23.05. - 24.05.2022 Evangelische Akademie Bad Boll

Mobilitätswende gerecht gestalten

Kinder, Jugendliche und Familien

Im Fokus dieser Veranstaltung steht das Thema Mobilität und Teilhabe für Kinder, Jugendliche und Familien (besonders im ländlichen Raum). Denn eine nachhaltige Mobilitätswende muss für alle Menschen sozial gerecht gestaltet sein. Zusammen mit dem Verkehrsministerium Baden-Württemberg lädt die Evangelische Akademie alle betroffenen Verbände und sozialen Akteure ein, über dieses hochaktuelle Thema zu diskutieren und sich aktiv mit Gestaltungsideen für eine nachhaltige Mobilitätswende einzubringen.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Mobilität für alle – ökologisch, ökonomisch, bezahlbar und sozial ausgewogen – diese Anliegen sollen bei der Gestaltung der Mobilitätswende leitend sein.

Mobilität kann dazu beitragen, die Lebensqualität für viele Menschen zu verbessern und Teilhabe an gesellschaftlichen Aktivitäten zu ermöglichen.

Die mehrjährige Veranstaltungsreihe „Mobilitätswende gerecht gestalten“ ermutigt Sozialverbände, soziale Akteure und alle Betroffenen, sich aktiv mit ihren Anliegen und Ideen an der Gestaltung der zukünftigen Verkehrssituation zu beteiligen.

Im Fokus dieser zweiten Veranstaltung steht die Mobilität von Kindern, Jugendlichen und Familien: Wie können Kinder und Jugendliche sicher, selbstständig und nachhaltig mobil sein? Was muss geschehen, damit sie spielerisch und unbefangen ihr Umfeld erkunden dürfen? Wie können Eltern durch eine familienfreundliche Mobilität entlastet werden?

Das Verkehrsministerium Baden-Württemberg und die Evangelische Akademie Bad Boll laden Sie ein, Ihre Vorschläge einzubringen und mit Expertinnen und Experten zu diskutieren. Impulsvorträge, Projektberichte von Jugendlichen sowie Interviews mit Kindern und Eltern führen in die Thematik ein. In einem Ideencamp sammeln und vertiefen wir konkrete Überlegungen. Herausragende Vorschläge sollen im Nachgang ausgearbeitet und in die politische Debatte eingeführt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!

Dr. Wolf Engelbach und Sonja Knopp
(Verkehrsministerium Baden-Württemberg)

Romeo Edel, Dr. Kerstin Renz und Dr. Bernhard Preusche (Evangelische Akademie Bad Boll)

Programm

Montag, 23. Mai 2022

13:30

Ankommen bei Kaffee und Butterbrezeln

14:00

Begrüssung

Dr. Bernhard Preusche, Dr. Wolf Engelbach

14:10

Mobilitätswende gerecht gestalten: Kinder, Jugendliche und Familien

Staatssekretärin Elke Zimmer MdL

14:45

Fragen und Diskussion

15:15

Mobilität von morgen für SchülerInnen
in Baden-Württemberg mitgestalten

Sandra Holte

15:45

Fragen und Diskussion

16:15

Kaffeepause

16:45

Betroffenenperspektive

Ein Kurzfilm mit Kindern und Jugendlichen

16:55

Projekt "Jugendliche Mobilität im ländlichen Raum"

Jessica Simeth und Stefan Lenz

17:25

Fragen und Diskussion

18:00

Abendessen

19:00

Mobilitätssozialisation in unserer Gesellschaft

Dr. Ines Kawgan-Kagan

20:15

Raum für Begegnung

Dienstag, 24. Mai 2022

08:00

Morgenandacht

Dr. Bernhard Preusche

08:15

Frühstück

09:00

Kurzreview und Einführung in das Ideencamp

Dr. Bernhard Preusche, Dr. Wolf Engelbach

09:15

Ideen-Camp (1. Runde): Mobilität und Teilhabe für Kinder, Jugendliche und Familien konkret!

10:30

Kaffeepause

10:45

Ideen-Camp (2. Runde): Mobilität und Teilhabe für Kinder, Jugendliche und Familien konkret!

12:00

Abschluss im Plenum

12:45

Ende mit dem Mittagessen

Workshops

Workshop Nr. 1:

Mehr Lebensraum für Kinder und Jugendliche

Workshop Nr. 2:

Selbstständigkeit und Partizipation von Kindern und Jugendlichen

Workshop Nr. 3:

Sicherheit von Kindern und Jugendlichen im ÖPNV erhöhen

Workshop Nr. 4:

Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr - Wegenetze gestalten

Workshop Nr. 5:

Neue Ideen zur Verbesserung von Mobilität und Teilhabe

Referierende

Leitung

Dr. Bernhard Preusche Dr. Bernhard Preusche
Studienleiter

Dr. Kerstin Renz Dr. Kerstin Renz
Studienleiterin

Dr. Wolf Engelbach
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Sonja Knopp
Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Romeo Edel
Wirtschafts- und Sozialpfarrer, Evangelische Akademie Bad Boll

Referentinnen/Referenten

Sandra Holte
Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbh

Dr. Ines Kawgan-Kagan
Accessible and Equitable Mobility Institute

Stefan Lenz
Modellprojekt Jugendliche Mobilität im ländlichen Raum

Susanne Scherz
Landeshauptstadt Stuttgart, Amt für öffentliche Ordnung, Abteilungsleitung Straßenverkehr

Jessica Simeth
Modellprojekt Jugendliche Mobilität im ländlichen Raum

Dr. Sylvia Thonak
Verkehrserziehungsbeauftragte Quenstedt-Gymnasium Mössingen

Staatssekretärin Elke Zimmer
MdL Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg

Corona-Hinweis

Weitere Informationen zu den aktuell geltenden Regeln finden Sie unter folgendem Link: www.your-future-meeting-place.de/das-haus/hygienemassnahmen.html

Weitere Infos

Tagungsnummer

622522

Preis

Die Teilnahme an der Veranstaltung während des Tages wird vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg finanziert und ist damit für Sie kostenfrei.
Sofern Sie in der Evangelischen Tagungsstätte Bad Boll übernachten möchten, haben wir ein Kontingent eingebucht. Der Preis für Übernachtung und Frühstück beträgt 59,- € inkl. MwSt.

Anmeldeschluss

16.05.2022

Zielgruppen

Wohlfahrtsverbände, regionale soziale Akteure, Interessensvertreter_innen von Kindern, Jugendlichen und Familien, Verkehrswissenschaftler_innen, an den Themen nachhaltige Mobilität und Teilhabe Interessierte

Veranstalter

Evangelische Akademie Bad Boll

Ort

Evangelische Akademie Bad Boll

Schwerpunkttagung

  • Die Grenzen des Planeten respektieren
    Die Chancen einer nachhaltigen Technik, Wirtschafts- und Lebensweise ausloten

Themengebiete

  • Soziales, Gesundheit
  • Gesellschaft, Staat, Recht

Kontakt

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: angie.hinz@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07164 79-269

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Bernhard Preusche

Dr. Bernhard Preusche

Studienleiter

E-Mail an: Bernhard Preusche

Tel.: 07164 79-365

Kerstin Renz

Dr. Kerstin Renz

Studienleiterin

E-Mail an: Kerstin Renz

Tel.: 07164 79-238

Kerstin Renz

Angie Hinz

Tagungsorganisatorin

E-Mail an: Angie Hinz

Tel.: 07164 79-269

Schwerpunkttagung

Download

Tagungs-Flyer als PDF