Russland und die Ukraine – Beziehungsgeschichte

Vortrag: Prof. Dr. Ricarda Vulpius

Empfohlener eingebetteter Inhalt

Wir möchten Ihnen gern weitere Inhalte zu dem Thema anbieten.

Deshalb wird hier ein Inhalt über

youtube.com

eingebettet.

Durch Klick auf den Button erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Inhalte angezeigt werden. Dadurch können personenbezogene Daten an Dritte übermittelt werden.

Zwar waren Russland und die Ukraine im späten Zarenreich oder in der Sowjetunion ein Staat . Aber die Ukraine hat ihre eigene, selbständige Geschichte mit vielfältigen Kontakten zu seinen Nachbarn im Westen.

Spätestens seit dem 19. Jahrhundert bestand eine ukrainische Nationalbewegung darauf, dass es eine eigenständige ukrainische Sprache, Literatur, Kultur und Geschichte gibt. Seit dem Zerfall der Sowjetunion 1991 existiert eine unabhängige Ukraine in Europa. Sie orientierte sich wieder stärker Richtung Westen und entwickelt eine demokratische und liberale Gesellschaft. Doch Putin griff für die Rechtfertigung seines Angriffskriegs auf ein Narrativ zurück, nach dem die Ukraine schon immer ein Teil Russlands gewesen sei. Dieses Narrativ hat Wurzeln, die bis ins 17. Jahrhundert reichen.

In ihrem Vortrag beleuchtet die Professorin für osteuropäische und ostmitteleuropäische Geschichte Prof. Dr. Ricarda Vulpius die Entstehungsgeschichte dieses Narratives und führt in die russisch-ukrainischen Beziehungen von der frühen Neuzeit bis heute ein. Sie erzählt von den vielfältigen Verflechtungen und Entflechtungen in der russisch-ukrainischen Beziehungsgeschichte .

Der Vortrag war Teil der Online-Veranstaltung "Großrussen, Kleinrussen und Ukrainer", die am 02.12.2022 stattgefunden hat (Leitung: Wolfgang Mayer-Ernst).

Kontakt

Alexander Bergholz

Alexander Bergholz

Referent Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Alexander Bergholz

Tel.: 07164 79-312

Kathrin Fechner

Kathrin Fechner

Referentin Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail an: Kathrin Fechner

Tel.: 07164 79-300

Johanna Haas

Johanna Haas

Referentin Marketing, Stabsstelle Marketingberatung

E-Mail an: Johanna Haas

Tel.: 07164 79-245