05.04. - 06.04.2019 Evangelische Akademie Bad Boll

Bedingungsloses Grundeinkommen

Gesellschaftliche Debatten aus unterschiedlichen Perspektiven


Mit Grundeinkommen das Leben genießen! Andrés Musacchio

Die Diskussion um das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) ist längst etabliert. Jedoch ist die Argumentation je nach Perspektive der Interessengruppen sehr unterschiedlich. Wie positionieren sich die Gewerkschaften? Gibt es einen feministischen Ansatz zum BGE? Wie verhalten sich Kirchen und Theolog_innen zum Thema? Wir möchten die Verbindung zwischen Grundeinkommen und den jeweiligen Sektoren sowie ihren Interessen in den Mittelpunkt der Diskussion stellen, um verschiedene Modelle eines Grundeinkommens und ihre unterschiedlichen Auswirkungen zu analysieren.

  • Referierende
  • Weitere Infos

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Andrés Musacchio Prof. Dr. Andrés Musacchio
Studienleiter

Referenten / Mitwirkende

Bremen Jörg Ackermann
ATTAC Gfa, BGE-BEK

Ronald Blaschke
Netzwerk Grundeinkommen, Dresden

Mag. Bettina Müller
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Central de Trabajadores Argentinos, Buenos Aires/Rostock

Werner Rätz
ATTAC, Bonn

Dr. Antje Schrupp
freie Journalistin und Autorin, HamburgFrankfurt am Main

Mathias Schweitzer
Betriebsrat bei ver.di., Magdeburg

Prof. em. Dr Franz Segbers
außerplanmäßiger Professor für Sozialethik an der Universität Marburg, Kelkheim

Prof. Dr. Gerhard Wegner
Leiter des Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Berlin

Weitere Infos

Tagungsnummer

640119

Anmeldeschluss

05.04.2019

Zielgruppen

Akteure der Zivilgesellschaft. An Fragen der sozialen Gerechtigkeit Interessierte. Gewerkschaften. Vertreter_innen der politischen Parteien.Theologisch Interessierte. Vertreter_innen der Kirchen

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Bundeszentrale für politische Bildung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist Mitglied der Evangelischen Akademien in Deutschland (EAD) e.V., Berlin.

Schwerpunkttagung

  • Öko-Soziale Marktwirtschaft in Zeiten der Globalisierung
    Gerechtigkeit, Nachhaltigkeit und Gemeinwohl als Handlungsziele von Politik und Ökonomie verankern helfen

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kooperationspartner

Jetzt anmelden

Anmeldeschluss: 05.04.2019

Kontakt

Andrés Musacchio

E-Mail an: Andrés Musacchio

Tel.: 07164-79-288

Schwerpunkttagung