16.06. - 17.06.2018 Evangelische Akademie Bad Boll

Die vernetzte Gesellschaft

Visionen für neue Lebensqualität

Digitale Vernetzung ermöglicht Lösungen für Mobilität und Logistik, für Produktionssteuerung und Energieverteilung, für Sicherheitsprobleme und neue Beschäftigungsformen. Die vernetzte Gesellschaft bietet daher die Vision einer klimaneutralen, ressourcenschonenden, teilhabeorientierten Gesellschaft. Dabei muss digitale Vernetzung aber mit den Werten gesellschaftlicher Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität und den grundlegenden Persönlichkeitsrechten vereinbar sein. Wie kann dies gelingen? Welche institutionellen und rechtlichen Voraussetzungen sind dafür notwendig? Wie lassen sich entsprechende Voraussetzungen schaffen?

  • Thema
  • Programm
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Digitale Vernetzung verspricht Lösungen für Mobilität und Logistik, für Produktionssteuerung und Energieverteilung und viele weitere gesellschaftliche Schlüsselprobleme. Es entsteht die Vision einer klimaneutralen, ressourcenschonenden, teilhabeorientierten Gesellschaft.

Neue Lebensqualität

Wie aber kann digitale Vernetzung mit den Werten gesellschaftlicher Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität und den grundlegenden Persönlichkeitsrechten in Einklang gebracht werden, damit sie zu einer neuen Lebensqualität beiträgt? Welche institutionellen, organisatorischen und rechtlichen Voraussetzungen sind notwendig? Welche Kompetenzen sind gefragt und wie kann sich Bildung zukünftig darauf einstellen? Wie können wir die gesellschaftlichen Schlüsselprobleme durch Vernetzung und Digitalisierung besser lösen?

Antworten auf die Herausforderung des digitalen Wandels

Digitalisierung ist auch das Zukunftsprojekt der neuen Bundesregierung. Wir alle sind mit unseren Werten und Antworten gefragt. Tragen Sie dazu bei, die Herausforderungen von Politik, Unternehmen und Gesellschaft in der digitalen Welt von morgen zu beantworten.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen in der Evangelischen Akademie Bad Boll

Georg Lämmlin
Andrés Musacchio
Burkhard Thost

Programm

Samstag, 16. Juni 2018

11:00

Ankommen bei Kaffee

11:30

Begrüßung

Dipl. Wi.-Ing. Burkhard Thost, Vorstand Wirtschaftsgilde e. V.

11:40

Einführung in das Thema der Tagung

Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evangelische Akademie

11:50

Die vernetzte Gesellschaft von morgen - Neue Lebensqualität?

Klaus Burmeister, foresightlab

Vortrag und Rückfragen

13:00

Mittagessen

14:00

Veränderungsintelligenz - Wie bestehen wir im digitalen Wandel

Prof. Dr. Guido Baltes, Hochschule Konstanz

Impuls, Diskussion und Plenum

Moderation: Prof. Dr. Georg Lämmlin

15:00

Digitalisierung, Vernetzung, Lebensqualität

Diskussion

Antje Freyth, Veränderungsintelligenz GmbH

OKRin Dr. Birgit Sendler-Koschel, Hannover (angefragt)

Andrea Lindlohr MdL, Stellverretende Faktionsvorsitzende GRÜNE im Landtag, Stuttgart

Moderation: Prof. Dr. Georg Lämmlin

16:00

Kaffeepause

anschließend: Walk'n Talk in der Natur:

"Analog leben in der digitalen Gesellschaft?"

17:00

Digital life - Wie leben und arbeiten wir in der vernetzten Gesellschaft?

Diskussion in Themengruppen (selbstorganisiert):

Digitalisierung und Arbeitswelt

Vernetzung und Soziales

Digitalisierung und Bildung

Moderation: Prof. Dr. Georg Lämmlin

18:00

Vorstellung der Diskussionsergebnisse

Moderation:

Prof. Dr. Andrés Musacchio

18:30

Abendessen

19:30

Miteinander im Gespräch im Café Heuss

20:30

Spätprogramm: "Schöne neue Welt" (D 2016)

Ein Dokumentarfilm von Claus Kleber

Anschließend Diskussion

22:30

Ende der Diskussion

Sonntag, 17. Juni 2018

07:45

Theologischer Impuls zum Start in den Tag

digital und analog

08:00

Frühstück

08:30

Was brauchen wir für die Lebensqualität in der vernetzten Gesellschaft?

Thesen-Vorstellung und Diskussion

Moderation. Prof. Dr. Eckhard Klett, Biberach

10:30

Es kommt auf Gestaltung an - Lernen für das Leben in der vernetzten Gesellschaft

Resümee zur Tagung

10:45

Kaffeepause

11:15

Öffentlicher Festakt: 70 Jahre Wirtschaftsgilde e.V.

Begrüßung: Dipl. Wi.-Ing. Burkhard Thost, Vorstandsvorsitzender Wirtschaftsgilde

11:30

Werte, Visionen, Zeitenwende

Festvortrag: Prof. Dr. Dr. Gerhard Wegner, Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Hannover

12:00

Grußworte

Akademiedirektor Prof. Dr. Jörg Hübner, Evangelische Akademie Bad Boll

Dr. Klaus Eschenburg Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer

12:30

"70 Jahre Wirtschaftsgilde" - Junge Geschichte, lebendige Zukunft

Chronik Wirtschaftsgilde 2008 - 2018"

Anschließend Empfang mit Imbiss

14:00

Ende der Tagung, anschließend: Wirtschaftsgilde e.V. Mitgliederversammlung

Für Mitglieder und Gäste

Referierende

Leitung

Prof. Dr. Georg Lämmlin Prof. Dr. Georg Lämmlin
Studienleiter

Prof. Dr. Andrés Musacchio Prof. Dr. Andrés Musacchio
Studienleiter

Dipl. Wi.Ing. Burkhard Thost, Vorsitzender der Wirtschaftsgilde e. V.

Referentinnen/Referenten

Prof. Dr. Guido Baltes
Hochschule Konstanz Technik Wirtschaft und Gestaltung, Direktor Institut für strategische Innovation & Technologiemanagement (IST), Konstanz
https://www.htwg-konstanz.de/ist/ist-institut/

Klaus Burmeister
Foresight-Experte, Autor, Keynote Speaker, Z_punkt Corporate Foresight für Strategie und Innovation Gründer und head of foresightlab, Berlin
http://foresightlab.de/team/

Antje Freyth
Diplomkauffrau, geschäftsführende Gesellschafterin Veränderungsintelligenz GmbH, Reichenau
https://www.veraenderungsintelligenz.de/de/ueber-uns/koepfe.php

Prof. Dipl.-Kaufm. Eckhard Klett
Hochschule Biberach, wissenschaftlicher Leiter, Professor für Betriebswirtschaftslehre, Biberach
https://www.hochschule-biberach.de/web/zulassungsamt/team

Andrea Lindlohr, MdL
Stv. Fraktionsvorsitzende GRÜNE; Vorsitzende Arbeitskreis Wirtschaft; Wirtschaftspolitische Sprecherin; Vorsitzende der Projektgruppe Digitalisierung, Wahlkreisabgeordnete Esslingen (GRUENE), Esslingen
http://www.andrea-lindlohr.de/

Dr. Birgit Sendler-Koschel
Oberkirchenrätin, Leiterin der Bildungsabteilung Evangelische Kirche in Deutschland, Hannover
angefragt
https://www.ekd.de/Sendler-Koschel-Dr-Birgit-12804.htm

Prof. Dr. Gerhard Wegner
Leiter Sozialwissenschaftliches Institut der EKD, Apl. Prof. für Praktische Theologie an der Universität Marburg, Hannover
https://www.si-ekd.de/institut/wegner.html

Weitere Infos

Tagungsnummer

620118

Preis

Kursgebühr: 40,00 €

Unterkunft mit Vollverpflegung
im EZ/DU,WC: 104,20 €
im Zweibettzimmer, DU/WC: 87,40

Nur Verpflegung ohne Übernachtung, ohne Frühstück: 40,60 €

Studierende erhalten eine Ermäßigung von 50% auf Kursgebühr und Übernachtungs- und Verpflegungskosten. Weitere Ermäßigung ist auf Antrag bei der Wirtschaftsgilde e.V. möglich

Anmeldeschluss

12.06.2018

Zielgruppen

Akteure aus Wirtschaft und Politik, Zivilgesellschaft und Öffentlichkeit; Mitglieder der Wirtschaftsgilde; Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: angie.hinz-merkle@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Hauptsponsor Wirtschaftsgilde e. V.

Wirtschaftsgilde e. V.

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Georg Lämmlin

Prof. Dr. Georg Lämmlin

Studienleiter

E-Mail an: Georg Lämmlin

Tel.: 07164 79-365

Andrés Musacchio

E-Mail an: Andrés Musacchio

Tel.: 07164-79-288

Andrés Musacchio

Angie Hinz-Merkle

Tagungssekretariat

E-Mail an: Angie Hinz-Merkle

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Hauptsponsor Wirtschaftsgilde e. V.

Wirtschaftsgilde e. V.

Schwerpunkttagung