11.03. - 12.03.2016 Bad Boll

Betriebliches Gesundheitsmanagement als Chance?

V. Mobbing-Kongress

Konflikte und Mobbing sind wachsende Probleme in der heutigen Arbeitswelt. Darunter leiden nicht nur die Mitarbeitenden, sie verursachen jährlich auch Kosten in Millionenhöhe für Betriebe, Krankenkassen und Gesellschaft. Ein gut funktionierender betrieblicher Gesundheitsschutz kann präventiv und begleitend Abhilfe schaffen. Gefragt ist dabei die Kooperation von inner- und außerbetrieblichen Akteuren. Die Tagung zeigt den betrieblichen Gesundheitsschutz in all seinen Facetten auf und fragt nach Möglichkeiten, Gesundheitsschutz im Betrieb aktiv zu pflegen.

  • Thema
  • Programm
  • Workshops
  • Referierende
  • Weitere Infos

Thema

Konflikte und Mobbing sind ein wachsendes Problem in der heutigen Arbeitswelt. Es leiden nicht nur die einzelnen Mitarbeitenden, sondern Konflikte und Mobbing verursachen jährlich Kosten in Millionenhöhe für Betriebe, Krankenkassen und Gesellschaft. Ein gut funktionierender betrieblicher Gesundheitsschutz kann präventiv und begleitend Abhilfe schaffen. Gefragt ist dabei die Kooperation von inner- und außerbetrieblichen Akteuren. Die Tagung zeigt den betrieblichen Gesundheitsschutz in all seinen Facetten auf und fragt nach Möglichkeiten, Gesundheitsschutz im Betrieb aktiv zu gestalten.

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das Tagungsteam

Programm

Freitag, 11. März 2016

14:00

Anreise

14:30

Willkommen bei Kaffee oder Tee

15:00

Begrüßung

15:15

Mobbing in der neuen Arbeitswelt

Ursachen, Prävention und Intervention

Prof. Dr. Dieter Zapf

16:45

Pause

17:00

Rehabilitation, Therapie, Nachsorge - Wege zurück ins (Arbeits-)Leben

Dr. Josef Schwickerath

18:30

Abendessen

20:00

Rhythmen purer Lebensfreude

Javier Herrera, Liedermacher aus Kuba

Samstag, 12. März 2016

08:00

Morgenandacht in der Kapelle

08:30

Frühstücksbuffet

09:15

Juristische Werkzeuge - Möglichkeiten und Grenzen

Dr. Martin Wolmerath

10:45

Pause mit Kaffee oder Tee

11:00

Vorstellung der Workshops

11:30

Erster Durchgang Workshops

13:00

Mittagessen

14:00

Zweiter Durchgang Workshops

15:30

Pause mit Kaffee oder Tee

16:00

Perspektiven im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Diskussionsrunde mit Dr. Gerhard Bort, Leni Breymaier, Roman Zitzelsberger, Vertreter Südwestmetall

18:00

Abendessen und Ende der Tagung

Workshops

Workshop Nr. 1:

REPLIEKA

Rehabilitation, Nachsorge für Patienten mit Konflikten am Arbeitsplatz
Karl Heinrich Behringer

Workshop Nr. 2:

Vertiefung des Referates - Praktische Beispiele / Übungen

Dr. Josef Schwickerath

Workshop Nr. 3:

Psychische Belastung am Arbeitsplatz

Gefährdungsbeurteilung leicht gemacht
Alexandra Theiler

Workshop Nr. 4:

Konflikthotline Baden-Württemberg - Beratung und Prävention

Eva Gehring

Workshop Nr. 5:

Konflikte und seelische Belastungen aus der Perspektive des IFD

Berthold Deusch

Referierende

Leitung

Karin Uhlmann Karin Uhlmann
Wirtschafts- und Sozialpfarrerin

Josef Krebs, Betriebsseelsorger, Katholische Betriebsseelsorge Heilbronn
Martin Zahner, Betriebsseelsorger, Katholische Betriebsseelsorge Ludwigsburg
Christian Gojowczyk, Betriebsseelsorger, Katholische Betriebsseelsorge Ludwigsburg
Klaus-Peter Spohn-Logé, KDA Baden

Referentinnen/Referenten

Karl Heinrich Behringer
Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Bräunlingen

Dr. Gerhard Bort
Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg, Stuttgart
http://sozialministerium.baden-wuerttemberg.de/de/startseite/

Leni Breymaier
Landesbezirksleiterin ver.di Baden-Württemberg, Stuttgart
https://bawue.verdi.de/ueber-uns

Berthold Deusch
Referatsleiter "Koordinierung der Integrationsfachdienste", Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg, Karlsruhe
http://www.kvjs.de/startseite.html

Eva Gehring
Leiterin Konflikthotline Baden-Württemberg e.V., Glottertal
http://www.mobbing-hotline-bw.de/index.php?id=9

Dr. phil. Josef Schwickerath
Leitender Psychologe AHG Klinik Berus, Überherrn-Berus
http://www.ahg.de/AHG/Standorte/Berus_Kliniken/Klinik/Personen/Dr_Schwickerath/index.html

Vertreter von Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V., Stuttgart
https://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_de_suedwestmetall.html

Alexandra Theiler
Betriebliches Gesundheitsmanagement, Unfallkasse Baden-Württemberg, Stuttgart
http://www.uk-bw.de/praevention/ansprechpartner/zentrale-dienste.html

Dr. jur. Martin Wolmerath
Rechtsanwalt, Hamm
http://www.wolmerath.de/arbe.html

Prof. Dr. Dieter Zapf
Psychologe und Professor für Arbeits- und Organisationspsychologie, Goethe Universität, Frankfurt am Main
https://www.uni-frankfurt.de/44333560/Dieter-Zapf

Roman Zitzelsberger
Bezirksleiter IG Metall Baden-Württemberg, Stuttgart
http://www.bw.igm.de/

Hinweis

Dieser Kongress ist konzipiert nach § 37 (6) BetrVG, § 47 (5) LPersVG BaWü, § 46 (6) BPersVG, §§ 19 und 30 MVG und nach § 96 (8) SGB IX.

Anerkannte Bildungseinrichtung

Die Evangelische Akademie Bad Boll ist eine anerkannte Bildungseinrichtung nach § 10 Abs. 3 Bildungszeitgesetz Baden-Württemberg.

Tagungsbegleitung

Karin Aschauer
Sekretärin Kath. Betriebsseelsorge Heilbronn
Regina Jaißle
Sekretärin KDA Heilbronn

Weitere Infos

Tagungsnummer

210116

Preis

Tagungsgebühr 30,00 €

Preise für Vollpension
EZ Dusche/WC 127,70 €
DZ Dusche/WC 112,10 €

Verpflegung
ohne Frühstück,
ohne Unterkunft 65,30 €

Anmeldeschluss

19.02.2016

Zielgruppen

Berater/innen aus Selbsthilfegruppen, Mitarbeiter/innen aus Beratungseinrichtungen, Betriebsräte, Personalräte, MAV, Verantwortliche aus dem Personalbereich und Gesundheitsmanagement, Betriebsärzte sowie alle Interessierte

Veranstalter

Kirchlicher Dienst in der Arbeitswelt (KDA) Heilbronn

Ort

Bad Boll Anreise

Themengebiete

  • Arbeit, Wirtschaft
  • Soziales, Gesundheit
  • KDA

Kontakt

Petra Randecker

Sekretariat

E-Mail an: petra.randecker@ev-akademie-boll.de

Tel.: 07121 161771

Kooperationspartner

Archiv

Diese Tagung hat bereits begonnen oder ist beendet.

Kontakt

Karin Uhlmann

Karin Uhlmann

Wirtschafts- und Sozialpfarrerin

E-Mail an: Karin Uhlmann

Tel.: 07131 98233-14

Das Bild zeigt ein Portraitbild.

Petra Randecker

Sekretariat

E-Mail an: Petra Randecker

Tel.: 07121 161771

Download

Tagungs-Flyer als PDF