

Bischof Dr. h.c. Frank Otfried July, Evangelische Landeskirche in Württemberg

18:30

Konzert und Lesung

Cornelia Ragg

Ludwigsburger Streichquartett

Barbara Stoll

Referierende

Leitung

Wolfgang Mayer-Ernst Wolfgang Mayer-Ernst
Studienleiter

Dr. Katrin Hammerstein, Leiterin des Fachbereichs Gedenkstättenarbeit, Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Ulrike Kammerer, Studienleiterin des Evang. Bildungszentrums Hospitalhof Stuttgart

Monika Renninger, Pfarrerin, Leiterin Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart

Felix Steinbrenner, Leiter Stabstelle "Demokratie stärken!", Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg

Prof. Dr. Reinhold Weber, Abteilungsleiter, Landeszentrale für politische Bildung Baden-

Referentinnen/Referenten

Dr. h.c. Frank Otfried July
Landesbischof der Evangelischen Landeskirche Württemberg, Stuttgart

Barbara Stoll
Schauspielerin, Sprecherin, Regisseurin, Stuttgart
Lesung:

Prof. Barbara Traub
Vorstandsvorsitzende der Israelitischen Religionsgemeinschaft in Württemberg, Stuttgart

Weitere Infos

Tagungsnummer

522021

Preis

Kostenbeitrag entfällt
Kartenreservierung unter: info@hospitalhof.de/

Eine Veranstaltung in Kooperation mit Zeichen der Erinnerung e.V., Stuttgart

Anmeldeschluss

27.01.2021

Zielgruppen

an deutsch-jüdischer Geschichte und Kultur Interessierte, am jüdisch-christlichen Dialog sowie politisch interessierte Zeitgenoss_innen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Hospitalhof Stuttgart

Themengebiete

  • Gesellschaft, Staat, Recht
  • Religion, Kirche, Ökumene

Kontakt

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: angie.hinz@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Wolfgang Mayer-Ernst

Wolfgang Mayer-Ernst

Studienleiter

E-Mail an: Wolfgang Mayer-Ernst

Tel.: 07164 79-208

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Angie Hinz

Tel.: 07164 79-269